Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
41
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Markus Herrmann, Holger Keser, Halreuther, Bernd Schlueter, bolkobienert, Uuoudan, Stefan B., Michael Oschwald, Michael Hu, weiss, ... und 6 weitere

Bausatz Drehstromtanke jetzt verfügbar

Startbeitrag von Markus Herrmann am 27.11.2007 21:48

Hallo Elektrotanker und solche die es werden wollen,

der von Holger lange schon erwähnte Bausatz ist jetzt Realität ! :cheers:
Wer noch keine Tankstelle hat oder seine zusammen mit den Sicherungen in eine robuste Stahlblech- oder Edelstahlkiste bauen möchte, der wende sich vertrauensvoll an mich. Hier mal 2 Bilder:
[www.fahren-ohne-abgas.de]
[www.fahren-ohne-abgas.de]

Die einfache Version in der pulverlackierten Stahlkiste kostet
130,00 Euro
+ 5,90 Versandkosten
---------------------
135,90 Euro

alternativ dazu kostet die Edelstahlversion
235,00 Euro
+ 5,90 Versandkosten
---------------------
240,90 Euro

Ich hätte es gerne noch billiger angeboten, aber das ist der Selbstkostenpreis. Wers nicht glaubt, dem verrate ich auch gerne, was ich für die Teile bezahlt habe. Wenn jemand Teile für Bausätze übrig hat, immer her damit. Die gebe ich dann natürlich gerne genauso günstig weiter, wie ich sie bekomme.
Mein Bausatz besteht (bisher) nur aus Neuteilen, die ich ohne weiteren Preisaufschlag an interessierte Tankstellenbauer weitergebe. Wenn jemand schon das eine oder andere Teil für seine Kiste hat, muss er das selbstverständlich nicht noch einmal bei mir kaufen. In diesem Fall einfach dabei schreiben, was ihr nicht braucht. Das macht die Sache natürlich für Euch günstiger.

Die Standardausführung wie auf den Bildern enthält außer der Kiste selbst mit dem allseits bekannten Schaltschrankschlüssel folgende Innereien:
1x FI Schalter 40A/0,03A;
3x 32A Sicherungsautomaten für die 32A Drehstromdose,
2x 16A Sicherungsautomaten für die Schukodose und die blaue CEE 1~16A Dose,
die vorgebohrten Plexiglasabdeckungen, Hutschiene, eine Kabelverschraubung für die Zuleitung, sämtliches Besfestigungsmaterial für die Innereien und vorkonfektionierte Kabel für die innere Verdrahtung. Sie ist so ausgelegt, daß alles gleichzeitig voll belastet werden könnte.
Dafür ist dann eine Zuleitung von mind. 5x10 qmm erforderlich. Wer keine so dicke Zuleitung hat, kann natürlich auch weniger Steckdosen einbauen, bzw. eine Drehstromdose mit nur 3~16A. Die ist allerdings mindestens Pflicht, sonst gibts für die E-Tankstelle keinen Eintrag in die Drehstromliste :D

Auf den Bildern fehlt allerdings noch ohne die innere Verkabelung (die ist natürlich im Bausatz mit enthalten). Nicht enthalten ist die Zuleitung zur Kiste sowie Vorsicherungen für die Hausverteilung.

Sicherheitshinweis: Die Kiste ist selbstredend nur unter Einhaltung aller dafür geltenden Sicherheitsvorschriften und nur von Fachpersonal in Betrieb zu nehmen.

Möge die Kraft des Saftes bald überall installiert sein :spos:
Gruss
Markus

Antworten:

Fragen zu noch einfacheren Tankstationen

Mehr als 16 Ampere kann ich meinem zukünftigen Drehstromanschluss nicht zumuten, wenn ich den Inhalt der Kiste in meiner zukünftigen Garage montiere, dann aber nur nach Voranmeldung zur Verfügung stellen kann.
So, wie ich das sehe, ist das die dickere Drehstromsteckerausführung, oder ist die kleinere 16 Ampereausführung auch üblich? Sollte man Adapterstecker im Auto mitführen? Bei mir wäre in Krefeld dann Laden nur möglich, wenn ich oder jemand anderes zu Hause wäre. Ist so etwas gangbar? Vor die Garage passte noch ein einziges Fahrzeug.

