Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Karl W, Berlingo-98, Bernd Schlueter

Hr. Maget und die Bayr. SPD trauen Sie sich ! Neuwahlen durch Volksentscheid !

Startbeitrag von Karl W am 17.01.2007 13:59

Das wäre etwas wirklich Neues !

Die Chance kommt nie wieder!

Bayr. Verfassung:
"Artikel 18 Auflösung, Abberufung
...
(3) Er kann auf Antrag von einer Million wahlberechtigter Staatsbürger durch Volksentscheid abberufen werden.

(4) Die Neuwahl des Landtags findet spätestens am sechsten Sonntag nach der Auflösung oder Abberufung statt."

Ein neuer Landtag binnen 2 Monaten !

Karl

Antworten:

Re: ausgestoibert

Hallo Karl,
neuste Meldung dazu:
Edmund Stoiber dankt ab: Verzicht auf Kandidatur 2008

München - Der Machtkampf um Stoiber ist entschieden: Bayerns Ministerpräsident tritt zur Wahl 2008 nicht mehr an und gibt den Parteivorsitz zum 30. September 2007 ab.
Die Diskussion über etwaige Nachfolger von CSU-Chef ist im vollen gange.

Zuvor war nach Angaben aus der CSU-Landtagsfraktion bereits eine Vorentscheidung gefallen, nach der Innenminister Günther Beckstein (63) Regierungschef werden soll, Wirtschaftsminister Erwin Huber (60) soll den Parteivorsitz übernehmen.

Beckstein hatte die Berichte dagegen zurückgewiesen, dass er als Nachfolger bereits feststehe: "Entscheidungen gibt es nicht." "Alles andere sind Spekulationen." Ähnlich äußerte sich auch ein CSU-Sprecher. Stoiber selbst stimmte nach Angaben aus der Landtagsfraktion der von ihm mit ausgehandelten Regelung noch nicht endgültig zu.

siehe auch: [portal.1und1.de]

Gruss, Roland

von Berlingo-98 - am 18.01.2007 13:32

Re: ausgestoibert

Hallo Roland,

echt fad- ich will hier eine echte Revolution anzetteln- und was passiert - sie heben einen Franken auf den Schild ????????

liebe Grüße

Karl

von Karl W - am 18.01.2007 13:48

Re: ausgestoibert

Hallo Karl,
weiss schon, dass Du in München wohnst. Bist Du eigentlich ein Oberbayer?

Was hast Du gegen die Franken? Sind auch Menschen.

Übrigens: ich wohne hier nur in Franken (sogar in Oberfranken). Bin eigentlich in Berlin gebohren, aber nicht dort aufgewachsen.

Spass beiseite, ich empfehle, jetzt erstmal alle Nachrichten und Meldungen zum Thema Stoiber zu meiden. Es reicht, nach einer gewissen Zeit zu erfahren, was wirklich passiert ist. Werde mich also nicht weiter zum Thema äußern.

.... und außerdem: wen interessiert schon wirklich meine Meinung zu diesem Thema?

Gruss, Roland

von Berlingo-98 - am 18.01.2007 18:46

Re: ausgestoibert

Hallo Roland,
ich bin einer der letzten geborenen Münchner! Sogar mein Vater ist hier geboren!
Du hast den Namen "St.. " ins Spiel gebracht, mein Ansinnen ging weiter!
In Bayern gab es vor kaum 100 Jahren schon kurz eine Räterepublik!
Alles nördlich des Weißwurstäquators ( Donau) ist dem Oberbayern suspekt!
Da ist die Bindung nach Afrika oft stärker !
Hilfsweise konnnte man den Edi also nach Franken ins Exil jagen, das wäre wohl eine der schlimmsten denkbaren Strafen!

Hast Du Alles angebunden?

Sonnenelektrische Grüße

Karl

von Karl W - am 18.01.2007 19:00

Re: ausgestoibert und weggeweht

Hallo Karl,

Zitat

Hilfsweise konnnte man den Edi also nach Franken ins Exil jagen


Bitte nicht. Noch fühle ich mich ganz wohl hier. Das Bier ist hier in Franken deutlich besser als im Rest der Welt, auch Bayern. Über Geschmack streite ich am liebsten.

Zum Anbinden wegen Sturm:
Bin übrigens hier selber angebunden, sozusagen lebenslange Haft (Wohnhaft nennt sich das wohl, wenn man ein eigenes Haus hat). Werde also bei solchen kleinen Stürmen nicht gleich davonfliegen. (Außer natürlich mit dem Flieger vorübergehend, wie hoffentlich Ende nächster Woche mal wieder nach Abu Dhabi...)

... und alles andere anzubinden wäre nebensächlich. Die wertvollen Dinge sind gut verstaut, sogar das noch ziemlich neue teure Auto unseres Sohnes darf heute ausnahmsweise in die Garage. Meine CityEl, AXelectrique und so stehen sowieso geschützt unterm Dach, wenn auch relativ offen ohne Tür davor. Geht aber kein Wind durch. Den Pöler-VW habe ich so dicht ans Haus gefahren, dass wir kaum in die Eingangstür kommen. Er ist damit ziemlich gut unter dem weit aushängendem Vordach und somit vorm Wetter geschützt.

Mehr Angst habe ich um meine diversen Solarmodule, Warmwasserkollektoren und so, jedenfalls alles, was auf dem Dach ist. Hält aber ganz gut, war schon zweimal mit Taschenlampe draußen zum Kontrollieren.

Also hoffe ich, dass der Sturm mir nicht den Stoiber hier in die Nähe wirbelt. Jetzt hat er ja erstmal einige Monate mit seinem Rücktritt zu tun.

Gruss, Roland
P.S. lass uns diese Themen nicht zu sehr ausweiten, sonst kommt mir wieder so´ Oberbayer mit den Forenregeln.

von Berlingo-98 - am 18.01.2007 21:32

Stoiber ist Pulifahrer

Wenn Stoiber zu uns geweht wird, dann sind die Oberbayern wenigstens schon mal zu zweit.
Immer nur Franken! Wir können dann ja mal bayrisch wählen?



von Bernd Schlueter - am 30.01.2007 05:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.