Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, thegray, Manfred aus ObB, R.M

Achtung die Auslieferung der Bradymagnetmotor verzögert sich etwas ;-)

Startbeitrag von Manfred aus ObB am 31.08.2008 18:06

Aus den weiten des WWW

[www.perendev-power.de]

"Wir haben 62 Geräte auf den Markt gebracht und die Verspätung wurde verursacht durch den Wechsel
des Lieferanten der Kondensatoren welcher uns früher belieferte, da sich bei Bestellung einer neuen größeren
Stückzahl herausstellte, daß diese Firma mittlerweile nicht mehr existiert.
Ich dachte nicht daran, daß dies ein größeres Problem bringen könnte und kaufte die neuen Kondensatoren bei
einem anderen Lieferanten. Wir verbauten die neuen Kondensatoren und es stellte sich heraus,
daß diese nach einpaar Stunden Betriebsdauer auf mysteriöser Weise langsamer wurden und
schließlich stehen blieben. "

Kein Kommentar, er könnte nicht bissig genug sein


Grüße aus den Bergen wo das Wasser immer noch Bergab fliest Manfred



Einen hät ich noch, auch ein alter Bekannter des Offtopics

[www.efodon.de]



Antworten:

Sehr ausagekräftig die Seite vor allen die Funktionsweise.

Die Erkenntnis das einen E-Motor irgend wie mit Magnetismus ... es Bestürzt mich jetzt doch etwas und das hier. Aber es heißt ja nicht um hin glauben und nicht Wissen oder so wie oder doch mal. Sonst würde es ja auch Wissen und nicht Glauben heißen. Obwohl es gibt da so eine Gattung Mensch die...also Herr Ratzi.. äh Benedikt als ein Vertreter der gesegneten Fraktion, was Wissen äh Glauben Sie - Katholisch nein nicht Magnetisch ? - Hmm ah so.


Was wohl Einstein dazu ....aber der ging ja auch schon davon aus das Gravitation auch eine Welle ist.

ps.
Kann mir einer Erklären wie so die Box aussieht wie ein normaler Silent-Gen. Und wieso kann sich nach Microsoft Manier etwas das ich bezahlt habe nicht kaufen. Und wie verträgt sich das mit der VertragsBINDUNG, mit dem Gedankengut der Freien Energie?

von thegray - am 03.09.2008 01:35
Ich kannte mal 19 tapfere Schneiderlein, die versuchten in der den letzteren eigenen Sitzposition einen Gebetsteppich zum Fliegen zu bringen, was einige, nach deren Aussage, auch schafften. Ich hatte es nur als lächerlich empfunden. Irgendwann lachte ich dann nicht mehr. Die Teppichübung hatte dann doch viel gebracht. Sozusagen, kann man sagen, Glauben versetzt Berge.

Also, irgendwann überhole ich Euch noch alle, mit dem Bradymotor.

von Bernd Schlueter - am 03.09.2008 06:37

Bradymagnetmotor und was der Herr Karl von der Freien Energie hält

Hallo thegray


Freie Energie und der Herr Schmid ist im Offtopic ein heikles Thema, in den Link wo es um den
Herrn Schmid geht, ist ein Herr Karl aus München erwähnt, nach den Alter nach nicht der selbe
wo die ganze Nginerei hier Betrug genannt hat, aber jenner Herr Schmid hat dann das Offtopic
mächtig Angriffen was sogar zu Löschungen führte, inzwischen ist die Firma insolvent, war zwar
anders war, als da dargestellt [www.efodon.de]
aber wie das Würth Getriebe, wenn der Erfinder nicht von Ölmächten gemeuchelt worden wär
täts Funktonieren.


Zu Brady gibt's auch nette Berichte [www.borderlands.de]


Was hälts überhaubt von der borderlands Berichterstattung ist die Seriös ?


Grüße aus den Bergen Manfred

von Manfred aus ObB - am 03.09.2008 08:18

Re: Bradymagnetmotor und was der Herr Karl von der Freien Energie hält

Brady- und Perendev-Motoren sind Betrug, weil beide Motoren ihre Erfinder betrügen. Zwar wunderschön ausgedacht, halten sich beide Motoren nicht an die Versprechungen, die sie ihren Vätern gemacht haben. Brady und Perendev sind bemitleidenswerte Opfer des Magnetismus geworden. Wir sollten sie vor ihren Erfindungen schützen.
Nein, sie sind ihrer Erfinder nicht wert.

von Bernd Schlueter - am 03.09.2008 21:48
Hallo

Sogar ziemlich aussagekräftig die Seite wenn man sich ansieht was sonst noch angeboten wird.
Ich sag dazu nur es ist nicht der der Dumme der solche Sachen und Geräte anbietet sondern der der sie kauft.