Ich wäre mehr versucht, den Inhalt der gesamten Kiste im vorhandenen Zählerschrank anzubringen, samt der Fehlerstromsicherung, die sich im gesamten Haushalt nützlich machen kann, zumindest im Badezimmer und der unerlässlichen Miniwerkstatt. Dann brauchte ich nicht einmal die Kiste, die ich ohnehin nicht außen anbringen kann. Denn das Kabel über das Gemeingrundstück hätte ich doch gerne abgesichert und doppelte Absicherung bedeutete, dass die ersten Sicherungen allzu groß werden müssen. Ich denke, mit den dann gelegentlich vorkommenden Stillegungen meiner Wohnung könnte ich leben, bis ich das Induktionsladestationsnetz über ganz Europa gewebt habe und die langen Schlangen vor meiner Garage bis zur nahen Autobahn in die Niederlande reichen...Vor allem gibt es dann ja auch noch die Rückfallmöglichkeit zu der zusätzlichen einphasigen Leitung, die ich vorsehen würde...
Was ich für ganz unverzichtbar halte, wäre ein Zähler für die ungefäre Stromkostenerstattung, der dann wirklich nicht geeicht sein müsste. Klar, mein handy sollte dann immer eingeschaltet sein und auf der Internetseite die genaue Ortsbeschreibung vorhanden sein. Wenn einem der liebe Besuch dann auch nicht so oft, wie die Schwiegermutter auf den Pelz rückt...Jedenfalls habe ich den Eindruck, dass die Elektroautofahrer sich noch etwas vermehren dürfen. Die bucklige Verwandtschaft von Iso Rivolta hat dann keinen Parkplatz mehr.
An meinen nächtlichen Exkursionen durch nachtoffene Läden und zu den Nachteulen hab ich jedenfalls Gefallen gefunden und man hält nun wirklich sehr gut im Stadtverkehr mit. Ich wusste gar nicht, dass voraussehendes Automatikfahren so angenehm sein kann.

Das schöne, große Foto der Außenkiste werde ich meinem Bekannten in Düsseldorf zeigen. Möglicherweise ist der für die Kiste samt Elektrodukatenesel zu erwärmen. Ausreichend Tankstellen und geeignete Batterien für einen Dukato Hochdach wären wohl die Voraussetzung dafür. In und um Düsseldorf sieht es sonst ziemlich finster aus.

Hört, hört! Heute habe ich mit meinem Saxo Benzin getankt! 2 Liter, ich hoffe, das war keine Sünde!

Bernd


von Bernd Schlueter - am 29.11.2007 04:41

Antwort zu noch einfacheren Tankstationen

Hallo Bernd.

Ich nehme deinen Eintrag mal als Beispiel und Zitiere daraus großzügig, weil die Fragen sich häufig ähneln:

Zitat:
"Mehr als 16 Ampere kann ich meinem zukünftigen Drehstromanschluss nicht zumuten,"

Das brauchst du auch nicht, es ist jedoch sehr sinnvoll so viel wie möglich anzubieten, weil die 16A Drehstrom häufig nicht ausreichen wenn beispielsweise die Aachener unterwegs sind....

Zitat:
"wenn ich den Inhalt der Kiste in meiner zukünftigen Garage montiere, dann aber nur nach Voranmeldung zur Verfügung stellen kann."

Das ist sehr wenig sinnvoll, weil es bereits sehr viele Ladehalte mit Voranmeldung gibt und für den gemeinen Elektrofahrer ist es ein sehr wichtiger Punkt, dass man sich nicht anmelden muss. Oder rufst du bei deiner Benzintankstelle an, wenn du den Stinker tanken willst? :)

Zitat:
"So, wie ich das sehe, ist das die dickere Drehstromsteckerausführung, oder ist die kleinere 16 Ampereausführung auch üblich?"

Ja, der 32A Stecker setzt sich durch, häufig sind 16A zu wenig aber trotzdem noch üblich.

Zitat:
"Sollte man Adapterstecker im Auto mitführen?"

Ja, Adapter ist Sinnvoll.
Vorsicht vor selbstgebastelten Adaptern die keine Sicherungen haben. So bekommt man schnell auf eine Schukodose 32A. Das ist verboten!

Zitat:
"Bei mir wäre in Krefeld dann Laden nur möglich, wenn ich oder jemand anderes zu Hause wäre. Ist so etwas gangbar?"

Ist nicht üblich. Für die Drehstromliste ist die Bedingung, dass OHNE Anmeldung geladen werden kann. Aber du kannst deinen Drehstromladehalt dann alternativ im LEMnet anmelden.

Zitat:
"Ich wäre mehr versucht, den Inhalt der gesamten Kiste im vorhandenen Zählerschrank anzubringen, samt der Fehlerstromsicherung...."

Das Problem, welches ich sehe ist, dass wenn du im Urlaub bist und ich zum laden komme und der FI fliegt raus, dann wird deine Tiefkühltrihe abgetaut. Außerdem kann ich mir nachts nicht helfen, wenn mal eine Sicherung fliegt.Sowas ist bereits mehrfach passiert und nicht nur so aus der Luft gegriffen. Das ist auch der Grund, warum Sicherungen und FI im Stromkasten sind!



Wenn du, wie ich gelesen habe, eine zusätzliche Phase zur Verfügung hast und die 16A Drehstrom auch noch anbieten kannst und das ganze dann rund um die Uhr unter Strom ist (egal wo FI und Sicherungen hängen) genügt es für einen Eintrag in der Drehstromliste und du wärest damit dann Mitglied.


