Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
andreas Andreas, Bernd Schlueter, Eurolore, SB, ZINNEKE

Wenn wir wirklich etwas ändern wollen, dann

Startbeitrag von ZINNEKE am 10.02.2007 10:57

müßte jedes käuflich zu erwerbende Produkt CO 2 Informationen bereithalten. Das heißt auf der Verpackung der Betreibsanleitung dem Werbeprospekt müßte der CO 2 Anteil ablesbar sein der bei der Produktion des zu erwerbenden Produktes entstanden ist. Darüber hinaus würde dann jedes Unternehmen bekanntmachen können wie es die CO 2 Produktion verringert hat.

Also so wie es die Tabakindustrie machen muß. Teer und Nikotin Anteil oder eben CO 2 Ausstoß sichtbar veröffentlichen.

Na ich bin mal auf Eure Reaktion gespannt.

Antworten:

Hallo Rainer

Na das Rauchen ist doch ein gutes Beispiel. Da können die scheusslichsten Krebsarten auf der Packung zu bewundern sein. Und doch hilft es nicht.

Es geht nur über den Geldbeutel. Jede Steuererhöhung auf Taback lässt den Umsatz schrumpfen!

Also Benzin und Diesel kräftig rauf. So 4 Euro. Und die Steuer CO2 basiert auch kräftig rauf.
Das nutz.
Sicher ;-)

Grüsse Sebastian

von SB - am 10.02.2007 14:19

SB hat den richtigen Ansatzpunkt!

Tabak, Benzin und Dieselsteuer abschaffen, und dafür NUR den CO2 - Ausstoß aller Verbrauchseinrichtungen und - geräte besteuern, Wobei man dann dann auch zum Beispiel bei Kerosin den Faktor drei einführen sollte, da bei dem Schadstoffausstoß in 10 km Höhe, der Schaden für unsere Atmosphähre ungefähr 3 mal höher ist.



von Eurolore - am 11.02.2007 10:18

Re: SB hat den richtigen Ansatzpunkt!

Dabei haben die Chemtrail-Experimente doch gerade bewiesen, dass Staub und Schadstoffe in der STRATOSPHÄRE, und da fliegen die Flugzeuge, dem Klimaeffekt in der Troposphäre gerade entgegenwirken.
Warum denkst Du, versprühen die bösen Amerikaner wohl megatonnenmäßig das Gebräu in der Stratosphäre? Erinnern wir uns doch an die furchtbare Kältewelle nach Ausbruch des Pinatubo!
Eigentlich sollte jede größere Gemeinde, die im Winter heizt, im Sommer ein Chemtrailflugzeug dauernd in der Luft halten, um die winterlichen CO2-Sünden auszugleichen!



von Bernd Schlueter - am 11.02.2007 12:56

Re: SB hat den richtigen Ansatzpunkt!

Chemtrail, suuuper Verschwörungstheorie, lenkt doch nur von "Global dimming" ab.
Hier ein toller Film zum Thema, er beweist, daß auch Bayern bayrisch Englisch sprechen können. [www.documentary-film.net]
Gruß
andreas

von andreas Andreas - am 14.02.2007 21:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.