Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
vaxi, Bernd Schlueter, Manfred aus ObB

SAXI Zulassung CH

Startbeitrag von vaxi am 09.05.2017 13:54

Hallo liebe Community

Ein Forum für Interessiere für Elektro-Fahrzeuge, es freut mich zu sehen, dass es das gibt. Karl Weippert empfiehlt mir, mein Anliegen im Forum zu posten, was sich sehr gerne mache:

Inbetriebnahme 1 SAXI in der Schweiz
Ich plane die Inbetriebnahme Eletro-Kurzstreckentaxi. Auch als Hingucker gut geeignet scheint mir das SAXI von Horlacher. Der Hersteller ist nicht weit von Basel entfernt, der dafür bestens aufgestellte Techniker offen, der Business-Plan schnell geschrieben. Es fehlt zur Hauptsache 1 SAXI mit EU-Zulassung, um damit das Zulassungsverfahren in der CH in einer Frist zu schaffen, bevor mich das Zeitliche segnet.

Für hilfreiche Tipps oder Angebote bin ich sehr dankbar
Elektrische Grüsse aus Basel
Tilmann Schor
www.velotaxi-basel.ch

Antworten:

Zitat
vaxi


Ein Forum für Interessiere für Elektro-Fahrzeuge, es freut mich zu sehen, dass es das gibt. Karl Weippert empfiehlt mir, mein Anliegen im Forum zu posten, was sich sehr gerne mache:



Dann willkommen im Forum
und Grüß mir den Karl, Er könnt sich mal wieder mal Selbst was hier Schreiben ;-)

von Manfred aus ObB - am 09.05.2017 15:10
Zitat
Manfred aus ObB
Zitat
vaxi


Ein Forum für Interessiere für Elektro-Fahrzeuge, es freut mich zu sehen, dass es das gibt. Karl Weippert empfiehlt mir, mein Anliegen im Forum zu posten, was sich sehr gerne mache:



Dann willkommen im Forum
und Grüß mir den Karl, Er könnt sich mal wieder mal Selbst was hier Schreiben ;-)


Danke für die Grüsse, ich werde es gerne ausrichten.
Geduld / Zuversicht, alles parat für weitere Abenteuer. :-)

von vaxi - am 09.05.2017 17:12
Gute Idee, der Saxi ist deutlich raumsparender als andere Fahrzeuge, kann senkrecht einparken und fürdie Anbindung an die weiteren Verkehrsmittel in der Umgebung geeignet.
Fahrradfahrer sind noch relativ gut zu Fuß zu Hause und es sollte kein Problem sein, genügend Unterstellplätze in unmittelbarer Nähe einzurichten. Bewacht,natürlich.
Die Zeiten , da man seinen Drahtesel unbewacht am Bahnhof stehen oder liegen lassen kann, sind auch in den Niederlanden vorbei. Dort ging man mangels Abstellplätzen bereits ins Kellergeschoss und trotzdem platzt jetzt alles aus den Nähten, weil das Velofahren in den niederlanden, gerade jetzt im Sommer, das Hauptverkehrsmittel ist. Ich wohne nicht weit von Venlo und werde bei der nächsten Gelegenheit ein paar Bilder schießen, damit Ihr seht, welche Auswirkungen solch ein umweltfreundliches Verkehrsmittel verursachen kann. Platz ist in Venlo reichlich vorhanden, Elektroantrieb benötigt man mangels Bergen nicht. Der Elektroantrieb macht die Berge zu keinem Hindernis mehr, seit die ersten Elektrovelos auf dem Hörnligrad am Matterhorn gesichtet wurden.
Über Verkehrsaufkommen könnt Ihr Euch beim SBB nicht beklagen und ich halte die Projekte von
Mit dem Velo zum SBB
für die Lösung.

von Bernd Schlueter - am 17.05.2017 07:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.