Es wüürde mich und viele andere Elektrofahrer sehr freuen, wenn sich weitere Elektrofahrer für das Drehstromnetz erwärmen könnten und an ihrem Standort eine frei zugängliche 3~16/32A Steckdose anbieten.

Die 50Stück-Ladehaltmarke ist in Deutschland fast erreicht! Es lohnt also mit zu machen. Die Teilnahme ist Kostenlos und unbegrenzt. Jeder sorgt selbst für seinen Drehstromanschluss oder kann sich bei mir über eine Patenschaft die ebenfalls zur unbegrenzten Mitgliedschaft führt erkundigen.


Grüße aus Herdecke von

Holger Keser

Konzept::spos: www.drehstrom.net.ms:spos:

Bausatz: :spos:www.fahren-ohne-abgas.de:spos:

von Holger Keser - am 29.11.2007 08:38

Re: Fragen zu noch einfacheren Tankstationen

Hallo Bernd,

dann darf ich also Deine Bestellung für eine 3~16A Kiste notieren ? :D
Die Kiste montierst Du dann schön ordentlich von AUSSEN ohne Voranmeldung zugänglich, wie es sich für einen Drehstromgelisteten gehört, gell ?
Wenn Deine Garage stets unverschlossen ist und auch bleibt, dürfte die Kiste auch dort drin angebracht werden. Allerdings lassen die wenigsten Garagenbesitzer diese immer offen :eek:

Eine Vorsicherung für die Kiste im Haussicherungskasten ist allerdings schon sinnvoll.
Zum Thema Zähler: Ich habe jetzt einen Bausatz verkauft, wo jemand sich einen zusätzlichen Hutschienenzähler bestellt hat. Das passt gerade noch in die Standard 32A Kiste.
Der Zähler hat die Größe eines einphasigen Sicherungsautomaten. Allerdings kann der auch nur 1 Phase zählen, also die Schuko- oder CEE 1~16A Dose. Drehstromzähler sind zu groß für DIESE Kistengröße.
Man kann sich natürlich die gewünschten Innereien auch in eine größere Kiste bauen. Ich werde demnächst auch mal Prototypen mit den nächstgrößeren Kisten bauen und veröffentlichen. Die leeren Kisten dafür habe ich schon hier. Zuerst liefere ich allerdings mal die schon bestellten Kosten aus, dann geht die Entwicklung weiter.:spos:

So, genug gepostet, die Kistenkundschaft wartet schon... :D
Gruss
Markus

P.S. Es ist ja bekanntlich bald Weihnachten. Warum sollte die Lebensabschnittsverschönererin einem schon wieder SOS (Socken, Oberhemd, Schlips) schenken ? Dann doch lieber ne Drehstromkiste, dann haben wir alle was davon :rp:

von Markus Herrmann - am 29.11.2007 21:02
Hallo,

ich sposor jede 32A Derhstromkiste mit je 10 Euro
Die Kiste muss natürlich montiert und eingetragen werden.
@ Markus du kannst also die 32A Kiste 10 Euro günstige anbieten.

Gruß Gero
www.gk-anlagentechnik.de







von John - am 29.11.2007 22:13
Hallo John!

Nobel Nobel, aber dann bitte mit einem Aufkleber auf jeder Kiste. Deine Notfall Rufnummer, Werbung muß sein. ;-)

Gruß
Karl-Heinz

Startlab Open Street Bj. 2005
8 mal SAFT STM 5-100 MRE
11 kWh/100 Km = 2,20 Euro

von Karl-Heinz Jurkiewicz - am 30.11.2007 17:17

Weiterer 5.- Euro-Sponsor für jede 32A Drehstromkiste!!!

Hallo Markus.

Ich sponsore auch mit 5.- jeden kompletten 3~32A Basuatz bei erfolgter frei zugänglicher Montage und Eintrag in der Drehstromliste ab sofort jedoch Zeitlich begrenzt für das erste Halbjahr 2008!

Markus, kannst du die 32A Version für das erste Halbjahr um weitere 5.- billiger machen?

Das Geld überweise ich nach dem Eintrag in der Drehstromliste auf dein Konto!

Gruß

Holger.

von Holger Keser - am 30.11.2007 17:41

Re: Weiterer 5.- Euro-Sponsor für jede 32A Drehstromkiste!!!

Hallo Holger,

na da habe ich ja was losgetreten :D
Ist ja super, vielen Dank im Namen der hoffentlich zahlreich werdenden Kistenkunden (das ist als Kompliment zu verstehen ;-) )

Also Jungs und Mädels: Die 32A Kiste jetzt nur noch schlappe 120,- Euronen!
Oder welche(r) Sponsor(Inn(en)) machen die Sache noch billiger ?
Wo hängts, bestellen ist angesagt. Ein halbes Jahr ist schnell um :rolleyes:

Gruss und Dank
Markus

von Markus Herrmann - am 30.11.2007 20:40

Re: Weiterer 5.- Euro-Sponsor für jede 32A Drehstromkiste!!!

