Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Monaten, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
thegray, el El, wolfgang dwuzet, Bernd Schlueter, R.M, Ralf Wagner

Es wird viel gelogen (Fahrzeugverbrauch)

Startbeitrag von Bernd Schlueter am 15.11.2017 18:31

Das sollten wir in unserem Bereich gar nicht erst einreißen lassen. Mein Saxo verbraucht, wenn ich mich nicht übertrieben oft im Stau einreihe , 15 kWh auf 100km, und damit bin ich in meinem Nahbereich zufrieden.
Hätte ich einen Tesla, wollte ich sicherlich weiter und schneller fahren, dann wären 25 kWh auf 100 km sicherlich angemessener. Vom I-Miev weiß ich, dass man ihn sparsamer fahren kann, meinen Saxo kann ich in unzumutbarer Fahrweise auch auf 9kWh/100km bringen. Das tue ich nur, wenn die Kapazität zu Ende geht.

Vielleicht hat einer von Euch wirklich einmal gemessen, wie hoch der Verbrauch bei welcher konstanten Geschwindigkeit ist?
Fände ich sehr interessant, wenn jemand genauere Zahlen ermittelt hätte...
Zu Batterien hatten wir doch schon einmal mit viel Fleiß eine Statistik angelegt.

Antworten:

Re: Es wird viel gelogen

Mein Sommerrekord; Landstraße mit 45km/h; ca 100kg Gepäck; bei ~16kwh NiCd kapa. im fahrenden Empire Kleiderschrank. 124Km und wenn es hätte sein müßen in "ganz kleiner Fahrt auf dem Maschinentelegrafen" auch noch 4-5km mehr (ohne Anfahren versteht sich)

von thegray - am 15.11.2017 19:45

Re: Es wird viel gelogen

10kWh auf 100 km ab Steckdose bei Vmax, mit start/stop und 325A auch schon 12 gehabt. Konstant 45 Tacho, nicht gps, rund 5kWh auf 100 km

von el El - am 15.11.2017 19:56

Re: Es wird viel gelogen

8,6 kWh auf 100 km ab Steckdose bei Vmax, (vorletzte waldmühlentour 250km ges 21,2kw mit aldizähler gemessen
Konstant 45 km/h hab ich noch nie probiert, da kriegt man gasfußkrämpfe

von wolfgang dwuzet - am 15.11.2017 20:03

Re: Es wird viel gelogen

Zitat
wolfgang dwuzet
Kon­s‍tant 45 km/h hab ich noch nie probiert, da kriegt man gasfußkrämpfe


45 im PKW! war ein Zwangslage konnte oder "wollte nicht wirklich Zwischenladen"
War auch unter Tage - NICHT! im Berufsverkehr.

OT

Gasfußkrämpfe - Prust :joke::D Zeigt das du weder kleingewachsen bist noch auf kleinem Fuß lebst. Er­s‍teres wenn auch den Knie an der Wulst vom Haubeninnenrahmen (da drüben der Haubenöffner drin steckt.) unangenehm auf Tuchfühlung geht.:rolleyes::D:angry:
Roman hört jetzt weg - (weil im El ist alles perfekt durchgeplant bis zu letzten Schraube nichts zu verbessern)
Auch so eine Sinnbefreites Extra:sneg: Wenn das ein Seiten-Symmetrisches Teil wäre - dann nungut, ein Teil fertigen und auf beiden Seiten verkleben - aber ist ja nicht, also irgend wann so gefertigt und obwohl keine Anwendung so belassen.

von thegray - am 15.11.2017 21:31

Re: Es wird viel gelogen

Hallo

Gegen die Krämpfe helfen Sicherheitsschuhe, seit Jahren auf der Dänemarktour erprobt.

