Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
mani9876, R.M, thegray

Kangoo, Permanenterregter Synchronmotor? Pmax?

Startbeitrag von mani9876 am 26.04.2015 17:49

Hallo,

weiß von euch zufällig jemand, ob im Kangoo ein Permanenterregter Synchronmotor verbaut ist?

Grundsätzlich sollte doch der verbaute Motor ( ich sehe ab von CEVE + Akku beschränkungen ) kurzzeitig einiges mehr an Leistung liefern können ( vgl. Teslas Spitzen vs. Dauerleistung ). Wenn man Temperaturgrenzen im Auge behält. Was denkt ihr wäre hier in etwa die Spitzenleistung die man ihn getrost abverlangen könnte?
Beim Kangoo RE gibt es ja die möglichkeit mittels Boostknopf auf 29kW zu erhöhen, aber das ist ja eher eine Akku beschränkung im non RE.

schönen Sonntag

Manuel

Antworten:

Also das ist Auszutesten.

Als erstes muß man den Motorenhersteller kontaktieren.
Eins der Sachen welche Temp. der Isoierlack, also die Spulen vertragen.

Außerdem kann das kein fester Wert sein sonderen Abhängig von der Ausgangstemp; und der Temperatur des Kühlmediums.

Als nächstes läßt sich der Durchfluss des Kühlmediums erhöhen.

Also so und soviel KW überlast bei Delta Temp. mal Zeit ... so die Richtung.
Also so derart Ist Luft warm der Wärmetauscher klein und das Kühlmedum evt. auch nochmal wärmer ist Zeit und Überlast zu reduzieren.

Dann wäre noch die Frage wie lange Normallast zwischen zwei Überlastzyklen wen die Zeit Kurz ist wieder die mögliche Überlast/Zeit zu reduzieren.

Die maxmal Temperatur der Magnete wäre dann auch noch zu bedenken - hängt von deren Zusamensetzung ab.

Kurz um ist sicher nie Getestet worden in dem Umfang und ob der Motorenhersteller einen Simulation rausrückt wenn er sie hätte?


Ansonsten bleibe einige Sensoren in dem Motor selbst zu verbauen....

von thegray - am 26.04.2015 20:42
Hallo

Da kein Motor mit Permanentmagneten eingebaut ist fallen die Magnete schon weg.

Eine einigermasen vernünftige Auslegung vorausgesetzt sollte die Ablufttemperatur ungefähr die Hälfte der Oberflächentemperatur sein.

Da der Strom ja bei 200A begrenzt ist kann über die Spannung noch einiges an Leistung geholt werden.

Bei Umbau auf Lithium die keinen so hohen Spannungshub haben sinds schon mal 15 bis 18V mehr.

Geht jedenfalls bei den Peugeots und Citroens prima.


Gruß

Roman

von R.M - am 26.04.2015 21:13
Hallo,

danke für eure Antworten.

Ja ich denke auch nicht, dass der Hersteller damit rausrückt. Und das ganze nur ein testen werden kann.

@R.M

Der Motor ist kein PM - Synchronmotor?

Dann braucht er doch Kohlebürsten zum bestromen des Ankers!?

von mani9876 - am 01.05.2015 06:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.