Hallo ich,

bevor ich es vergesse: Klar werden die Sponsoren auf nem Aufkleber in der Kiste wettergeschützt auf der Innenseite (würde ich vorschlagen) namentlich erwähnt!
Gero, wenn Du nicht ausdrücklich drauf bestehst werde ich Deine Telefonnummer allerdings da nicht drauf drucken. Schließlich bist Du ja nicht der Schuldige, wenn es mit dem Tanken nicht klappen will :-)

Gruss
Markus

von Markus Herrmann - am 30.11.2007 20:45
Hallo Bernd

kontakte mich mal bitte via Mail ich komme aus St.Tönis. Vielleicht trifft man sich mal.

HP

von EL-HP - am 01.12.2007 12:46

Re: Weiterer 5.- Euro-Sponsor für jede 32A Drehstromkiste!!!

Mensch Markus,

haste das rechnen verlernt: 130,- Euro minus 10 Euro von Gero, minus nochmal 5 Euro von Holger sind doch nur 115,- Euro !
Haste nit uffgebasst ? ;-) Sponsoring gibts natürlich nicht für nur 16A Drehstrom, wie schon oben von den Sponsoren betont. Da gilt der normale Preis.
Wir wollen ja schließlich FLOTT laden und weiterfahren können :D

Gruss
ich

von Markus Herrmann - am 01.12.2007 17:28

Korrektur + Ergänzung zum Bausatz

Eine Korrektur: Der Preis für eine teilgesponsterte 32A Stahlblechkiste beträgt natürlich
130,00 Kistenpreis
-10,00 von Gero
- 5,00 von Holger bis einschl. 30.6.2008
---------
115,00 Euro zuzügl. Versand.

Für die 16A Drehstromvariante gibt es bisher keine Sponsorenbeiträge, da bleibt es bei den bereits genannten Preisen, hier also 130 Euro. Wir wollen ja schließlich FLOTT tanken und weiterfahren können :rp:

Und noch eine Ergänzung: Wenn man die einphasigen Dosen hinter den 32A Sicherungen anschließt, dann können über die Zuleitung nur max. 32A pro Phase fließen. Dafür reicht dann selbstverständlich eine Zuleitung von 5x6 qmm, wenn die Zuleitung nicht zu lang ist.
Das macht die Sache preiswerter.
Nur im Maximalausbau, wenn man alles gleichzeitig voll belasten will, muß man dann 5x10 qmm Zuleitung haben und 50A Vorsicherungen in der Hausverteilung. Dann muß aber auch noch ein 63A FI Schalter her, sonst macht die 40A Version irgendwann :hot:.

Gruss
Markus

von Markus Herrmann - am 01.12.2007 17:56

Korrektur und Ergänzung zum Bausatz

Eine Korrektur: Der Preis für eine teilgesponsterte 32A Stahlblechkiste beträgt natürlich
130,00 Kistenpreis
-10,00 von Gero
- 5,00 von Holger bis einschl. 30.6.2008
---------
115,00 Euro zuzügl. Versand.

Für die 16A Drehstromvariante gibt es bisher keine Sponsorenbeiträge, da bleibt es bei den bereits genannten Preisen, hier also 130 Euro. Wir wollen ja schließlich FLOTT tanken und weiterfahren können :rp:

Und noch eine Ergänzung: Wenn man die einphasigen Dosen hinter den 32A Sicherungen anschließt, dann können über die Zuleitung nur max. 32A pro Phase fließen. Dafür reicht dann selbstverständlich eine Zuleitung von 5x6 qmm, wenn die Zuleitung nicht zu lang ist.
Das macht die Sache preiswerter.
Nur im Maximalausbau, wenn man alles gleichzeitig voll belasten will, muß man dann 5x10 qmm Zuleitung haben und 50A Vorsicherungen in der Hausverteilung. Dann muß aber auch noch ein 63A FI Schalter her, sonst macht die 40A Version irgendwann :hot:.

Gruss
Markus

von Markus Herrmann - am 01.12.2007 18:06
Hallo Ihr Lieben,
Hab da noch ne Idee. An jeder Drehstromkiste noch einen Aufbebber anbringen, wo draufsteht, in welcher richtung die nächste steht. So nach dem Motto: 35km Abfahrt links nächster Ladehalt oder so ähnlich.
Liebe Grüße Andrea, die noch nach einem passenden Geschenk für ihren Liebsten aller Liebsten sucht.
Drehstromkiste macht er gerade.

von little mama - am 01.12.2007 22:11
Zitat
little mama
... wo draufsteht, in welcher richtung die nächste steht. So nach dem Motto: 35km Abfahrt links nächster Ladehalt oder so ähnlich.

hallo andrea;-)
wie gross ist den deine "drehstromkiste"?:confused:

stell mir gerade so eine vor:
30x50x20cm die abmessungen
da sind dann noch von 5leuten die wegbeschreibungen drauf :eek: da du ja nicht weist wohin die jungs & madels fahren wollen...
da siehste dann nicht mehr viel von der drehstr... . das aussehen geht dann schon richtung liftfasssäule :joke:

von weiss - am 02.12.2007 11:02
Hallo

Eine kleine Wegbeschreibung zu den nächsten Ladestationen wär aber schon klasse, die Betreiber der Stationen kennen sich in der Regel ziemlich gut in der Umgebung aus und kennen oft wesentlich energiesparende Strecken. Wie wärs denn wenn man einfach ein paar Ausdrucke mit der Wegbeschreibung in die Kiste legt.

