Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Tottix, Loelle, el El, Heimlich,Wolfgang

wer von euch hat einen Renault Clio auf andere Akkutechnik umgebaut?

Startbeitrag von Tottix am 25.09.2016 17:33

oder kennt jemanden der einen kennt :xcool:
Ich rüsten meinen ja auf Lithium um, habe aber ein paar Probleme.

Ich möchte die 3 Temperatursensoren durch Widerstände ersetzten, aber welche? Bei 4.7K bleibt die Temperaturmeldung im Tacho. Leider habe ich die Originalen NTC oder PTC nicht.
Die beiden Lüfter müßte man doch auch durch Widerstände ersetzen können....
Der Lader springt kurz an (LED blinkt) und hört nach wenigen Sekunden auf (LED dauerhaft an)

Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit, ich habe noch mehr Fragen.

Gruss
Thorsten

Antworten:

Hallo,
wie wärs denn mit einem Spindelpoti statt den Widerständen? Dann drehst Du einfach so lange bis die Meldung weg ist ;)

von el El - am 25.09.2016 18:11
Zitat
el El
Hallo,
wie wärs denn mit einem Spindelpoti statt den Widerständen? Dann drehst Du einfach so lange bis die Meldung weg ist ;)


Manchmal ist man irgendwie blockiert... danke das ist doch mal ein guter Tip...

von Tottix - am 25.09.2016 18:27
Bei meinem nunmehr völlig defekten Renault Rapid Express der nichts mehr macht hatte ich auch permanent diese Anzeige und vielleicht ist dies auch der Auslöser für meinen jetzigen Totalausfall zumal die Firma die meinen Wagen betreute mir mitteilte das nach Wechsel der Sensors im Battkasten der Ladevorgang und damit die Reichweite gesteigert wurde.
MEINE FRAGE Wo laufen die 3 Sensoren aus dem Batteriekasten auf welcher Elektronik auf ? Ist das ein Stecker ? lt. unvollständigen Schaltungsunterlagen sollten die bei 20°C 3,6KOhm haben. Vorher wollte ich aber mal messen nur ich weiß nicht wo die oben ankommen.
Danke für Hinweise. Gruß von der Insel Wolfgang

von Heimlich,Wolfgang - am 26.09.2016 06:24
Hallo Tottix,
Wolfgang hat recht, 20° sind ungefähr 3,6 kOhm
Die Lüfer habe ich durch Glühlampen ersetzt, die Wasserpumpe auch 12V/2W oder so reichen.
Mit dem XR25, wenn vorhanden einfach nachschauen ob Fehler auftretten.
Ich habe 38 LiFePo4 Zellen verbaut, dazu habe ich eine kleine Schaltung vor dem Ladegerät das bei 135V abschalte. Die Zellen haben einen Balancer drauf der auf 3,65V eingestellt ist.
Läuft seit 32000km.
Gruß
Lölle
[attachment 2003 DSCI0650.JPG]

von Loelle - am 04.10.2016 17:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.