Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
thegray, Manfred aus ObB, weiss, alklex

Noch ne DasseKaffaufsetzte - IAA Breitspurig

Startbeitrag von thegray am 30.09.2011 16:36

Was haben wir den nun, leider Keine Bilder, da funktionsfähige Kamera auf der Messe dank BYD-Akku (wenn das man nicht ein Zeichen ist) und Ladeelektronik.

Wie schon in dem anderen Bericht VW UP-E wenig auhebens, und dann wieder mal den Zweizylinder Hybrid aus dem XL1 groß im Schaukasten Presentation mit 50KW Spitze die aus so einem Antrieb kommen können, würde ein UP oder Polo sicher an der 2Litermarke drehen und der Akku hätte Trolli format - aber das peilen die wohl nicht.

Beim „Nachbarn“ und der sitzt in Rüsselsheim in letzter Zeit so viel aufheben gemacht wurde, ich vor zwei Jahren den Ampera incl. GM in den ewigen Jagdgründe sah, die nun mir die „Lange Nase“ machten - ja passiert hatte unrecht. (zumindest bisher) achselzug
Nun gut ich kann ja nicht immer Recht haben, hier nun meine Returkutsche – Ob dieses aggressive Design in 5Jahren auch noch gefragt sein wird? Oder haben die Strategen bei Opel da einen Trend erkennen wollen oder sogar vorwegnehmen? - Ich würde derzeit bei gebraucht Verkäufen von einem ordentlichen Preisnachlass ausgehen wollen, schließlich ist es Opel – oder ist das die Hoffnung der Vater der Gedanken dann an einen billigen ran zu kommen – Freud ig fragend. ;-)
Nun wie auch immer, wie lautet meine Wortschöpfung „es fehlt nur noch das Öl dazwischen und fertig ist die Sardinenbüchse“ zumindest beschleicht mich das Gefühl, Fetter Mitteltunnel und die Bodengruppe hinten - klar die Akkus.
Aber mußte man auch noch denn Rest des Innenausstattung so aufblasen?.
Also für meinen Geschmack bei soviel Auto ist recht wenig Luft drin, das Schwester Modell Volt steht zumindest außen anderes da, das finde ich eigentlich erstaunlich da man doch grade im Westen gerne übertreibt hier kommt der Volt aber normaler daher als der deutsche Vertreter - im Sinne gewohnter Optik.

Viel interessanter fand dich da in einer kleinen Nebenhalle ohne viel Tam Tam, Das rote viersitzer Coupe-Conceptcar einer russischen Firma mit den eigenwilligen Linienführung die von den über die gesamte Fahrgastzelle gehende Schiebetüren dominiert wird. Im geöffneten Zustand wandern diese , man achte (!) innerhalb der Karosse über die Seite an und über das Heckende wobei die sich auch noch um nicht zusammen zu stoßen überlappen wie die Deckflügel eines Fluginsekts – auch innen sehr luftig stylisch was von einer Lounge hat, ganz das Gegenteil zum Opel – ein Hingucker sehr Schick. Das Sind dann die Möglichkeiten wenn man sich, wie auch bei Tesla S4 von der herkömmlichen Bodengruppe verabschiedet. Wie jetzt einige erwarten, mangelte es diesen Unbekannten nicht nur etwas an dem lieblosen Messeauftritt an der gewohnten Professionalität,
auch am Ausstellungsstück am Endfinish, so der Art wie man das von einem anderen Nischenprodukt aus der Würzburger Ecke her gewohnt ist.
Wer es sich anschauen will www.Yo-Auto.ru

Nebenan grüßten dann auch schon, und nicht nur weil den hiesigen Riesen nicht nur 12 Stunden voraus sind, die ersten Vorboten der zukünftigen Großen aus den Ländern der aufgehenden Sonne,um denen hier noch längere Nasen zu machen.
z.B. Chungan Clover eine 4 Türige Limousine reinelektrisch mit allem was einen Technologen so interessiert ach ja Fette Motoren incl. - Um nur einen zu nennen.

Das Gegenteil zum Russischen Auftritt aber auch etwas Konventioneller, war noch der MUTE von TU-München gebaut, gesponsert auch durch die noch hiesigen Riesen oder die glauben dies noch zu sein, auch vollwertiger PKW ABER in der LE-KLASSE (geht also doch das 1Literauto) 400KG ohne Akkus und ein Elristi träumt von dem elektrisch gesteuerten Differential um die Kraft variabel auf bei Räder zu verteilen ohne wie bei der übliche Traktionskontrolle via Bremsen Arbeitsleitung zu vernichten. Das Teil ist Schick mit wenigen Änderungen an der Beplankung würde Das Teil als BMW E05 durchgehen ( Ich melde hiermit schon mal Idee und Markenrechte an 05 weil unter halben Tonne Masse und weil 02 Serie legendär; Genauso wäre auch Daimler E130 wegen der sinnvollen Geschwindigkeit denkbar hm nee das gibt’s ja schon dann eben E100 weil E10 ja schon (sprichwörtlich verbraten )
www.mute-automobile.de

