Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Reindi, wchriss, el3331, Richard

Aixam eCity Motor-Curtis Problem

Startbeitrag von Reindi am 05.12.2015 16:46

Hallo,

heute habe ich die Motorkohlen meines eCity kontrolliert. Der hat einen 48VSepEx (Nebenschlußmotor). dabei bin ich mit der fummeligen Abdeckung ganz kurz gegen die Polschraube des Ankers (minimaler Funke). Ich war verwundert, da ja dort nix los sein sollte. Also Batterie + abgeschlossen und dann weiter gebastelt. Dabei wieder Kontakt mit der Polschraube und dabei entstand erneut ein kleiner Kunke (nicht dramatisch). Sind da irgendwelche Kondensatoren verbaut, die sich noch entladen können. Jedenfalls nix weiter gedacht und wieder alles zusammengebaut. Dann Schlüssel rum und kiste fährt nicht. Dann nochmal alles aus und erneut schlussel rum und aufs Gaspedal. Dabei hat was im Motorraum geknallt. Sauber. Was jetzt. Da sind jetzt ganz viele Fragezeichen. Jedenfalls alle Sicherungen gecheckt aber alle sind gut. Die Motorwicklung (Feld) hat nur 0,07 Ohm. Das riecht nach Kuzzschluss. Die Feldwicklung hat ca. 0,85 Ohm. Curtis SepEx1244Fehlermeldung sagt: Vorladefehler. Was immer das heisst. Was isr eure Meinung bevor ich jetzt den Motor raus baue?

Gruß
Reinhard

Antworten:

Hallo Reinhard,
hast du den Akku nicht abgeklemmt ?
Was meinst du mit "Die Motorwicklung (Feld) hat nur 0,07 Ohm" ?
Wenn du den Anker meinst dann sind die 0,07Ohm schon ok.

Auch der 48VSepEx hat riesige Kondensatoren drinnen, das dauert eine weile bis sich die entladen haben.
Hast du ein Diagnosegerät mit dem du den Fehler zurücksetzten kannst ?
Es gibt ausser der Hauptsicherung noch eine Kontrollsicherung für den Curtis, die sitzt normal vor dem Schlüsselschalter, der könnte es evtl auch sein.

Vorladefehler heist, die Kontensatoren im Contoller werden nicht geladen.
Fehler sind entweder keine Spannung da oder eine Interner Kurzschluss , was heist dein Controller hat sich verabschiedet.:o oder Externer Kurzschluss.
Gruß
Christian

von wchriss - am 05.12.2015 17:07
Hi Christian,

ist ja schon mal ein erster Anhaltspunkt.
Ja ich hatte den Aku zunächst nicht abgeklemmt. wollte ja eigentlich nur den Blechring zum Kollektor lösen, um die bürsten sehen zu können. Und im ausgeschalteten Zustand hatte ich da nicht unbediingt Spannung erwartet. Den Widerstand von 0,07 ohm habe ich am Stator (festatehndem Teil) gemessen. Beim Rotor waren es so ca. 0,85 ohm. Werde morgen nochmal sehen, ob ich noch ne sicherung vergessen habe.

Gruß

von Reindi - am 05.12.2015 21:19
Zitat
Reindi
Den Widerstand von 0,07 ohm habe ich am Stator (festatehndem Teil) gemessen. Beim Rotor waren es so ca. 0,85 ohm. Werde morgen nochmal sehen, ob ich noch ne sicherung vergessen habe.
Gruß


Hast du dabei die Kabel zum Curtis abgeklemmt?
Wenn nein dann hat du den Innenwiderstand vom Controller mitgemessen. Das würde auf einen Kurzschluss im Curtis hindeuten.
Also zur Fehleranalyse alle Kabel von Batterie und Curtis zum Motor trennen. Dann durchmessen !
Gruß
Christian

von wchriss - am 05.12.2015 21:57
Da die Steller immer die Motormasse schalten und die Schütze erst zwischen Anker und Feld eingrifen gibt es dort etliche Punkte unter Spannung.

von Richard - am 06.12.2015 07:10
Hallo,

die Kabel habe ich schon getrennt. Soweit müsste ich richtig gemessen haben.
Ich werde heute nochmal die Wicklung gegen Masse prüfen, ob da was ist.

Gruß

von Reindi - am 06.12.2015 17:01
weiß jemand, wo man Cutis Controller prüfen bzw. reparieren lassen kann?

Gruß

von Reindi - am 06.12.2015 20:22
Zitat
Reindi
weiß jemand, wo man Cutis Controller prüfen bzw. reparieren lassen kann?
Gruß


Leider nein, ich hab auch noch einen defekten rumliegen.
Gruß
Christian

von wchriss - am 06.12.2015 20:43
Hallo,
m.W. ist der einzige, der sich noch mit der Reparatur von Curtis - zumindest wenn sie aus dem El stammen - beschäftigt, Fa. Fleischmann. Wenn es keiner aus dem El ist, müsste man mal anfragen.
Grüße

Lothar

von el3331 - am 06.12.2015 21:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.