Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 2 Wochen, 4 Tagen
Letzter Beitrag:
vor 1 Woche, 6 Tagen
Beteiligte Autoren:
thegray, Bernd Schlueter, Berlingo-98, el El, wolfgang dwuzet, günter1951maria, el3331, Ralf Wagner, Richard

Elektroauto beim Real

Startbeitrag von Ralf Wagner am 27.11.2017 13:19

Bei so etwas
[www.real.de]
....

Den Twizzy nachgebaut mit Bleitechnik, vom Discounter der keinen Service liefern kann. Hoffen wir dass nicht zu viele den Mist kaufen.

Passend kommen weiter unten auf der Seite Kinderfahrzeuge

Ich hatte nicht fertig gelesen:
Achtung! Mit Schutzausrüstung zu benutzen. Nicht im Straßenverkehr zu verwenden. Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen.

Ralf

Antworten:

Mal sehen in der Vergangenheit hat u.a. MCC jeden Smart-Plagiat wenn nicht dort oder beim Zoll spätestens beim Vertreiber den Gar ausgemacht.

Gut Gut Metro-Konzern hat eigene Anwälte und sind auch mir mehr Kapital als ein Mittelständischer oder Existenzgründer ausgestattet.
Renault ist aber auch nicht von Pappe und das dies ein Plagiat ist nun ist nicht soweit hergeholt.

Ach Ralf - auch das ist eine nicht richtige Aussage
Zitat
vom Discounter der keinen Service liefern kann


Denn alle Roller die unter der Bezeichnung irgendwas mit Rex haben, und auf dem Markt findest haben eine solche Provinienz. Die haben das wie früher mal Neckermann gemacht hat eine eigene Service Kette aufgebaut.

Aber -
Und wenn man sich die Gebrauchtpreise anschaut ist der VK wie ein Gebrauchter Twizy- Mit Bleianker incl. also eingebauter "Diebstahlschutz" kommt ja nicht weit ....
Nur besseres Servicenetzwerk ; open Community ; und bitte Leute die VRC-Qualität die ich bei sowas Vergleichbaren und Rollern bisher gesehen habe - Wie schreibe ich immer - Bau so eine Anhängerkupplung mit Mustergutachten an den PKW und Fahr zur Abnahme zum TÜV - dann kannste, nach dem du heise Ohren bekommen hast, froh sein das sie dir wegen grober Verkehrsgefährdung nicht den Zulassungs-Stempel runter kratzten.

- nun gut wird in ein paar - PAAR Jahren die ersten Bastlerkisten für 1-2000 Schleifen zu bekommen sein .....

von thegray - am 27.11.2017 15:08
Witzig, wenn man dem Link folgt werden darunter unter "andere suchten auch nach.." diese sechs Volt Elektrokarren für Kinder angezeigt und die Beschreibung des Fahrzeugs beginnt wie bei diesen mit " nicht im öffentlichen Verkehrsraum benutzen und nur unter direkter Aufsicht von Erwachsenen".

von Richard - am 27.11.2017 16:21
Ich hatte ein Ebike geschenkt bekommen, 2 Jahre alt. Es fuhr eh nischt schlecht und auch bergauf mit seinen BleiUSVBatterien und auch die Reichweite war ok dafür. Aber der Rest? So ein dünnes Alublechlein an der Lenkstange, ich hatte Angst ich würde es abreißen mit dem Imbus beim vergeblichen Versuch, es fest zu bekommen. Ausgeschlagenes Lenkerlager, nach 2 Jahren! Viel zu filigraner Rahmen. Bordstein, Schlagloch = Lebensgefahr! Alles, was keine Überprüfung benötigt und von dort kommt ist lebensgefährlich. China Export Pickerl drauf und geht schon, interessiert doch keinen.

Service gibts da nicht. Solange die in der Gewährleistungspflicht sind nehmen sie es zurück, das ist alles eingepreist. Die Dinger kosten im Import nichts, das ist wie ein zinsenloser Kredit für Real, naja, und ein paar überleben ev. sogar die Gewährleistungspflicht dann ists ein Gewinn. 7000€, für sowas :D

von el El - am 28.11.2017 00:37
Zitat
Richard
Witzig, wenn man dem Link folgt werden darunter unter "andere suchten auch nach.." diese sechs Volt Elektrokarren für Kinder angezeigt und die Beschreibung des Fahrzeugs beginnt wie bei diesen mit " nicht im öffentlichen Verkehrsraum benutzen und nur unter direkter Aufsicht von Erwachsenen".