Für die, die viel zu viel Liquidität haben, nichts mehr in den Haustresor passt und das aber auch so eine Modeerscheinug ist nicht mehr in das „Flüssige Gold“ im Tank investieren wollen um aufzufallen. Dann auch gleich noch ein Tesla und Supersportwagen Konkurrent von RIMAC zur Qual der Wahl hinzugesellt. Damit ihr ein Bild bekommt was hier Super bedeutet die beiden E-Motoren samt Getriebe haben Abmessungen einer Motorblock / Getriebe-Kombination in einen 6Zylinder Automatik BMW – Was da am Ende in den Papieren steht und was es kostet dürfte eigentlich nur noch nebensächlich sein. Nun wer behauptet das Geld glücklich macht - wer´s braucht soll sich dieser Selbstgeißelung aussetzten- Neidfaktor incl.

Neben an, wir haben ja Wiesenzeit – ein ebenso aufgebretzelter Smart-Konkurrent DOKING, man hat sich da innen und außen wirklich ausgetobt mit Sitzkonzept wie beim MIA, die ebenfalls bemerkenswert gut besucht waren.

Und zu Letzt aber ganz und gar nicht das Letzte !
Und schon mal bei einer vorangegangenen Ausstellung vorbei gelaufen aber nicht richtig erfasst ein besonderer (ACHTUNG) Hinweis :
Frage: WAS gefällt dir nicht an einen Tazzari Zero?
OK streiche solches und Du bekommst einen streetsc?oter einen was ? – ja ich weis „ was? was will ich mit eine Roller ich will mehr, jetzt gibt es sicher den eine oder anderen missliebigen die Denken der Tickt wieder aus“ – da erwidere ich, NEIN NEIN nicht aber vielleicht ihr gleich * Grins*

Ich weis zwar nicht, was man sich beim Marketing gedacht hat aber mit einem hinlänglichen Scooter Pardon sco?ter hat das Teil in sofern zu tun das es Räder hat. Vielleicht ist das der Grund für das Symbolische Fragezeichen im Namen. (eigentlich einer meiner Spielarten in den Ergüssen hier ;-) aber ich will mich ja auch nicht verkaufen – zumindest nicht soo.)

Also was ist den nun – ich komme ja dazu . Ein Jointventure von Autofirmen hat nur 20% Auslastung des Benelux-Produktionsstandortes. Und wohl auch bei einigen Zulieferkontakten die zum Teil sehr spezielle Teile an die Autoindustrie liefern sieht man vielleicht ganz eigene Ufer, zu denn man sich nun in einen Boot eingefunden hat, um mit diesem gemeinschaftlich nun im Gleichtakt rudernd zu diesen Ufern aufzubrechen. Im Ergebnis kommt ein „Erwachsener“ TAZ raus ; 3,5 Sitzer um genau zu sein Kunststoffverkleideter Minimalismus der ersten Käfertage auf Spaceframe, hier aber in Stahl weil man da Kompetenz hat. Sowas wie die Mini-Clubman-Ausführung des TAZ , fahrfertig unter 1000Kg und damit mindestens30% leichter als ein normal verbrennder Kompakt PKW. Soweit erstmal nichts verwunderliches für uns hier, wird man denken, der Paukenschlag kommt aber jetzt.

Ich hatte ein Gespräch mit einem der führenden Köpfen.
Und jetzt haltet euch fest – die bauen das Ding in der Sparausstung für 5000 Euro! Ja richtig Fünftausend natürlich Netto - aber trotzdem 5000 ! Ok - laßt es in 2 Jahren für Privatleute wegen der Teuerungsrate auf 5500 + „nochmehrschwein“ kommen.
Alles, Fahrzeug und Komponenten gebaut und geliefert über vorzugsweise deutsche oder zumindest EU Unternehmen. Die Akkus (Leasing) und andere Dienstleistungen kommen extra genauso wie die Extra Zubehörliste – ein kleiner Wermutstropfen mußte ja sein .
Hat man da noch Worte 5000 plus Steuer!!!!!!!!!

wer hat Interesse ?

Mitteilungen an meine Mail ;
Betreff: ich auch ;-)

Die sollen erfahren das es außer der Deutschen Post & Co in zwölf Monaten auch noch andere Interessenten gibt die so ein Teil auch haben; wöllen; möchten; könnten und sögar Öffentlichkeits-Promöten ohne Kröten - und nicht erst in drei Jahren wie Ottonormalo - weil wer ist hier schon „Normal“ .

So Ende Gelände und Schicht im Schacht der Worteschrauberrei, wir lesen uns wieder die Tage, keine Frage!

