Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 7 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Willi44, Bernd Schlueter, Reindi, weiss, R.M

Tachosignal abgreifen

Startbeitrag von Willi44 am 16.01.2017 18:52

Hallo zusammen!

Wie einige ja wissen fahre ich einen "chinaböller" den ich zwischenzeitlich auf Lithium umgerüstet habe. Als BMS kommt ein EMUS zum Zuge.
Um nun dessen Möglichkeiten jenseits des Balancing zu nutzen arbeite ich mich langsam vor.
Als nächstes wäre das Tachosignal dran.

Ein Solches müsste ja am elektronischen Instrumentenbrett ankommen, nur wie identifiziere ich es sicher? Möchte ja nichtmein BMS zerschiessen. Multimeter habe ich und kann sie auch halbwegs benutzen.

Für Hilfe dankbar

Willi

Antworten:

Ach, Du willst ihn nur schneller machen, indem Du den Tacho "tunst". Da ist eigentlich gar nichts gegen zu sagen, Du sparst außerdem Sprit. Wenn die anderen dann der Meinung sind , dass Du mit Tempo 35 durch die Stadt schleichst, helfen Ohrstöpsel gegen das Gehupe. Ich hatte mal einen R4, dessen Tacho ging tatsächlich 15% vor, der Kilometerzähler satte 7%. Erst bei 60km/h in der Stadt hörte das Gehupe auf.

von Bernd Schlueter - am 17.01.2017 10:17
@Bernd: Nein der Tacho zeigt ohnehin 10Kmh zuviel an, und wenn ich derartige Augenwischerei betreiben wollte würde ich in der Steuersoftware meine Reifen zwei Zoll größer machen ;-)

Mir geht es um die elektrische Identifikation des Tachosignals. Spannungsgesteuert, ein Rechtecksignal wie bekomme ich das eindeutig identifiziert. Es geht mir darum auf Dauer das insuffiziente "Multiinstrument durch etwas Vernünftiges zu ersetzen.

Ich habe drei kabel die ich mit dem Tachosignal in Zusammenhang bringe. Die Frage ist wie messe ich was um zu verstehn wie das Tachosignal am Instrument ankommt?

Willi

von Willi44 - am 11.02.2017 12:34
Welches Kabel, weiß ich nicht, auch nicht, ob es eine Hallsonde ist, an denen die vier Magnete vorbeiwandern, dann müsste es ein dreiadriges Kabel sei. Da bekommst Du nur einen ungenauen Impuls, der nur in der zeitlichen Abfolge genau ist. Ich vermute, dann steckt im Armaturenbrett eine ziemlich undurchsichtige Elektronik, die im Endeffekt ein analoges Signal ausgibt, das zuverlässig ist. Wenn Du da dran kommst, es gibt viele unterschiedliche Els, gut. Sonst musst Du es nachbauen. So: Die Impulse werden auf genau gleiche Form gebracht, über einen Kondensator differenziert, darüber ein Integrator=Kondensator geladen dem ein Widerstand parallel geschaltet ist. Das macht man mit einem Vierfach-OP für 25 Cent, also in Summe unter 2 Euro und etwas Arbeit. Mt Atmel noch billiger, aber Programmierarbeit.

Wer hat sowas schon gebaut? Ich kann an meinem Saxo nicht ausprobieren.
Wofür brauchst Du das genau?
Wenn Du ein Messinstrument als Tacho hast, sollte da eine gut verwendbare analoge Spannung anliegen. Wenn die LED-Anzeige, wird es schwieriger. XY87045.
Davor Krefeld und X=9 und Y=2.



Nee, Du hast die Anzeige, da gehe ich nicht dran: Cityel-Spezialisten sind gefragt.
Sonst Eigenbau, wie oben ungenau besprochen. Warum ist da bloß kein normales Instrument drin? Wir haben doch ein EL-Forum.

von Bernd Schlueter - am 11.02.2017 16:19
hallo bernd :xcool:
was hat zombo mit dem willi44 gemeinsam?:confused:

Zitat
Bernd Schlueter
...


Nee, Du hast die Anzeige, da gehe ich nicht dran: Cityel-Spezialisten sind gefragt.
Sonst Eigenbau, wie oben ungenau besprochen. Warum ist da bloß kein normales Instrument drin? Wir haben doch ein EL-Forum.


NIX bernd NIX!

wer es nicht glauben will kann den link mal anschauen vom zombo
[67183441.foren.mysnip.de]

von weiss - am 12.02.2017 20:36
Hallo

Also bei mir hat der Tacho nur 2km Abweichung. Wenn mehr ist meistens ein Kondensator in der Eingangsschaltung hinüber

Das Tachosignal ist +12V und wird je Radumdrehung 4 mal auf Masse gezogen.


Gruß

Roman

von R.M - am 12.02.2017 20:42
Was du da brauchst ist ein Speedo healer. Das ding kann sämtliche Tachosignnnale vorwärts als auch rückwärts anpassen. Egal ob 2-drahr oder 3-draht.
Ich hab noch einen, wenn du inte´resse hast per PN

Gruß

von Reindi - am 17.02.2017 16:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.