Aixam Mega Multitruck ? Erfahrungswerte? Kaufberatung?

Startbeitrag von cityway am 19.10.2011 09:27

Wer hat (positive oder negative) Erfahrungen mit dem Aixam Mega Multitruck? Worin liegen die Unterschiede zB altes Model (kurze Schnauze) und neues Model (lange Schnauze)? Welche E-Motorisierungen gibt es? Was sind bei den Multitrucks die Schwächen? Wie ist die Ersatzteilversorung? Kosten? Auf was muss man bei Gebrauchten besonders achten?
josef

Antworten:

Hallo Josef,

ich hatte mal den Megatruck mit der kurzen Schnauze und habe aktuel einen Bj. 2007 mit der langen Schnauze.
Das Modell mit der kurzen Schnauze gibt es in zwei Längen. Kurzer Radstand und langer Radstand. Beim Modell mit dem kurzen Radstand sollte man tunlichst auf Vollbremsungen verzichten, da sich das Fahrzeug sonst nach vorne hin überschlagen kann. Das Ersatzrad ist Pflicht bei diesem (kurzen) Modell und bietet einen gewissen Gewichtsausgleich. Ich hatte zum Glück die lange Version.
Beim alten Modell hast du keinerlei Heizung/Lüftung im Bein und Fußbereich. Das neue Modell ist da schon viel komfortabeler und hat sogar verstellbare Luftdüsenaustritte.
Beim alten Model ist die gesammte Fahrelektronik unter den Sitzen verbaut. Geschützt vor Regen, Nässe, Staub und Dreck.
Beim neuen Modell sitzt alles leider vorne unter der Haube. Was sich die Konstrukteure dabei gedacht haben? Bei mir ist aktuell der Bordlader und die Motorsteuerung dem Regenwasser zum Opfer gefallen und mein Megatruck ist zur Zeit nicht fahrbereit.
Der Sitz und Fahrkomfort im neuen Modell ist viel angenehmer als im alten Modell. Beim alten Modell hängen die Knie quasi an der Außenwand.
Beim Kauf sollte man darauf achten eine 12er Version (12 x 12V Batterie) zu bekommen. Diese Version kann mit großem Nummernschild gefahren werden (TÜV Abnahme und COC) und einer größeren Motorisierungen steht kaum noch was im Wege.
Es gibt aber aktuell die ganz neue Version. Die hat einen AC-Motor verbaut, dazu kann ich aber nichts berichten.
Das Fahrwerk ist spitze, und mit 48 Stück 90Ah LiFeYPo4 kommst du etwa 175km weit, mit einer Ladung. Ich habe die 12 Blei-Gel-Batterien rausgeschmissen und durch diese 48 Stück Lithium ersetzt.

Der CW-Wert gleicht "Schloss Neu Schwanstein" egal ob altes oder neues Modell. Dafür kann aber gemütlich mit einer zweiten Personen gefahren werden. Die Beförderung von schweren Lasten macht mir persönlich am meisten Spaß. Mal eben 2 rm Holz transportieren oder ein 175kg Kart zur Waldmühle schleppen :spos:.
Bis auf die vorne verbaute Technik ein Fahrzeug das Spaß macht.
Die Motorsteuerung lässt sich mit dem Curtis Handprogrammiergerät leicht umprogrammieren und das während der Fahrt, in Echtzeit. So auch die Rekuperation, der maximale Anfahrstrom, der min/max Feldstrom und so weiter und so fort.
Um meinen Truck wieder fahrbereit zu bekommen, müsste ich tief in die Tasche greifen (Regler ca. 650,-Euro, der Lader ?). Auf den Bord-Lader würde ich verzichten. Der macht nur 27A. Ich habe zwei Zivan Lader (einen NG5 und einen NG7) unter der Ladefläche, die ich klappbar gemacht habe verbaut.
Der Motor ist ein 4kW Nebenschlussmotor.

Ein gutes Angebot,- und ich würde mich schweren Herzens von ihm trennen.

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 19.10.2011 17:55
Man fährt mit einem Elektroauto auch nicht im Regen. Das bringt nur Ärger.

von Bernd Schlueter - am 20.10.2011 08:41
Zitat
Bernd Schlueter
Man fährt mit einem Elektroauto auch nicht im Regen. Das bringt nur Ärger.

Genau. Und in die Waschstraße dürfen Elektroautos auch nicht - ist ja klar... ;-)

Ich hoffe das Niemand solche Sachen liest und glaubt!

Ralf


von RalfZ - am 20.10.2011 10:16
Zitat
RalfZ
Zitat
Bernd Schlueter
Man fährt mit einem Elektroauto auch nicht im Regen. Das bringt nur Ärger.

Genau. Und in die Waschstraße dürfen Elektroautos auch nicht - ist ja klar... ;-)
...

hallo ralf :-)
ich hoffe, du hast da nicht zufälligerweise den nagel auf dem kopf getroffen...
waschplatz - hochdrucklanze - wasser marsch :hot:

von weiss - am 20.10.2011 15:09
Soll ich das als Kritik verstehen? Meine Kiste nimmt zeitweise am landwirtschaftlichen Verkehr teil.
Waldwege, Pfützen, Kuhfladen, vor allem, wenn ich die Abkürzung zum BKK nehme.
Die Kuhfladen verhindern ein tieferes Eindringen von Wasser.

von Bernd Schlueter - am 20.10.2011 17:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.