Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Buggi, Matthias Rau, Stefan B., Martin Heinrich, RalfZ, Bernd Schlueter, Schepi

Kaufcheck Saxo electrique

Startbeitrag von Buggi am 15.09.2011 06:20

Moin *,

jetzt haben wir es endlich mal geschafft, und sind kurz davor, einen 99er Saxo zu kaufen, der unseren um immerhin 2 Jahre älteren Stinker-Twingo ersetzen soll.
Da die Karre von sehr weit her kommt, und alle nachträglichen Beschwerden wahrscheinlich nicht unbedingt von Erfolg gekrönt sein dürften, ist es geboten, den Wagen bei Ankunft möglichst gründlich durchzuchecken.
Da ich bisher nur Bastelkisten hatte bin ich jetzt aber unsicher, auf was man beim Saxo speziell gucken sollte. Gibt es irgendwelche typischen Krankheiten, ausser dass die Standheizung gerne mal zickt?
Wie kommt man am leichtesten an die Akkus ran um deren Zustand und Baujahr zu überprüfen?
Irgendwelche Tipps wo man vielleicht etwas genauer hinschauen sollte?

Danke für eure Hinweise!

Grüße

Buggi, der nach dem Kewet-Umbau nun wohl die nächste Lernkurve vor sich hat...

Antworten:

Hallo,

es gibt verschiedene Punkte die Du unter die Lupe nehmen solltest.
Die Probefahrt würde ich mit einem voll geladenen Auto machen. Fahr das Auto einfach mal leer.
Dadurch kannst Du den Akkuzustand am Besten beurteilen. Econ Anzeige maximal zwischen orange und rot beim Fahren.
Du solltest bis annähernd 0% Restenergie kommen ohne das die Ladelampe leuchtet.
Die Unterdruckpumpe von der Bremse sollte im Fahrbetrieb abschalten.
Öffne die untere Motorabdeckung und schau nach den Kohlen und Einlaufspuren im Kollektor.
Der Motorlüfter läuft im Fahrbetrieb immer. Die Kühlwasserpumpe der Akkus im Fahr- und Ladebetrieb.
Wenn das alles funktioniert kaufst Du ein tolles alltagstaugliches Fahrzeug.
Wir haben die Entscheidung nie bereut.
Meine Frau fährt unseren Peugeot täglich, ca. 12000km pro Jahr.

Mir ist er irgendwie zu langweilig, deshalb fahre ich Sam.

Gruß Matthias


von Matthias Rau - am 15.09.2011 07:10
Hallo Matthias,

vielen Dank für die Tipps! Und für die Mails :cheers:
Meiner liebsten wird er denke ich nicht zu langweilig, die fährt generell recht vorsichtig und möchte einfach ein Auto, das keine zicken macht.
Ich hab ja den Kewet, der ist mir bisher auch nie zu langweilig geworden, im Gegenteil, jeden Tag was zu schrauben :-)
Geht das halbwegs schnell mit der unteren Motorabdeckung, oder sind das haufenweise Schrauben?
Sieht man von da zumindest die unteren Akkus?


von Buggi - am 15.09.2011 10:04
Hallo Buggi,
dar Saxo wird Deiner Liebsten bestimmt Spaß machen.
Die Kohlenabdeckung wird, glaube ich, durch 6 Schrauben SW 8 gehalten.
Von unten siehst Du auch nur die Batteriekästen.
Du hast glaube ich noch mal Post.

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 15.09.2011 10:38
Vielen Dank Matthias!

Grade die letzte Post ist besonders interessant!

Mal sehen, ich hoffe das man irgendwie an die Akkus kommt und sich den Stempel angucken kann. Das ist ja fast das interessanteste beim Autokauf...

Viele Grüße

Buggi

von Buggi - am 16.09.2011 06:33
Zitat
Buggi
Da ich bisher nur Bastelkisten hatte bin ich jetzt aber unsicher, auf was man beim Saxo speziell gucken sollte. Gibt es irgendwelche typischen Krankheiten, ausser dass die Standheizung gerne mal zickt?

