Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
Ralf Wagner, molab, i-MiEV, E. Vornberger

Wie ähnlich sind sich Leaf und Zoe?

Startbeitrag von Ralf Wagner am 08.04.2013 07:33

Habt Ihr Euch die zwei mal von vorne angesehen?

Quelle

Beide Fahrzeuge kommen aus gleichem Haus, und die Eckdaten der Karosserie unterscheiden sich hauptsächlich in Länge und Radstand

Zoe / Leaf
Länge 4084 / 4445 mm
Breite 1730 / 1770 mm
Höhe 1568 / 1545 mm
Radstand 2588 / 2690 mm

Ladeanschluss vorne Mitte
Gibts weitere Gemeinsamkeiten?

Frohes Vergleichen

Ralf

Antworten:

Der ZOE lächelt, der Leaf läßt die Mundwinkel hängen. Sieht fast so aus als hätten die die Frontpartie einfach herumgedreht (siehe auch Nummernschildbefestigung)

von E. Vornberger - am 08.04.2013 07:44
Der Zoe hat Radaufhängungen vom Clio, bei denen ich mal gespannt bin, wie sie mit den 1500kg Leergewicht umgehen :-)

Ach - Gemeinsamkeiten: Klar, man sieht deutlich, dass die Batteriezellen für beide von LG kommen...

von molab - am 08.04.2013 09:10
Für mich siehts so aus als ob die zwei noch viel mehr Gleichteile haben, angefangen von der Windschutzscheibe. Es kann sein dass ich mich irre, aber man kanns ja mal ansehen, angefangen von der Radaufhängung, bis hin zur Form der Anzeige in der Mitte des Armaturenbretts.

Ich denke in Sinsheim können wir die zwei Fahrzeuge mal vergleichen.

Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 08.04.2013 19:38
Zitat
molab
Der Zoe hat Radaufhängungen vom Clio, bei denen ich mal gespannt bin, wie sie mit den 1500kg Leergewicht umgehen :-)

Ach - Gemeinsamkeiten: Klar, man sieht deutlich, dass die Batteriezellen für beide von LG kommen...


Aber das war am Anfang nicht so. Renault wollte eigene Akkus (made in Europa) verbauen. Das ging schief und in letzter Minute mussten sie den Akku-Lieferanten wechseln (zu LG), was dann zur Verzögerung des Produktionsstarts führte.

Der ZOE ist eine vollständige französische Eigenentwicklung unabhängig vom (früher entwickelten) Leaf. Die Franzosen werben sogar für ihre Rekuperationstechnik, obwohl der Leaf (und andere) bereits längst damit fahren.

Gruss Walter

von i-MiEV - am 10.04.2013 05:15
Ich bin wie gesagt gespannt auf die Praxis. Mir sieht es z.B. so aus, als hätten sie mit dem Chamäleon schlicht das Ladegerät eingespart. Jetzt wundern sich alle, weshalb so viel Blindleistung und Oberwellen ins Netz gehen (auch eine Art Umweltverschmutzung) und man die Haustechnik mit FI Typ B nachrüsten muss... Die am Auto eingesparten Kosten zahlt der Kunde jetzt also in der Infrastruktur.
An der Radaufhängung haben sie meiner Meinung nach auch gespart - wobei es ja sicher gut für die Werkstätten ist, ab und an mal Buchsen und Lager tauschen zu dürfen.
Aber die Marketingabteilung hat's in der Tat drauf, danach ist das alles pure Innovation :-)

Der Leaf scheint mir da seriöser konstruiert zu sein. Den ertrage ich nur optisch nicht lange, wobei das schlicht Geschmackssache ist.

von molab - am 12.04.2013 08:35
Der Zoe nutzt die Motorelektronik mit zum laden und hat deshalb die Möglichkeit vergleichsweise günstig einen sehr starken Lader (43kW!!) zu haben. Die von mir gemessenen Stromoberwellen im Berich von 10% sind nicht ohne. Ich gehe aber davon aus dass ein Unternehmen wie Renault das soweit im Griff hat.

Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 12.04.2013 09:18
"Im Griff hat" bedeutet hier vielleicht, dass der Kunde die Kosten für die Reduktion der Oberwellen tragen muss indem er eine Ladebox mit Leistungskorrekturfilter von Renault kaufen muss, anstatt direkt an der eigenen Steckdose einzustöppseln :confused: Oder irre ich mich da?

Gruss Walter

von i-MiEV - am 12.04.2013 09:39
Hallo Walter,
die Wall-Box filtert nichts. In der Hauptladung ist der cosphi auch ok, es bleiben lediglich relativ starke Stromoberwellen, sprich der Sinus ist ziemlich verbogen. Ich habe den Zoe mit einem Netzanaylysator vermessen...

Ralf

von Ralf Wagner - am 12.04.2013 09:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.