Gruß

Roman

von R.M - am 02.12.2007 12:40
Hallo ihr Routenplaner :-)

also ich würde mal sagen: Das darf jeder Tankstellenbesitzer/-betreiber machen wie er Lust hat. Die Kiste ist allerdings nicht sooo riesig :rp:
Ich wäre als Tankwilliger allerdings auch nur mäßig begeistert, wenn ich bei leichtem Regen eine fremde Tanke aufschließen würde und mir fielen erstmal eine Handvoll liebevoll auf dem Tintenstrahler gedruckte Wegbeschreibungen entgegen und auf den nassen Boden :eek:

Außerdem möchte ja vielleicht der eine oder andere noch sein Sparschwein da reinstellen, damit das viele Geld der Tankspenden reinpaßt. Ich warte schon auf die Bildzeitungsschlagzeile eines Montagmorgens:
Schon wieder E-Tankstelle ausgeraubt! Unbekannte Täter erbeuteten in der Nacht vom ... erneut die Summe von 1,20 Euro aus einer überfallenen Elektrotankstelle. Die Serie reisst nicht ab! Wann wird unsere Polizei den Tätern endlich das Handwerk legen ? Sachdienliche Hinweise bitte an Aktenzeichen XY oder jede Polizeidienststelle. :joke:

Locker bleiben und das Adventswetter mit den Lieben vor dem Kamin geniessen.
adventliche Grüsse aus der Bausatzwerkstatt
Markus

von Markus Herrmann - am 02.12.2007 14:32

Re: Drehstromtanke vielleicht bald im TomTom Navi

Hallo ihr Routen- und Tourenplaner,

wie wärs mit TomTom?

Nachdem man sich leicht die Park&Charge Elektrotankstellen als sogenannte "Points of Interest" ins TomTom Navi laden kann, könnte man das ja auch für die Ladehalte mit Drehstromkisten erwägen.

Wenn ihr den bsm oder das bsm Mitglied, das diese Datei [ds1.dreifels.ch] bereits für die deutschen Park&Charge Ladehalte gemacht habt, mal bittet, das auch für die Ladestationen der Drehstromkiste zu machen, könnte er sich wohl bereit finden, das zu tun. Allerdings könnte das eigentlich jeder andere, der weiss wies geht, auch machen. Soll gar nicht so schwer sein.

Ich habe seit Ende September die deutschen Park&Charge Stationen jedenfalls in meinem TomTom Navi drin. Die zeigen ganz automatisch immer die nächsten an, mit Anzeige der Entfernung vom jeweiligen Standort.

Für die Dezemberausgabe der Solarmobil Zeitschrift hat sich der Initiator gerade bereit erklärt, einen kleinen Bericht über die Park&Charge TomTom Sache zu schreiben.

Gruss, Roland
[www.solarmobil.net]



von Berlingo-98 - am 02.12.2007 16:35

Re: Drehstromtanke vielleicht bald im TomTom Navi

Navi ist gut, aber wer keinen hat???
Kleb doch einfach 3-4 Adressen an die Innenseite des Deckels. Das kann man in den Navi eingeben und wer nur Karte hat, findets auch.(falls das nicht den Bestimmungen des Drehstromkistennetzes entgegenspricht)

Wie wärs mit einem weiteren Aufkleber:
"Hier auch Übernachtung möglich, bitte klingeln"
oder
"Sehenswertes in der Umgebung, während des Ladens gut zu Fuß zu erreichen: CafeX, MuseumY, Highlight Z"

Mach mir so meine Gedanken...
Stefan

von Stefan B. - am 03.12.2007 21:57

Re: Weiterer 5.- Euro-Sponsor für jede 32A Drehstromkiste!!!

Hallo Holger
An wen geht denn dann in Zukunft gesammeltes Equipment für die Kisten?
wotan

von Uuoudan - am 03.12.2007 23:26

Re: Weiterer 5.- Euro-Sponsor für jede 32A Drehstromkiste!!!