Ja Ja ist richtig - ich denke das ist eine "Schnell-Schuss" Marktingaktion.
Die Firma kauft in Asien ja - selber ein und ein Kluger Manager dachte da wohl schnell mal einen "neuen" Vertriebsbereich erschließen zu können - jetzt ist Elektromobilität ja in aller Munde -> Also Mitschwimmen.

Mal eins zwei Container gekauft .....

Fachkenntnisse; Beratung; Service - organisiert man wenn dann Umsätze gemacht werden.

von thegray - am 28.11.2017 13:52
Vergessen wir nicht, dass die elektrische Technik unvergleichlich einfacher als die Verbrennertechnik ist. Aber irgendwer muss mit dem Schrott ja mal beginnen.
Der Zitroenhändler hat mir allzu viele Möhren geliefert, und was aus China bisher kam, landete meist in der Tonne, da habe ich schon einige Erfahrungen gemacht.
Es gibt auch (seltener) gute Chinaqualität. Wer solche bemerkt, sollte das unbedingt bekannt machen! Wenn die Tür auf und zu geht, sollte man nicht am Lob sparen.
Auf der Hannovermesse konnte man sich von den total unterschiedlichen Chinaqualitäten überzeugen. Hammer und Meißel sollten neben Klebstoff als Bordwerkzeug nie fehlen.

Sofern zukünftig auf Qualität geachtet wird, könnten solche Kinderfahrzeughersteller Start up-Unternehmen für Ernstzunehmendes sein.

Ansonsten warne ich, genau hinsehen!

Real mit Elektrotankstellen wäre auch keine schlechte Idee.

Im Übrigen behaupte ich ,: falls das Ding drei Jahre durchhält, wird jedes Kind zu einem der viel zu raren Elektroautoexperten. Niedrigere Spannung, um die Angst nehmen zu können und das giftige Blei sollte ausgedient haben.

Eine Tankmöglichkeit mit niedrigerer Gleichspannung bei real könnte mich auch reizen...
Werbung gäbe es genug, die die Brennstofffirmen erst teuer aufbauen mussten.

Zudem, Elektrizität muss nicht gefährlich sein!

von Bernd Schlueter - am 29.11.2017 03:08
Hallo,
für den Preis kriegt man bereits einen praktisch neuen "echten" Twizzy.

Lothar

von el3331 - am 29.11.2017 21:44
Zitat
el3331
Hallo,
für den Preis kriegt man bereits einen praktisch neuen "echten" Twizzy.

Lothar

Zitat
Und wenn man sich die Gebrauchtpreise anschaut ist der VK wie ein Gebrauchter Twizy-


Eben Eben

von thegray - am 29.11.2017 23:23
60 Volt, 45 Ah, das dürfte Blei sein, und das kann man dann ja wohl ganz vergessen.
Nie etwas Teures, was man nicht genau angesehen hat, aus China bestellen! Das Risiko ist zu groß und die 4000km/h schnelle Elonröhre aus China ist noch nicht gebaut. Vergesst nicht die Probleme in Deutschland mit Hamburger Hafenkriminalität und der Zoll muss auch noch aufgesucht werden!
Wir haben schon die schlimmsten Dinge erlebt, in Deutschland!

von Bernd Schlueter - am 30.11.2017 04:27
nur kurz,
auch mal was (relativ) gutes aus china
seitdem ich ihn von blei aif lithi umgerüstet habe, und auch neue ladetechnik verbaut ist,,,,,,,Hangzhou Yongheng -Roller
der roller meiner ollen, siehe unten

von wolfgang dwuzet - am 30.11.2017 20:31

Also wie ich das schon ....Re: Elektroauto beim Real

angerissen habe.