Bevor ich meinen Saxo gekauft habe bin ich einen probegefahren. Der machte insgesamt einen sehr guten Eindruck, jedoch ruckelte der Antrieb bei höheren Geschwindigkeiten. Bei etwa 80km/h gab es starke Schwankungen das Drehmomentes - so als ob der Motor Zündaussetzer hätte...

Mir wurde erklärt daß der Läufer warscheinlich Isolationsfehler hätte - das bedeutet Motor ausbauen und überarbeiten.

Soweit meine Erfahrung.

Ralf


von RalfZ - am 16.09.2011 06:42
Hallo,

an die Blöcke kommst Du nicht so einfach ran, sind in drei Boxen verteilt, eine unterm Koffraumboden, eine vorne unten hinter Stoßstange, die dritte oben im Motorraum ist noch am ehesten einsehbar wenn man die Anschlüße (vorher alle Sicherungen ziehen und dann auch die 12 Volt abklemmen!) zur SAGEMbox entfernt und mit Geschick den Deckel abbaut.
Ist m. E. aber ein zu großer Aufwand bei einer Besichtigung, das Leerfahren und im Auge behalten der Unterspannungsanzeige (gelbes Licht) sagt ja auch mehr über die Batts aus als das Produktionsdatum.

Generell muß man nach allem schauen, an meinem AX Bj.96 mit 100tkm ist irgendwie alles recht verbraucht, (Motoraufhängung/Lager u.Sitzschienenraste verschlissen, Wasserpumpe zwitschert, Unterdruckpumpe lärmt, Antriebswellenmanschetten div. Lager und Dichtungen verschlissen).

Derzeit (nachdem vier/fünf SAFT-Blöcke aufgegeben haben) auch den Motor draußen da durch nicht rechtzeitigen Tausch der Kohlen durch den Vorbesitzer der Kommutator angegriffen wurde.
Der Simmerring im Getriebe hat das Öl schön in den Motor gelassen, zusammen mit dem Kohlenstaub eine herrliche Pampe auf den ganzen Wicklungen und dabei hübsch leitfähig:-)

Soll aber nicht abschrecken, die meisten angebotenen Autos haben nicht so viel km drauf und da halten sich die üblichen Gebrechen eher in Grenzen.

Nachdem Du im Basteln versiert bist bekommt man da ans laufen, ich übe noch;-)


Gruß Martin


von Martin Heinrich - am 16.09.2011 07:07
Hallo Buggi,
schreib doch mal etwas mehr zu dem Fahrzeug.
Holst Du das Fahrzeug direkt aus Frankreich?

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 16.09.2011 07:08
Hallo Matthias,

nein, die Kiste steht im östlichen Polen, ist aber von der EDF (blau...).
Die Fotos sehen gut aus, die Blöcke sollen von 2008 sein, und die Karre nur 9000km drauf haben. Der Verkäufer sagt kein Rost, keine Beulen, neue Temperaturfühler in der Sagembox und auch sonst alles okay.
Inwieweit er jetzt die Rosa Brille aufhat weiss ich ned.
Es ist auf jeden Fall so, dass ein Bekannter den Saxo gegen Gebühr zu uns bringt (1200km nach Polen wären mir aber auch wirklich zu weit gewesen...) und dann ist bei der Übergabe & Bezahlung wohl die letzte Möglichkeit alles ordentlich durchzuchecken.
Wenn das durch ist werd ich wohl nimmer kommen brauchen... Selbst wenn der Verkäufer wollte, und der ist bisher wirklich sehr schnell mit antworten, dann wird er sicherlich nicht mehr allzu zuvorkommend sein wollen, da er ja gar nichtmehr weiss, ob es ein Vorschaden war oder frisch, ausser er ist in bösem Glauben.
Der Saxo ist Bj 1999, momentan 2 Sitzer, wird aber grade auf 4-Sitzer umgebaut.




von Buggi - am 16.09.2011 20:36
Die Daten hören sich gut an.
Der Preis für solch ein Fahrzeug, wenn ohne Mängel, liegt zwischen acht-und neuntausend Euro.
Wir haben unseren bei Gero gekauft und nicht bereut.
Er ist uns durch eine "Testfase" sehr entgegen gekommen.
War ein Kauf ohne Risiko.

