Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 6 Monaten, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, thegray

Der absolute Verbrennerversöger Tesla GT

Startbeitrag von Manfred aus ObB am 18.01.2017 14:14

Aus den Weiten des WWW


Bild und Textquelle: [ecomento.tv]

unter den Bild zu Lesen:

Zitat

Die in diesem Jahr startende Rennserie Electric GT hat ihr finales Fahrzeug für die Premierensaison vorgestellt.
Das für den Renneinsatz modifizierte Elektroauto vom Typ Model S P100D soll in nur 2,1 Sekunden von Null auf Hundert beschleunigen.
Um die bereits ab Werk beeindruckende Beschleunigung von 2,7 Sekunden weiter zu optimieren,
wurde der US-Stromer einer umfassenden Abspeckkur unterzogen.




Nun da aber des Rennen nicht nur aus Beschleunigen besteht sondern auch mal Volllstrom ( Vollgas geht ja Nicht )
Fahren mal sehen was da an Rundenzeiten dann Kommt :o

Besonders spannend dürften die Tankstops werden :rp:

Falls Einer noch sein Team anmelden will, noch ein Link dazu

[www.electricgt.news]

Der Anmelder braucht keine Reichweitenangsr haben, das Rennen geht nur über 60 Kilometer :o

Antworten:

Ich denke da werden die überlegen ob sie - vielleicht irgendwo noch eingestaubte Automatische Wechselsysteme rumstehen haben.
Das könnte dann wieder einer Sinnvollen nutzung zugeführt werden - dann werden wir sicher nur sehen wie sie neue Wechselrekorde mit dem E-Stapler aufstellen um das Wechsel-Magazin immer wieder mit frischgeladenen zu bestücken...:D

von thegray - am 18.01.2017 17:34
Zitat
thegray
Ich denke da werden die überlegen ob sie - vielleicht irgendwo noch eingestaubte Automatische Wechselsysteme rumstehen haben.



:D

Reingefallen :hot:

Die 60 Kilometer steht der Tessla GT sogar bei 200 km/h durch und es ist genügend Restladung drin um
eine ausreichende C-Rate zu Haben :joke:

Da können die Teslaner in den entsprechenden Foren dann Hochrechnen um wieviel Schummi ( also der Alte )
damals mit den Ferrari auf den Nürburgring [www.electricgt.news] langsamer gewesen ist Anno 2004 die 5,148 km in 1:29.468

Ich schau mir des ganze seit damals mit den Ladau Niki kaum noch an weil des mit den Schnitzelbrot sonst zuviel,
obwohl bei der Teslarennserie, da ist des Rennen schon rum bis ich an Hunger auf des erste hätt :o

[www.youtube.com]


Mal sehen wieviel Strom die Taktiker im Training Laden, das des Gewicht für die schnellste Runde Stimmt :rp:

von Manfred aus ObB - am 18.01.2017 19:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.