Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 9 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 9 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, Bernd Schlueter

Keine gute Lösung

Startbeitrag von Bernd Schlueter am 10.01.2017 00:55

Das ist meine Meinung dazu.
Wenn schon range extender, dann bitte als Zusatz im Fahrzeug selbst, als Notaggregat und über rein elektrischen Antrieb. Die heute gebauten Elektromotoren und -Generatoren lassen zwar noch zu wünschen übrig, aber das wäre der einzig passable Weg.
Ein Schubanhänger verbindet nun wirklich alle Nachteile, die mit solch einem Konstrukt verbunden sind und ist meiner Meinung nach gefährlich. Was spricht gegen die gelegentliche Mitnahme eines voll elektrisch gekoppelten Zusatzkoffers am Fahrzeug?
Ich bin der Meinung, dass man so etwas so leise bauen kann, mit Resonanzdämpfern, dass es dem rein elektrischen Betrieb keinen Abbruch tut.

Für Ferienfahrten ist ein Generatoranhänger doppelt nützlich, wenn er noch zusätzlich Gepäck aufnehmen kann. Aber bitte nur als gelegentlicher Zusatz, der möglichst im Anhänger- oder Koffer-sharing eingesetzt wird. Im Wirkungsgrad muss er , gasbetrieben, der heute verbreiteten Kraftstoff-Stromkette über Atomreaktoren und Nassbraunkohlekraftwerken nicht nachstehen.

Natürlich könnte solch ein Anhänger auch nur aus einer Ergänzungsbatterie bestehen, deren Mitschleppen im Fahrzeug auf Dauer unwirtschaftlich wäre.

Es kommen, da abkoppelbar, auch weniger sicherere, billigere und weniger haltbarere Batterietypen aus Chinesien in Frage. Aber dafür würde ich wirklich den gasbetriebenen Stromgeneratorbetrieb vorziehen.

Sehr stören würde es mich, wenn unser Herr Gabriel auf dem Eintreiben von 1000% Strafsteuern bestehen würde, wenn ich einen solchen Batterieanhänger meinem solarbedachten Nachbarn oder dem mit dem Heizkraftwerk zum Aufladen geben würde.

In unserem monopolkapitalistischen Land würde der SPD-Minister dafür sorgen können, dass ich beim wiederholten Fahren des vollgeladenen Vehikels über die Grundstücksgrenze ins Gefängnis käme. Ich kenne Leute, die gewissenlos so etwas durchsetzen würden.

Für das Bäckereifahrzeug wäre solch ein Vehikel unpraktisch, denn dieses benötigt keine so große Reichweite und wäre nicht wendig genug. Ein Bäcker, der notgedrungen um 2 Uhr aufstehen muss, möchte wirklich keine Sekunde Schlaf verlieren Die Fahrzeuge von Bäcker Schüren stehen tagsüber aufnahmebereit an den Sonnenmilchabgabestationen. Mitten dazwischen ein geblümter Saxo mit seinem Mohnbrötchenfan.


Der Ladepark befindet sich zwar direkt neben der Autobahn, ist aber nicht ebenso direkt zu erreichen.

Antworten:

Zitat
Bernd Schlueter

Wenn schon range extender, dann bitte als Zusatz im Fahrzeug selbst, als Notaggregat und über rein elektrischen Antrieb.


Wenn Du schon immer den Tesla fahrenden Bäcker aus Hilden reinschreibst, noch eine Teslafahrer der
dazu eine Meinung hat, ein Whiskydealer aus Oberbayern, der Grantelt auch gern, würd es aber :o so deucht
mir, des niemals zugeben :rp: Er umschreibt es aber, da sind zwar ein paar Fehler drin, aber für ein Teslafahrer :eek:

[www.youtube.com]

von Manfred aus ObB - am 10.01.2017 08:35
Gestern habe ich es nicht zum Roland Schüren geschafft, da musste ich beim Bäcker "Stadtbäckerei", ein ebensolcher Großbetrieb vor Düsseldorf nottanken. Der hat zwar zwei Wallboxen, aber keine Elektroflotte. Hätte der sicher auch gerne als Ersatz für seine Ford-Diesel-Lieferwagen. Ja, auch dem fehlt der Lieferant. Dabei bin ich doch auf der Hannovermesse mit einem Modell-Elektro-Vito herumgefahren. Die könnten, wenn sie wollten. Mir würde solch ein Gefährt auch gefallen. Werde die Bäckers wegen Umhörens mal ansprechen.
Ja, gefällt mir , was der Herr Lüning sagt , das zum seriellen Hybrid. Erklärt er sehr gut, worauf es ankommt. Ist ja nicht nur granteln, was er von sich gibt.

von Bernd Schlueter - am 12.01.2017 18:15
Zitat
Bernd Schlueter

Hätte der sicher auch gerne als Ersatz für seine Ford-Diesel-Lieferwagen.


Bernd der holt sein Brot aus China, des ist zuweit für Elektrisch ;-)

von Manfred aus ObB - am 12.01.2017 18:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.