Hallo Uuoudan,

wenn es für die Bausätze ist dann zu mir.
Adresse kann ich Dir bei Bedarf mailen. Wenn Du am Do zum VERA Stammtisch kommst, kannst Du mir auch Material mitbringen.
Gruss
Markus

von Markus Herrmann - am 04.12.2007 00:24
Die Krähen auf dem Feld flüsterten mir kürzlich, dass es eine solche Ortschaft gibt. Noch war ich nicht da, aber als in aller Kürze Krefelder wird meine Kiste es sicherlich auch bis dorthin schaffen. Das neue Domizil soll übrigens in Bockum liegen. Gneisenau und Blücher ankerten dort offensichtlich schon! Vor allem Gneisenau.
Noch bin ich unter 0211588179 erreichbar.
Bernd

von Bernd Schlueter - am 04.12.2007 03:22

Re: Weiterer 5.- Euro-Sponsor für jede 32A Drehstromkiste!!!

Hallo Wotan.

Gebrauchte Komponenten sammle ich weiterhin und verschenke sie an Bedürftige weiter. Leider habe ich keine passenden Kästen mehr.

Wer Komponenten braucht, kann sich bei mir melden. Die nächste Kiste geht bald auf den Weg nach Süddeutschland!

Eine weitere Kiste ist in Vorbereitung für Sinisa, dessen Bekannter sich einen Ladehalt im Würzburger Raum einrichten möchte.

Grüße

Holger

von Holger Keser - am 04.12.2007 15:11

Bausatz Drehstromtanke jetzt unter 100 Euro !

Hallo liebe werdende Tankstellenaufsteller,

die gute Nachricht zuerst: Dank weiterer Sponsoren liegt der Preis für die 32A Stahlkiste jetzt bei 99,00 Euro incl. MWSt. zuzüglich 5,90 Euro Versand innerhalb Deutschlands.

Die "schlechte": Die Sponsorenverträge laufen am 30.6.08 aus, also bis dahin noch bestellen.
Für die Zeit danach ist das Sponsoring mindestens ungewiss. Für den Fall, dass es dann ganz flach fällt liegt der Preis wieder beim Materialeinkaufspreis von 130 Euro zuzügl. Versand.

Fragen, Anregungen oder gar Bedenken gerne per mail an mich.
Gruss vom Tankstellenstrickenden
Markus

von Markus Herrmann - am 24.01.2008 00:49
Also, mit der Drehstromkiste wird das nichts, mehr als 16 Ampere sind nicht drin. Auch kein Platz für eine Kiste.

von Bernd Schlueter - am 04.02.2008 08:28
Hallo Bernd,

wohnst Du in Miete ? Wenn nicht, sollten 3~16A kein großes Problem auch für einen Altbau sein.
Die gesponserte Version mit 32A ist auch für geschätzte 95% der Haushalte keine wirkliche Herausforderung. Und die Kiste ist gerade mal 20 cm schmal.
Wenn dafür wirklich kein Platz sein sollte, reicht natürlich eine einzige 16A Drehstromdose an einer für Drehtstromgelistete ohne Voranmeldung zugänglichen Stelle und Du bist in der Liste drin :-)
Du könntest natürlich auch einen Ladehalt an einem anderen Ort sponsern. Das wird genauso gern gesehen.
Wir können uns natürlich auch gern mal am Tel. unterhalten wenn Du möchtest. In diesem Fall bitte Mail an mich persönlich, dann kann ich Dich gerne anrufen.

Gruss
Markus


von Markus Herrmann - am 04.02.2008 17:24
Hallo zusammen,

ich habe eine kleine Kritik zum Bausatz in 32 A Ausführung:

Laut Beschreibung ist alles voll belastbar bei entsprechender Zuleitung.... was aber nicht dabei steht, das sich bei Vollast der FI in Rauch auflöst und zwar ohne das er auslöst (Überstrom interessiert den FI (leider) nicht). Soll es wirklich voll belastbar sein, dann muß ein FI mit 63 / 0,03 oder höher rein. Denn 32 + 16 gibt 48 Ampere und sind mehr als die max. 40 A, die der genannte FI aushält.

Würstchen grillen wir lieber seperat....

Gruß

Michael

von Michael Oschwald - am 13.02.2008 22:48
Hallo Michael,

Du hast recht, es hat da Missverständnisse gegeben. Die bisherigen Abnehmer sind allerdings nicht unmittelbar von Rauchwölkchen aus sich auflösenden FI-Schaltern gefährdet, weil der Bausatz zum einen vormontiert ausgeliefert wird. Dabei ist die Verdrahtung so, daß die einphasigen Steckdosen hinter den 32A Drehstromsicherungen angeklemmt und dann separat mit je 16A abgesichert sind. So ist gewährleistet, daß nicht mehr als 32A pro Phase dauerhaft fließen können.
Zum anderen ist in jeder Kiste ein Etikett mit der max. gleichzeitigen Belastbarkeit angebracht, das den Benutzer auf diesen Umstand aufmerksam machen soll.