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 16.09.2011 20:48
Moin!
Am besten fahren wir erst nach Polen und dann nach Frankreich. :D
Gruß
Michael

von Schepi - am 20.09.2011 11:26
Hallo,

heute ist der Saxo gekommen - sieht aus wie neu.
Er ist wirklich sehr schön beieinander. Haben den Akku komplett leergefahren, Autobahn, Landstraße, bergauf bergab und sind bei 75km Reichweite geendet. Sollte also okay sein.
Bei 3 oder 5% (Frau ist gefahren) hat dann wohl das Ladelämpchen aufgeleuchtet.
Der Verkäufer (Christoph) war wirklich nett, er richtet ab und an mal einen Franzosen her und verkauft ihn dann wieder. Aktuell grade einen Peugeot 106.
Wie geht es jetzt weiter? Das Fahrzeug hat einen Französischen Brief/Schein (Certificat d'immatriculation), und ich habe eine Art Rechnung auf Polnisch. Das wars an Papieren. Hab grad mit Andreas telefoniert, er meinte erstmal zum Tüv, HU machen, und dann zur ZuLa.
Im Internet heisst es man bräuchte noch die COC-Bescheinigung.
Bin mir aber nicht sicher ob man die wirklich braucht wenn man zum TÜV fährt?
Wir müssen eh hin, da nur 2 Sitzplätze eingetragen sind, der Christoph uns den Saxo aber auf 4-Sitze umgebaut hat. Die muss man natürlich eintragen.
Weiß hier jemand bescheid? Ist halt wieder nicht so einfach mit dem Formalkram in D...



von Buggi - am 23.09.2011 17:24
Hallo Buggi,
herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Fahrzeug.
Lies mal im Forum, da müßte einiges zum Thema Zulassung stehen.
Gute Fahrt.

Matthias

von Matthias Rau - am 23.09.2011 17:57
Wichtig: Nicht zu jedem Schmittchen beim TÜV gehen, sondern zu jemandem, der sich auskennt und befugt ist, Entscheidungen zu treffen. Das sind oft die leitenden Personen, aber nicht immer.
Nicht zu Leuten gehen, die sich gerne wichtig machen . Die laufen dort zuhauf herum. Es geht schließlich um unsere Sicherheit und den Ruf von Elektrofahrzeugen. Das wird von manchen "Prüfern" verkannt.
Macht die Vakuumpumpe lange Pausen zwischen den Pumpphasen von einer knappen Minute?
Das ist schließlich das Herz der Servobremse und das wohl wichtigste Teil.

Es wäre nicht schlecht, TÜVprüfer auf diese besondere Schwäche an PSAs hinzuweisen.
Die Prüfer sollten das wichtige, zugehörige Wissen als Multiplikatoren an uns weitergeben und sich nicht an unwesentlichen Dingen, wie leicht eingerissenen Heckscheibenwischerblättern aufhalten.

Stichwort: Vakuumpumpe, blaue Kappe, undichter Unterdruckschlauch



von Bernd Schlueter - am 24.09.2011 05:52
Glückwunsch zum Kauf, Buggi. :cheers:
Dein Kewet bleibt ja wohl in der Familie.
Na denn, Gute Fahrt.
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 24.09.2011 21:01
Hallo Buggi,


COC-Papier (Certificate of Conformity) hilft beim TÜV, da kann man die Vollabnahme sparen -
wenn es für das Baujahr vom Hersteller sowas gibt, in Köln anfragen!
Hats für meinen AX (Bj 1996) nicht gegeben, beim TÜV aber mit knapp 130 ¤ glimpflich weggekommen.

