Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
thegray, i-MiEV

Honda geht mit dem Fit EV in Japan in den Leasingverkauf

Startbeitrag von i-MiEV am 01.09.2012 15:05

Der Fit EV ist die Weiterentwicklung des EV Plus, der 1997 in Japan vorgestellt wurde.

Die wichtigsten Daten:
- 5 Plätzer
- 92 kW Motor, 256 Nm
- 20 kWh Akku von Toshiba SCiB (unter dem Boden verbaut)
- Energieverbrauch im Japan Test: 106 Wh/km (der i-MiEV benötigt 110 Wh/km)
- Reichweite 225 km
- Ladezeit an CHAdeMO: 20 min für 80%
- Ladezeit an 200V: 6 Stunden

DIe Wahl des Akkus finde ich bemerkenswert. Der SCiB Akku hat ja viel weniger Leistungsabfall in der Kälte, lässt sich schneller laden und erreicht eine etwa 3x höhere Zyklenzahl gegenüber den Li-Mangan von Nissan und Mitsubishi.

Gruss Walter

Quelle

Antworten:

Preis in Euro umgerechnet 40.000, also unter GM-Opel Preis und etwa 3-4fache mehr an E- Reichweite.

Da bekommen welche langsam ein Problem - kann jetzt laut denken.

Mal abwarten wann die erste leichtbau Mittelklasse Limo mit 300-500 KM Reichweite kommt - noch könnte T-Model S einen Entwicklungsvorsprung haben. Immerhin soll die Basis schon für etwa das gleiche zu erhalten sein und mit der ganz fetten Kapazität für 60.000€

Bei einem "Normverbrauch" von 17KW/100km und damit ca.6€ Strom (aus der Heimdose) rechnen wir nochmal 2€ an Akkuverschleiß bedeutet das 8€ "Spritkosten" auf 100km.

Bei den derzeitigen Spritpreisen sind das ca.5€ weniger, keine Preissteigerung gerechnet macht das auf 200.000Km, 10.000€ weniger Energiekosten - wenn es die nächsten 10 Jahre keine Steigerung gibt wie die letzten 10 *Lach*.

*

Und wer eine BHKW oder PV am eignen Haus hat.....ja Manfred aber nicht jeder hat einen Bach (mit Wasserrechten!!!) oder ein Hauberg als sein eigen.

Und da sehe ich den Vorteil in den EV´s jetzt nehme man die 1000€p.a.~ 10.000KW ch.Energy für GAS oder Leichtes Heizöl und das Auto heizt mit seinem "outgesourcen" Motor Haus; Garage; Wintergarten - Pool;

das ganze eine Milionen mal - ups genau noch mal richtig hingeschaut ganz grob 20 Großkraftwerksblöcke mit ~1.500 el.MW und dann fragt man sich wofür hatte man nochmal Großkraftwerke? Heizungsanlagen?
Mit der ergebenen Abwärme hält man auch noch den Gehweg des Nachbarn eisfrei.

Ach ja - ein AKW kostet heute grobe 4-7000€/el.KW Baukaosten
Für den Abriss der ersten 10AKW´s dürfen wir getrost 5-10 Milliarden veranschlagen, ohne Endlagerung.
Aber wer weis das schon BBI/BER sollte was kosten1,5; 2,2; 2,5; 3,5 Milliarden? Und werden wir jemals die richtigen Zaheln bekommen und das Ding läuft immer noch nicht - sehr lange nicht.
Wenn das Ding besser Dingelschen weil jetzt schon zu klein geplant -Schilda läst grüßen- mal in Betrieb gehen sollte, können schon die ersten Sanierungsarbeiten eingeplant werden.
Oder für 500mil. eingestampft und dann richtig gemacht geht vielleicht schneller.

von thegray - am 01.09.2012 16:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.