Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, Multimegatrucker, Bernd Schlueter, bolkobienert, thegray

Loreomo die Zweite Firma astremo und der Gegenkolbenmotor

Startbeitrag von Manfred aus ObB am 05.05.2008 15:01

Hallo Zusammen


Für alle die gern einen JOE hättten
als einen Junkers Oppsed Piston Engine


( gut der Mann kommt aus München klar das alles in Englisch ist )

[www.d3dhemmer.com] möge sich an die Nächste
Firma das ehmals Loremo Mann G. Heilmeier als Schweizer Technolgie AG
[astremo.com]

Technische Traumdaten

"40 Kw 20 Kg schwer 180g/kWh Multifuel "

in die Schweiz schauen, oder einer REX Ranger Extender

"No Vibration 10 kW Power 6kg + generator Total weight: 25 kg
200 g/kWh und auch Multifuel "


Also Geldbeutel raus und X Jahre warten wie beim Loremo :rolleyes:


Grüße aus den Bergen Manfred

Antworten:

Papier und Web sind geduldig, aber ich bleibe doch lieber bei meinem real existierenden Junkers ;)

Gruß,
vom Gegenkolbenfan Bolko

von bolkobienert - am 06.05.2008 12:39
Die weniger als 200 Gramm/kWh wären möglich gewesen, wenn auch der von Junkres sehnlichst herbeigewünschte Lineargenerator funktioniert hätte. So konnte er nur hydraulisch und pneumatisch Arbeit verrichten. Die deutschen Torpedos des ersten Weltkrieges (auch später) funktionierte mit den von seinem Freikolbenkompressor auf 300 bar aufgeladenen Pressluftspeicher für die Luftmotoren. Guy Negre benutzt eine elektrische Abart von seinem Kompressor, der dritte Kompressionszylinder ist ein vom zweiten Zylinder angetriebener Freikolbenkompressor in Resonanz. Siehe die Taucherkompressoren, z. B. Bauart Bauer.

von Bernd Schlueter - am 06.05.2008 18:09

astremo und das IVT Getriebe nachen Würth Felix

Also beim surfen im WWW gefunden



Quelle [www.lestraneng.com]

Lestrang ist irgendwie mit Astremo verbandelt zuminderst sieht man das was in meinen
ersten Beitrag zu den Thema steht dort in den Klip unter Beitrag 8



Quelle [poisson.me.dal.ca]


für die mit Eigener Drehbank und Nutenräumnadel

[poisson.me.dal.ca]


Grüße aus den ^v^v^v^ Manfred

von Manfred aus ObB - am 07.05.2008 18:34

Re: astremo und das IVT Getriebe nachen Würth Felix

Felix Würth, ist das nicht der Bruder von Felix Wankel, der Guy Negre in seinem Aeromobil auf der Strecke Carros - Eze um Luftpumpenlänge geschlagen hat? Des muss a Gaudi g'wes'n san.
Steht der Maibaum noch in Altjoch?

von Bernd Schlueter - am 11.05.2008 14:40

Re: astremo und das IVT Getriebe nachen Würth Felix

Wow viel besser als die komplizerte Multitronik bei Audi, hat einen Moment gedauert bis sich die Funktion kapiert habe, zumindest die ersten 90%.

GEILES Teil - läuft das Teil bei sorgfältiger Verarbeitung auch Schwingungsfrei?
Wie groß/Masse würde sowas für Leistungsklasse bis 15KW den dann sein.

Das ist doch das Teil was wir für einen leichten; einfach verfügbaren; hochturigen Induktonsmotoren brauchen -
Abstimmung auf schnelle Langstecke bis Bergziege und das für jede Fahrzeugklasse.
Schade das ich kein Maschienenbauer bin ich hätte jetzt schon die Pläne runter kopiert und alles für den Herbst vorbereitet.

Mal mit einen CityEl-Longtail oder Twike mal mit 120 anrauschen und einen 40Tonner 10Km abschleppen auch kein Thema - das wäre doch was für wie heißt die Sendung noch - Wetten das.
Und danach gäbe es das Rauschen im Blätterwald ich sehe schon der den Titel in XXXX "Bastlergemeinde brüskiert Automobilindustrie" "...noch während Sendung Telefonleitungen überlastet...."

von thegray - am 17.05.2008 17:51
Na, wenn ich ehrlich bin, habe ich die Funktion noch nicht so richtig verstanden :confused:

Das Teil auf den Bildern oben... Wird das von einem externen Motor (Elektro oder Verbrenner), angetrieben und entwickelt dann mehr Kraft?? Oder ist das der Motor??

Vielleich kann mir (einem SU ler) mal jemand die Funktion mit verständlichen Worten erklären. Englisch is not my favorit, oder so...:rolleyes:

Grüße aus Ruppichteroth, der Perle im Rhein/Sieg Kreis
Johannes





von Multimegatrucker - am 17.07.2008 03:50
Hallo Johannes


Sapalott des ist ein Satz

"Na, wenn ich ehrlich bin, habe ich die Funktion noch nicht so richtig verstanden "




ist das doch auch nicht ganz zu verstehen, weil Freie Energie war schon immer ein diskutiertes Thema im Offtopic,
siehe Felix Würth, der Schmid aus Deggendorf mir Seiner Nginestory oder der Mike Brädy der geglaubt
hat Er bringt Seine Magnetmotoren in München zum laufen, des war ja mal die Hauptstadt der Bewegung,
ist damals schief gegangen und bei den Magnetmotoren auch.

Schau Dir das Video an [www.youtube.com] da siehst so unrecht hast nicht es funktoniert nicht,
jedenfalls nicht so wie vollmundig angekündigt

""Hans-Peter Hemmer, Technischer Leiter Astremo:

“Wir wissen zwar nicht wie das Auto der Zukunft aussieht, aber wir werden den Antrieb
bauen, den es hat! Unsere Motoren und Getriebe werden weltweit die effizientesten sein,
insbesondere auch für kleine Fahrzeuge.“"


Nachzulesen auf [www.fumobi.com]

Übrings falls Dir Felix Würth nix sagt [www.esoterikforum.net]
Du siehst es ist machmal sehr Klug ehrlich zu sagen des kapier ich nicht ;-) machmal kapier
ich aber auch einige Rechnungen nicht :o



Grüße aus den Bergen Manfred

von Manfred aus ObB - am 17.07.2008 10:59
Ja, sakra Lui, Manfred,
da hast du ja was feines ausgegraben...:spos:

Der arme Doktor tut mir wirklich einwenig Leid. Der hätte wohl doch besser auf seinen Bauch hören sollen, was mich natürlich wieder, auf meine bauchgesteuerten und vielleicht abenteuerlichen Ideen, bringt. Da sollte man wirklich nicht auf andere hören, egal ob Pseudo-Strömungs-Physiker, Mathematiker, tolle Redner oder was auch immer. Der "arme"...:-(

Den ganzen Tag habe ich über diese Maschine nachgedacht und mir die Funktionsweise vorgestellt. Ja ich war schon drauf und dran, meiner Nachbarfirma das Foto (habs ausgedruckt heute morgen) in die Finger zu drücken (Stahlbau, die schneiden 120mm Stahl mit Wasser mit 3600 bar) um wenigstens schonmal den Preis anzufragen, was diese Exenterplatten wohl kosten würden. Na ja, Gott sei Dank hab ich es mir verkniffen... :rp: (auch Bauchgesteuert)

Liebe Grüße in die Berge

Johannes






von Multimegatrucker - am 17.07.2008 20:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.