Um alles gleichzeitig voll belasten zu können, müßte erstens die Kiste teilweise umverdrahtet werden und natürlich auch der FI-Schalter gegen eine stärkere Version ausgetauscht werden, da gebe ich Dir völlig recht.
Ich habe auch erst von einem einzigen Abnehmer nach Versand der Kiste über Umwege erfahren, daß er seine Kiste voll belastbar anschließen will. An dieser Stelle ist spätestens der anschließende Elektriker in der Verantwortung, diesen Hinweis an den Betreiber weiter zu geben. Das ist in diesem Fall auch geschehen. Sollte ich von einem solchen Wunsch erfahren, werde ich selbstverständlich auch den Betreiber darauf hinweisen, gar keine Frage.

Wie schon an anderer Stelle bemerkt, ist die Montage dieser Kiste nichts für Heimwerker oder Hobbyisten sondern für unterwiesene Fachkräfte, die wissen was sie tun und verantworten müssen. Wer sich dazu selbst nicht in der Lage sieht, muß sich an den Fachmann seines Vertrauens wenden. Andernfalls ist es unverantwortlich, ahnungslose Elektrotankwillige auf eine Kiste loszulassen, die nicht nach den einschlägigen Sicherheitsvorschriften in Betrieb genommen wurde. Im Zweifelsfall unbedingt abschalten und von einem Fachmann überprüfen lassen, denn daß die Sicherheit beim Betrieb der Kiste unbedingten Vorrang hat bedarf keiner weiteren Erläuterung.

Gruss
Markus

von Markus Herrmann - am 14.02.2008 17:02

Die nächsten 3 Bestellungen kostet der 32A-Bausatz *NUR* 89.- Euro inkl. Versandkosten!

Hallo Elektrofahrer.

:spos::spos::spos:Von Georg B. aus AK habe ich zusätzliche 30 Euro bekommen die ich dem Elektrotankstellenausbau der Drehstromliste zur Verfügung stellen möchte.

Also Markus: Die nächsten 3 Leute die einen 32A Bauatz bestellen, sollen ihn für nur 89.- Euro inkl. Versand haben!


Also.....Jetzt zuschlagen beim Bausatz und Strom legen für die Elektroszene! Das Sponsoring läuft zum 31.6.2008 aus.


Drehstromholger

www.drehstrom.net.ms

PS: Die Sponsorenbeiträge die von einigen Elektrofahrern abgegeben werden, gelten nur für 32A Drehstromkisten die bis 31.6.2008 ans Netz gehen und in der Drehstromliste eingetragen werden.

von Holger Keser - am 12.03.2008 20:23

Re: Die nächsten 3 Bestellungen kostet der 32A-Bausatz *NUR* 89.- Euro inkl. Versandkosten!

Hallo,
ich werde (wenn es trockener geworden ist) auch eine Tankstelle installieren. Allerdings wird die nicht auf 32A ausgelegt sein. Wenn ich mir die Kabelquerschnitte so ansehe die dafür nötig sind ......! Ich gehe auch mal davon aus, daß es viele Leute gibt, die nicht im Neubau wohnen (so wie wir) . Unsere Hauptabsicherung fliegt bei 35A ! Der Leistungsstandart einer Tankstelle die von Privatpersonen bereitgestellt wird sollte doch eher max. bei 16A liegen.

Gruß,
Bolko

von bolkobienert - am 14.03.2008 11:23

Re: Die nächsten 3 Bestellungen kostet der 32A-Bausatz *NUR* 89.- Euro inkl. Versandkosten!

Hallo Bolko,

es spricht nichts dagegen, eine Tanke mit 3~16A zu bauen. Allerdings wird zur Zeit nur die 32A Version gesponsert, die 16A eben nicht. Das soll lediglich als Anreiz dienen, das Netz so kräftig wie möglich zu machen. Wenn das nicht geht, bekommt man den Bausatz immer noch zum Materialeinkaufspreis. Nur die Zuschüsse fallen dann flach.
Möchtest Du eine Kiste von mir oder willst Du einen Eigenbau machen ?

Übrigens: 1 von den 3 Sonderaktionskisten ist bereits bestellt, als ranhalten sonst sind sie weg :hot:
Gruss
Kistenmarkus

P.S.: Holger, ich bin brutal: Ich stoppe das Sponsoring schon am 30.6.08 um 23:59 :-)

von Markus Herrmann - am 14.03.2008 17:55
Gut , dann bin ich ja beruhigt ! ;)
Ich muß ein wenig tüfteln wie ich das Ding in meinen Torbereich integriere, deswegen werd ich den Kasten wohl selbst bauen, auch weil ich das Ganze einpassen muß. Ich will dann auch gleich eine Beleuchtung und einen Bereich schaffen, wo unsere Milch und Gemüselieferanten ihre Ware abstellen können, damit die nicht mehr über vergessenes Werkzeug und andere Dinge stolpern müssen, wenn sie zur Haustür wollen :D.