Gruß

Roman

von R.M - am 15.11.2017 23:29

Re: Es wird viel gelogen

Also, die Cityels verbrauchen zu viel für ihre windschnittuge Form und nur 70km/h Geschwindigkeit, ist meine Meinung. Die sollten schon ein 1l-Auto sein, dieselmäßig betrachtet, also 4 kWh/100km und meine Kiste sollte bei gleicher Fahrweise und technisch optimiert, auch mit 10kWh auskommen. Alleine der Lader verschwendet schon über 10%, der Motor ebenso, dazu die weichen Nicads mit ihrer Lade/Entladehysterese.
Die am einfachsten zu erreichende Verbesserung ist die, Die Lader durch verlustarme Synchronlader, noch nicht auf dem Markt erhältlich, mit den neuen Transistoren, zu ersetzen. Bei meinem Fahrzeug zehren die unangepassten Hilfsaggregate, Hydraulik- und Vakuumpumpe, noch 1 kWh und die Batterien erzeugen so viel Verlustwärme, dass im Sommer immer die Wasserkühlung anspringt. Winterliche Heizung habe ich jetzt gar nicht gerechnet. die kommt unbedingt hinzu, 2kW, allerdings nur Primärenergie (E10-Benzin).
Der dicke Tesla verbraucht bei gleicher Fahrweise weniger, vermute ich, wüsste ich aber gerne genauer. Vom I-Miev weiß ich es. Da muss man aber den Ladeverlust von Chademo hinzurechnen und bei allen die häufige Anfahrt und Fußweh von und zur Ladestation. Gegen das Fußweh genehmige ich ein "Snickers".

von Bernd Schlueter - am 16.11.2017 04:52

Re: Es wird viel gelogen

Ja mein El braucht zu viel, aber die 10kW/h 100km brauchts nicht bei 70..
4 hab ich allerdings mit dem El noch nie geschafft.
Heizung? Was ist das?

von el El - am 16.11.2017 07:00

Re: Es wird viel gelogen

Zitat
wolfgang dwuzet
8,6 kWh auf 100 km ab Steckdose bei Vmax, (vorletzte waldmühlentour 250km ges 21,2kw mit aldizähler gemessen


NACHTRAG
im winter kanns schon mal das doppelte werden...

von wolfgang dwuzet - am 16.11.2017 20:11

Re: Es wird viel gelogen

Zitat
el El

4 hab ich allerdings mit dem El noch nie geschafft.
Heizung? Was ist das?


Frag mal Riemenmeister/Besteller!

Heizung - :rolleyes:
JA wie du hast k1e ! Serienmäßig sind es doch 2wei!

von thegray - am 17.11.2017 18:44

Re: Es wird viel gelogen

Hallo
6 kwh rein 4,4 raus auf 100 km

Gruß

Roman

von R.M - am 17.11.2017 18:52

Re: Es wird viel gelogen

Mit dem permanent erregten 1 kW Motor im mini el konnte man unter 4kWh/100 km ab Batter fahren. Ich hatte damals die Yuasa Bleibatterien 90Ah/36 V und konnte bis 70km kommen.


Die Maximalgeschwindigkeit mti dem Motor war 40 km/h.

Der 750W Lader mit Ringkern war allerdings nicht so effizient, so dass der Gesamtverbrauch ab Netz über 5kWh/100 km lag.

Nach dem Umabu auf 48V Blei und den Thrige Motor, fuhr das el deutlich flotter, Verbräuche zwischen 6 und 8 kWh/100km habe ich noch in Erinnerung.

von Ralf Wagner - am 19.11.2017 11:06

Re: Es wird viel gelogen

Ja Oli, ich hab eh eine Heizung, nur verwende ich die nicht, weils zieht wie im Vogelhaus außerdem bin ich Stromgeizig. Der Thrige solls fressen, aber nicht die Heizung. Ich hab eine Rettungsdecke im El, das reicht.

von el El - am 19.11.2017 19:18

Re: Es wird viel gelogen

kauf dir drei meter heizungsrohrisolationsrolle, und dicht is das el,
dann klappts auch mit heizen,,,,
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 19.11.2017 21:00

Re: Es wird viel gelogen

30m würden bei meinem Fetzendachl nicht reichen. Aber dieser Winter fällt eh aus, der Motor wechselt sich trotz der Kälte leider nicht von selbst.

von el El - am 19.11.2017 21:20

Re: Es wird viel gelogen

ja ich hab auch lieber dem Esel zum Futtere gegeben - nach einer Stunde bei minus 5 merkste sowieso nichts mehr - andere wi(e)derrum sind eh der Meinung gewesen als EV-Fahrer ist es gut "Schmerzfrei geboren " worden zu sein.

von thegray - am 20.11.2017 05:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.