DIE haben nicht nur keine Ahnung was die Verkaufen, es interessiert die auch nicht . Reiner Versandhandel und das mit diesen Artikel ist ein Probeballon.
Die haben sich noch nicht mal die Arbeit gemacht selber einen Container zu importieren - die Kaufen das von einem anderen Internethändler zu, der auch verantwortliche für die Service-Leistungen sein soll.

von thegray - am 01.12.2017 16:23
Nun sei nicht so negativ. Die Chinesen geben sich Mühe, können aber noch nicht besser.
Sind halt Spätentwickler. Die kommen noch.

von Bernd Schlueter - am 01.12.2017 17:11
Zitat
Bernd Schlueter
Nun sei nicht so negativ. Sind halt Spätentwickler. Die kommen noch.


Wie das? Spätentwickler? Die hatten schon eine Hochkultur, als die Germanen noch auf Bäumen lebten und Amerika noch gar nicht entdeckt war.

Die kommen noch? Ist da irgendwas an Dir vorbeigegangen? Die sind längst da. Kuka, Preh, EFAS und viele andere Firmen sind bereits in chinesicher Hand. Volvo, London Taxi u.a.. Daimler konnte gerade noch abwehren. Aber es ging ja nur um einen 5% Anteil und ein JV.

Lieber Bernd, lesen bildet. EMobile plus solar, Seiten 65 bis 68.
Ach so: Wo kommen eigentlich all die schönen Li-FE Akkus unserer Umbauer her?

Zum Thema: das von Real angebotene E-Auto(chen) gibts von vielen Anbietern, wie mir google bzw. startpage verriet. Dem Internet seit dank. Was jeder selbst suchen kann, stelle ich hier in unsere Foren nicht (mehr) rein. Ich jedenfalls hatte das nach der ersten Meldung gemacht, also per Internet-Suche andere Anbieter und vor allem den chinesischen Hersteller gesucht. Der Billigheimer (also der Herr aus Billigheim), der das ähnliche Dreirad (das im Elweb hinreichend diskutiert wurde) anbietet, hat das vierrädrige Fahrzeug wohl nicht im Angebot, obwohl es nach meiner Einschätzung vom selben Hersteller kommt. Das e-milio Dreirad (oder trivelo) hatte ich mir auf der emove360 in München angeschaut und verzichte mal drauf, die Fotos hier erneut zu verlinken.

von Berlingo-98 - am 01.12.2017 19:45
Ist das das gleiche?
Rucktuk
Da hat mich der Cheffe (Importeur) an einem Supermarktparkplatz mal über mein El ausgefragt. Die haben 60V Blei oder so. Das Schiebefenster find ich klasse.

von el El - am 02.12.2017 07:29
Zitat
el El
Ist das das gleiche?
Rucktuk


Ja vermutlich. Sieht jedenfalls gleich aus wie das hier in den Foren bereits viel diskutierte Trivelo e-milio

Gib in eine der üblichen Internet-Suchmaschinen ein: "EEC Elektroauto E-Auto GQuick 3000", dann findest Du eine ganze Reihe von Importeuren für wahrscheinlich immer das gleiche Fahrzeug vom gleichen Hersteller. Wird vielfach gehandelt, auch in e-bay shops.

Und wie bereits vielfach erwähnt: Ich hab mir das Trivelo auf der emove360 in München angesehen, und es machte einen ganz soliden Eindruck. Nach Ausrüstung mit Li-Akkus sollte es auch gut laufen. Sitze, Tür und Schiebefenster haben mir auch ganz gut gefallen.

von Berlingo-98 - am 02.12.2017 10:54
Will auch mal heiße Luft ablassen!

Ich bin mit meinem e-milio zufrieden. Hat 72V 45Ah Blei und 3 Scheibenbremsen, wird von anderen Verkehrsteilnehmer viel besser
Wargenommen, für 2 Personen zugelassen, was man am El lange suchen kann. Es gibt noch genügend ELs die noch mit Blei rum fahren. Jeder kann nicht so schnell mal Li- Akkus einbauen (kostenfaktor) .Und beim BMS scheiden sich die "Geister "
Und am EL wird auch schon geschätzt 20 Jahre rumgebastelt


Wünsche einen schönen 1.Advend
Günter

ps.die nächsten 20 Jahre wird am e-milio gebastelt

von günter1951maria - am 02.12.2017 12:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.