Gruß,
Bolko

von bolkobienert - am 14.03.2008 19:21

Geänderte Abwicklung des Sponsorings

Hallo Tankstellenbauwillige,

um den Anreiz zur schnellen Inbetriebnahme ein wenig zu erhöhen, gilt ab sofort folgende Vorgehensweise zur Erlangung von Sponsorengeldern für den 32A Kistenbausatz:

Wer eine Kiste bestellt, überweist mir bitte den normalen, nicht gesponserten Selbstkostenpreis. Das sind 135,90 Euro für die Stahlblech- bzw. 240,90 Euro für die Edelstahlversion incl. Versand innerhalb Deutschlands. Nach Geldeingang wird die Kiste verschickt. Das Sponsorengeld in Höhe von 36,90 Euro gibt es sofort nach Inbetriebnahme der Kiste zurückerstattet.

Gruss
Kistenmarkus

P.S. Die nächsten beiden Besteller erhalten sogar 46,90 Euro Sponsoring erstattet, Holger sei Dank :-)

von Markus Herrmann - am 15.03.2008 20:47

Re: nur noch 1 Bausatz mit extra Sponsoring verfügbar !

Hallo zusammen,

2 von den 3 Kisten 32A mit 46,90 Euro Gutschrift statt der normalen 36,90 Euro sind schon weg.
Wer die 10 Euro Sonderbonus einsacken möchte: JETZT zuschlagen !

Gruss
Kistenmarkus

von Markus Herrmann - am 18.03.2008 22:26

Re: nur noch 1 Bausatz mit extra Sponsoring verfügbar !

ZACK ! :hot:

Geld iss raus ;o))

Grüsse - Thomas

von Halreuther - am 20.03.2008 17:23

Re: nur noch 1 Bausatz mit extra Sponsoring verfügbar !

Moin,

ich habe grade mal das Phantasialand angefragt, ob ich da mein EL
aufladen kann.

Falls die sich auf ne Diskussion einlassen - könnte ich denn für
die Drehstromkiste Werbung machen - oder ist die nur für
private Interessenten ???

Letztlich zählt doch jeder zusätzliche Ladehalt - oder ?

Grüsse - Thomas

von Halreuther - am 26.03.2008 15:04

Re: nur noch 1 Bausatz mit extra Sponsoring verfügbar !

Hallo Thomas,
von 4 Jahren habe ich dort ohne Probleme Strom bekommen.
Ich stand auf dem Parkplatz neben einer Holzhütte, schräg gegenüber dem Haupteingang.
Es war nur ein Anruf vor dem Eintreffen bei der Parkverwaltung notwendig.
Als ich da war wußte das Parkplatzpersonal schon bescheit und haben mich zur Steckdose geleitet. War super.

Gruß


von Michael Hu - am 26.03.2008 18:45

Re: nur noch 1 Bausatz mit extra Sponsoring verfügbar !

Goil - ich will morgen mit meiner Tochter dahin,
mal sehn, ob ich heute noch ne Antwort bekomme.

Grüsse - Thomas

von Halreuther - am 27.03.2008 10:54

Re: nur noch 1 Bausatz mit extra Sponsoring verfügbar !

Hallo Thomas.

Die Drehstromkisten können natürlich auch bei solchen Einrichtungen hängen. Fragt sich nur was die Betreiber davon haben und ob so ein Ladehalt erhalten bleibt wenn nur selten jemand kommt.

Daher ist das möglicherweise mehr Ärger als Nutzen.

Holger Grüßt mit gedrehtem Strom.

Konzept der Drehstromliste

von Holger Keser - am 29.03.2008 22:41

Re: Extra Sponsoring ist fertig, jetzt wieder zum "bis 30.6.08" Preis

Hallo Tankstellenbauwillige,

die 3 mit 10 Euro extra geponserten Kisten sind verkauft. Jetzt gilt wieder die Gutschrift von 36,90 Euro bei Inbetriebnahme einer 32A Kiste bis 30.6.2008.
Danach ist das Sponsoring beendet, dann gibt es keine Gutschrift mehr. Die Kiste gibt es natürlich auch dann noch zum Materialeinkaufspreis.

Der 50ste Ladehalt in Deutschland wurden ja bereits vor einigen Wochen in Betrieb genommen. Wie wärs, wenn wir dieses Jahr 3stellig würden ?
Wir denken gerade über die Einweihungsparty für die 100ste Kiste nach..... :cheers:

Einen schönen weissen Sonntag wünscht
Kistenmarkus

von Markus Herrmann - am 30.03.2008 11:20

Re: Bausatz Drehstromtanke jetzt zum Anfassen !

Hallo zusammen,

die Sinsheimbesucher können sich die Kisten selbst aus der Nähe ansehen:hot:. Ich bringe je eine voll bestückte 32A Stahlblech- und eine Edelstahlkiste an Holgers Drehstromstand mit.

Bis Samstag
Kistenmarkus

von Markus Herrmann - am 16.04.2008 22:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.