Insbesondere gefällt mir der Stickstoffmotor, das gleiche hatten wir doch schon mal mit Preßluft.

Wenn das funktionieren soll dann im geschlossenen Kreislauf, quasi Kopplung einer Wärmepumpe mit einem Stirlingmotor, hat aber nichts mit freier Energie zu tun sondern mit einfacher Thermodynamik und das wär dann wirklich eine vernünftige Entwicklung.

Der Magnetmotor ist ein ähnliches Pflänzchen nur noch zarter, theoretisch wäre es möglich so eine Maschine zum laufen zu bringen, wenn man die Felder modulieren würde und das natürlich ohne Verluste

Statische Felder lassen sich aber nun mal schlecht abschirmen und es gibt kein abschirmendes Material das ohne selbst Kräfte auszuüben in einem Feld bewegt werden kann, was für die Funktion nötig wäre.

Um diesen Motor zum laufen zu bringen ist neben der rotierenden Bewegung eine Axial oder Tangentialbewegung notwendig für die Energie aufgewendet werden muß, also auch nichts mit freier Energie sondern maximal kann die Energie die reingesteckt wurde wieder herausgeholt werden.
Will man auf diese Bewegung verzichten müssen die Felder hochfrequent sein, das geht aber auch nicht verlustlos.

Gruß

Roman



von R.M - am 03.09.2008 22:58
Vor ausgesuchtem Publikum wird dann tatsächlich ein Motor präsentiert, der von alleine läuft. Dieses Publikum sucht dann auch nicht die versteckt eingebaute Batterie. Uhrpendelantriebe laufen genauso, mit eisen- und wirbelstromfreien Permanentmagneten, wie die Zaubermotoren auch. Ist das schonmal aufgefallen?
Ich habe schon oft erlebt, wie ein ganzer Saal voller Ärzte an der Nase herumgeführt wurde. Zum Beispiel mit den freien Energien aus dem Globalgitternetz der Erde, durch Dr. Klaus-Peter Schlebusch.
Der war einfach genial.
Bei ihm kulminierte das globale Erdgitternetz mit den Wellen des lokalen UKW-Rundfunksenders in Essen in einem Zustand höchster Harmonie.
Meine besondere Empfehlung: Nickelcadmiumbatterien nur in Kisten aus Birkenholz aufbewahren und mit Moorwasser dynamisieren. Noch nichts von der Heilkraft des Moores gehört?


von Bernd Schlueter - am 05.09.2008 05:51

Re: Bradymagnetmotor und was der Herr Karl von der Freien Energie hält

Also direkt gefragt dann Antworte ich auch dazu -

, man ist befreundet man glaubt an diese Technik und kauft sie selbst nach eigenen aussagen von der Firma und arbeitet ihr zu. Klar es ist ein kleiner Markt und wie auch in der Elektrofahrer-Scene kennt man sich irgend wie. Kann sich leiden oder nicht und da gibt es die Außenstehenden die nach Galliermanier "die Spinnen doch die Römer....." Man erklärt mit den gleichen schlüssigen Argumenten mit denen im Finanzmarkt gearbeitet wird aber auch da "ist nicht alles Gold.... Immerhin man tut es offen damit keiner Später behaupten kann...

Also ich würde es nicht in die Richtung kritischer Journalistik einstufen.

Und meine Einstellung Thematisch - na die Meisten hier wurde es wunderen und freuen wenn, dieses oder ein anderes Projekt einerseits zum Massenprodukt wird - und somit bewiest das es Funktioniert... denn auf der anderen Seite das die Wissenschaft noch nicht alles erklären kann und in Zukunft das eine oder andere doch noch mal umgeschrieben wird steht wohl außer Frage.

Aber nach dem was ich jetzt ... wird es Fa. Perendev nicht sein. Wissen kann ich es nicht, glauben noch viel weniger, dafür hat mir das ganze was geboten wir zu wenig Substanz.


von thegray - am 11.09.2008 00:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.