Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
marty_03, thegray, Joe-Hotzi, Manfred aus ObB, Heidetom, Hotzi-47

German E-Cars insolvent

Startbeitrag von marty_03 am 17.10.2016 13:45

Hallo,
da ich aktuell mal wieder ein kleines Problem mit dem Stromos habe, hatte ich mit GEC
telefoniert. Leider werden aktuell keine Einzelkunden mehr bedient, also keine Diagnose
oder sogar Reparatur von Fahrzeugen.

Durch die Insolvenzverwaltung wurde festgelegt, dass lediglich die Großkundenprojekte
fertig abgearbeitet werden. Ab dem 31. Oktober könnten leider ganz die Lichter ausgehen.

Sehr schade, der Stromos fuhr bisher zuverlässiger als die Fahrzeuge meiner Kollegen an
der Ladesäule unseres Arbeitgebers (BMW, Nissan).

Wer von Euch fährt noch Stromos - vielleicht kann man sich in Zukunft wenigstens gegenseitig
helfen.

Viele Grüsse
Marty

Antworten:

Dann würde ich schon mal drum bemühen - Unterlagen zu bekommen und Diagsysteme !
Evtl. tun sich ein paar zusammen!

von thegray - am 17.10.2016 14:46
Hallo Stromosser!

Im Prinzip war es ja abzusehen, dass der Betrieb irgendwann zu Ende gehen würde.

Der Wagen fährt zwar gut (wenn man an das gewisse Eigenleben gewöhnt ist). Aber wenn 'mal etwas sein sollte, wäre es gut, zu wissen, wen man fragen kann .... !
An einer Vernetzung/gemeinsamen Datenbank/gegenseitigem Austausch wäre ich daher sehr interessiert.

Viele Grüße

Heidetom

von Heidetom - am 18.10.2016 16:38
... schön wäre es ein "paar Leute" an der Hand zu haben, die am Stromos auch schon geschraubt haben.

- Hat jemand Bilder von offenen Batteriekästen?
- Eine Art Anleitung wie man an die Zellen im Unterboden kommt, ohne was zu zerstören.
- Sollte die 12V Seite weg, wenn die Balancer abgesteckt werden?
- ....
- ....

Mein Stromos hat nun 60500km runter und es meldet sich so jedes Jahr eine Zelle. Die erste war im Kofferraum oben, also kein Akt. Nun meldet sich eine weitere an, allerdings im Unterdeck oder Mitteltunnel. Ohne SW hilft nur messen.

von marty_03 - am 18.10.2016 20:16
Wie gesagt jetzt habt ihr noch einen definierten Ansprechpartner - bei der insolventen Firma .
Die wird so sicher nicht übernommen - es gibt dann den Zeitpunkt wo das Knowhow in alle Winde verstreut ist, und alles andere im Schredder wandert.

von thegray - am 19.10.2016 09:52
Ich war vor Jahren mal in Grebenstein in der Firma. Bin 2010 auch mit einem Stromos den Brenner und Jaufen Pass gefahren...
.. und habe die Fräger Brüder beide kennengelernt. Ein Grossteil des know-hows hat wohl Martin Fräger, zu dem ich immer mal wieder Kontakt hatte. Werde versuchen, den Kontakt zu halten, weiss aber icht genau, ob er noch guten Willens ist zu antworten. Das letzte e-mail ist erst ein paar Wochen her und lief auch über Xing (sucht ihn also mal dort).
Schaun wir mal, wenn mal eine konkrete Frage auftaucht...

Gruss, Roland

von Hotzi-47 - am 19.10.2016 10:32
Zitat
EMobile plus solar
..
.. und habe die Fräger Brüder beide kennengelernt.



Die Pleite der Eautifirma ist aber wohl den Konkurs der Frägergruppe geschuldet, wenn der auch schon etwas Aus ist,
im ELWEB zu Lesen [67183441.foren.mysnip.de] weiterführende Link dort, ist von 08.07.13 [www.hna.de]

von Manfred aus ObB - am 19.10.2016 15:44
Gibts denn niemanden, der bspw. die Software erhalten kann, mit der die Zellen ausgelesen werden? Für Twizzy, Zoe, Leaf u.a. gibts ja Lösungen, aber da sind eben auch mehr Autos auf dem Markt ...

von Joe-Hotzi - am 11.03.2017 20:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.