Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Schepi, Bernd Schlueter, Martin Heinrich, Claus., omitreligion

Das berühmteste Elektroauto aller Zeiten

Startbeitrag von omitreligion am 11.08.2011 06:29

"Ein kleiner Schritt für meinen Elektromotor - ein großer Schritt für die elektrische Mobilität"

[www.sueddeutsche.de]

Übrigens: Ich wollte schon immer mal eine Scherz-Anzeige bei "An- und Verkauf" starten in der Art "Restposten von noch gut erhaltenen Radio-Nuklid-Batterien aus Baikonur günstig abzugeben. Man versicherte mir, dass schon mit einer 1mm dicken Abschirmung aus Blei keine Strahlung mehr meßbar ist. Auf jeden Fall das richtige Mittel gegen kalte Twikes im Winter - Sie haben immer ein warmes Auto. Und Aufladen müssen Sie die nächsten 30 Jahre nicht mehr!"

Nur leider befürchte ich dann Anrufe von MAD und BND. Die verstehen seit dem ganzen Terror-trara keinen Spaß mehr....

gruss, dragan

Antworten:

Alter Hut, scroll mal die Seite ganz runter: [www.emfm.de]

von Claus. - am 11.08.2011 20:04
Zitat
dragan
Auf jeden Fall das richtige Mittel gegen kalte Twikes im Winter - Sie haben immer ein warmes Auto.



Hallo Dragan, mit TWIKE 143 hast Du doch wohl ein Aktiv, also im Winter brav pedalieren da wirds Dir bestimmt warm:rolleyes:

Gruß Martin
Schick mir mal ne mail (meine ist ist sichtbar), haben in der Mühle vergessen Adressen auszutauschen!

von Martin Heinrich - am 12.08.2011 08:47

Kandidat für das berühmteste Elektroauto aller Zeiten

Du hast doch einen großen Laderaum, warum nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und auf natürliche Heizung umstellen? Also, entweder zwei Heimträhner nach Twaikart hinten rein, oder Grasschnitt, der heizt auch gut. Bei Dir in der Nähe habe ich einen Bauern mit Misthaufen gesehen, nur für den Notfall. Im Grasschnitt könntest Du einige Igel überwintern lassen, die heizen auch.

Kein Witz ist der Einbau einer elektrischen Klimaanlage zum Heizen. Das wird Standard werden für alle Elektroautos. Bei Toyota wurde so etwas schon entwickelt. Ansonsten rangeextender mit Verbrenner. Könntest Du als Koffer in Dein Auto stellen.

Da wir gerade bei sinnvoller Technik von Elektrofahrzeugen sind: Luftwiderstand spielt eine große Rolle:
Der Volta ist mit Sicherheit sehr strömungsgünstig. aber er hat einen großen Bruder, der noch geeigneter für den Umbau auf Elektroantrieb wäre:

Dymaxion

Bei solch einem Elektrobus reicht auch die Heizung durch die vielen Fahrgäste. 1000km Reichweite wären mit solch einem Gefährt kein Problem.

von Bernd Schlueter - am 01.09.2011 06:53
Zitat
Claus.
Alter Hut, scroll mal die Seite ganz runter: [www.emfm.de]

Grüße Claus


LACH!! :-) Für mich war der neu.

von Schepi - am 04.09.2011 15:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.