Und wieder unterem EL liegend (Fahrwerk) schraubende Größe ähm graue Grüße.

Antworten:

hallo oli der graue :-)
kurzfassung - gibts da auch eine :confused::confused:

von weiss - am 30.09.2011 18:17
Hallo Gray,

ja der Streetscooter fiel mir auch ins Auge und ich glaube wir haben mit dem gleichen Mann gesprochen. 5000? - na mal sehen was draus wird wenn es Serie ist, das wird wohl steigen - dennoch...
Aber das Akku_leasing mit 200.-Eur / Monat hat dann doch rein, nach drei Jahren (dir geplante Laufzeit) sind das dann nochmal 7200.-Eur. An Akkukauf denken Sie aber noch nicht, ggf Übernahme nach den 3 Jahren. Wir werden das beobachten..

In meinem
Zitat
http://www.emfrm.de/?Aktuelles_%26amp%3B_Nachrichten:Aktivit%E4ten_2011:Besuch_der_IAA
IAA-Besuchsbericht
gibt es auch noch ein paar Fotos...

Gruß Alex


von alklex - am 30.09.2011 18:34
Zitat
alklex
Hallo Gray,

ja der Streetscooter fiel mir auch ins Auge und ich glaube wir haben mit dem gleichen Mann gesprochen.
5000? - na mal sehen was draus wird wenn es Serie ist, das wird wohl steigen - dennoch...



Ja, ja die Zeit vergeht und aus einer Tasse werden edliche


Bildquelle: [www.car-it.com]

dort zu lesen

Zitat

Biss Ende des Jahres sollen rund 50 der Elektrofahrzeuge bundesweit im Einsatz sein.


Wie man am Logo sieht fährt das Gefährt für die Post

von Manfred aus ObB - am 03.09.2013 16:12
Zitat
Manfred aus ObB
Zitat
alklex
Hallo Gray,

ja der Streetscooter fiel mir auch ins Auge und ich glaube wir haben mit dem gleichen Mann gesprochen.
5000? - na mal sehen was draus wird wenn es Serie ist, das wird wohl steigen - dennoch...



Ja, ja die Zeit vergeht und aus einer Tasse werden edliche


Bildquelle: [www.car-it.com]

dort zu lesen

Zitat

Biss Ende des Jahres sollen rund 50 der Elektrofahrzeuge bundesweit im Einsatz sein.


Wie man am Logo sieht fährt das Gefährt für die Post


50 Stück in Deutschland - schmunzeln, die Rede war mal das die einen "Vorvertrag" von Post 1000 ......aber da war auch noch der Hype im vollen Gange.

Jupp gab auch schon andere Nachrichten dazu sogar eine Präsentation von einen d.Post-Sprecher.
Anderweitig war dann auch schon die Rede von sowas um die 7000, vermutlich ohne die Post-Spezifischen Umbauten.....

von thegray - am 04.09.2013 07:34
Zitat
thegray


50 Stück in Deutschland - schmunzeln, die Rede war mal das die einen "Vorvertrag" von Post 1000 ......


Kennst Du die Gschicht mit, da Infanterist, der Kavallerist und der At.... na halt war was anders :o

Der Pesemist und der Optmist und dem Glas das halb Voll/Leer?

50 sind 50 mehr als bei vielen andern Projekten entstanden und sogar ein Video

[www.youtube.com]

und was ist da zu hören Tesla Technolgie verbaut ein Asynchron Emotor :eek: halt nur 30 kW Dauerleistung

damit sich die Teslafans leichter tun noch ein Video in Englisch
[www.youtube.com]

Noch ein Link zur Christel von der Post wo auch etwas über die Zulassung zu lesen

[www.dpdhl.com]

Zitat
Post Pressetext
Die DEKRA hat nach intensiven Tests zur Elektromagnetischen Verträglichkeit und zu technischen Details die Bestätigung für die Einzelbetriebserlaubnis erteilt. Der StreetScooter kann nun im Einzelverfahren zugelassen werden. Das erste Fahrzeug wird ab Ende August im Rahmen des Pilotprojekts "CO2-freie Zustellung Bonn" beim Transport von Briefen und Paketen fahren. Bis Ende 2013 sollen dann insgesamt 50 Fahrzeuge im Einsatz sein, davon 20 in Bonn und weitere 30 an Zustellstützpunkten bundesweit.


Anders als bei Tesla gibts aber zum Antriebsmotor vollständige Angaben die Spitzenleistung ist immerhin 45 kW
was dann eben bei 2 Tonnen Gesamtgewicht das versägen von Verbrenner doch etwas Utopisch macht.

( muß man etwas suchen auf der Seite [www.dpdhl.com] )

Eventuell ist also nicht die Stückzahl die Nachricht sondern das langsam das Teil auf die Straße darf ;)

von Manfred aus ObB - am 04.09.2013 09:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.