Da Polen EU-Land ist müsste es mit den üblichen Papieren bei der Zulassung klappen,
eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Zoll wirst Du nicht brauchen.
Kaufvertrag und am bestem alles was man hat mitnehmen, je mehr die zum einscannen haben desto weniger wird nachgebohrt.

Viel Erfolg und gute Fahrt mit dem Saxo!

Gruß Martin




von Martin Heinrich - am 25.09.2011 09:21
Hallo,

danke für die Glückwünsche, meine Frau ist auch ganz begeistert von dem Wagen und freut sich schon riesig! Der Kewet bleibt erhalten, ich muss ja irgendwie in die Arbeit kommen und der Saxo ist für Frau & Kinder.

Ich habe das bisher auch so verstanden, dass man mit der COC-Bescheinigung die §21 Vollabnahme spart, die aber auf der anderen Seite die Besorgung der Bescheinigung sparen würde. Da diese Bescheinigung angeblich fast unmöglich zu bekommen ist, wäre die Vollabnahme wahrscheinlich der einfachere Weg? Zum TÜV müssen wir eh wegen HU, da kann man auch gleich ne Vollabnahme machen...

Mal sehen was meine Liebste heute rausbringt.



von Buggi - am 26.09.2011 06:55
Update:
Gestern hatten wir Vollabnahme beim TÜV - und entgegen aller befürchtungen wars ein echter Spaziergang!!!

Der TÜV-Prüfer war sehr nett und interessiert, ich hab dem die Hucke vollgequatscht, er hat ein wenig geguckt ob er irgendwelche Bauteile erkennt, ha Bremsen Lichter und Fahrwerk getestet und gut wars ;-)

Da hatte ich schon HUs mit Stinkern, die waren deutlich schlimmer...

Danke nochmal an RalfZ für die Kopie der ZuLaBesch.., die haben das Eis gebrochen!!!


von Buggi - am 13.10.2011 10:21
Hi Buggi
Glückwunsch, aber du solltest deine Signatur ändern:-)
Drück mir die Daumen für den Skoda! Wird nächste Woche zugelassen.
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 13.10.2011 15:36
Hallo Stefan,

klar drück ich Dir die Daumen!
Da bist jetzt aber schnell mit dem Umbau gewesen!
Schon alle Batts getauscht, oder lässt Du den Skoda mit den Bleibatts zu?

Signatur wird erst geändert wenn er zugelassen ist, und das ist er noch nicht...

Heute abend vielleicht...



von Buggi - am 14.10.2011 05:53
Hi Buggi,
Skoda wird mit Blei zugelassen, ich habe noch 2 Blocks bekomen und bin grade am aufpäppeln, einer hängt etwas... mal sehen.
Der Kewet läuft seit grade eben mit 100er SAFT,mit denen er jetzt verkauft wird, (danke Thommes, die laufen super!) und die 140er stehen im Keller.
Man ist das ein Stress die Woche.
Gruß an alle da draußen...
Stefan


von Stefan B. - am 15.10.2011 20:30
Hallo Stefan,

Kopf hoch, wird schon!
Unsere Autos sind eben ewige Baustellen, ist halt so! Mit den 100ern hast Du ja jetzt einen Kewet Leichtfuss :-)

Mal sehen wie das mit dem Saxo wird. Bisher eher ein 'normales' Auto, tut was es soll, nämlich fahren.
Und seit Freitag zugelassen, haben gleich mal eine Flasche Sprudelwein aufgemacht ;-)
Gestern erster Ausflug, unser kleiner hatte auswärts Fußballspiel.
Fragende Gesichter "Fährt der nur mit Strom, also ohne Motor?"
"Was der ist 12 Jahre alt?", "Ich wusste garnicht dass es damals schon sowas gab" etc. etc.

Mann muss neidlos anerkennen: Die Öllobby hat mit ihrem FUD ganze Arbeit geleistet!!!



von Buggi - am 17.10.2011 06:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.