Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, R.M, Bruno44

Das BHKW-Forum lädt ein

Startbeitrag von Bruno44 am 14.07.2009 06:05

Hallo zusammen.

am letzten Oktober-Wochenende finden in Goslar unsere diesjährigen BHKW-Info-Tage statt.
Seit diesem Jahr auch mit Elektromobilen.

Eine Vortragsveranstaltung mit Hausmesse rund um das Thema Kraft-Wärme-Kopplung. Um unsere Zusammenarbeit mit der Drehstromliste zu festigen, haben wir auch Emobil-Herstellern die Plattform zur Ausstellung angeboten. Die Firma Citycom hat bereits zugesagt.

Es wäre schön, wenn sich auch einige Emobilfahrer sehen lassen würden. Für die kostenlose Teilname meldet Euch bitte im BHKW-Forum an. Bei dem Nachrichtenfeld bitte nicht vergessen anzugeben, wenn ihr mit Emobil kommt. Dies ist deshalb erforderlich, dass wir genügend Lademöglichkeiten zur Verfügung stellen können.

Grüße

Bruno

Antworten:

Hallo

Wär ja schön da mit dem Elektroauto hinzukommen, aber von Würzburg aus ist die letzte Lademöglichkeit so 20 km hinter Schweinfurt, danach ist nichts mehr los bis Kassel, und da gibts nur während der Offnungszeiten der Verwaltung Strom.

Realistisch gesehen sind das 2 Tage für die einfache Strecke, wir sind bis jetzt 2 mal die Strecke gefahren und sind jeweils bis Kassel oder HannMünden an einem Tag gekommen, mit einer Drehstromdose an jedem Ladehalt wärs u. U möglich das an einem Tag zu schaffen, die letzte DSK ist aber in Schweinfurt.


Gruß

Roman

von R.M - am 15.07.2009 18:40

Das BHKW-Forum lädt ein

Ab nach Kassel, kann ich da nur sagen. Steckdosen fände ich bis dorthin noch genug, bleibt doch genug bucklige Verwandschaft auf der Strecke. Leider keine Kaffeetrinker. Knapp 5 Stunden rechne ich für die reine Fahrzeit. Dann muss ich die Zeit fürs Kaffeetrinken (igitt, Tee) noch einplanen, so etwa vier mal vier Stunden. Macht 21 Stunden. Naja , hätte schlimmer kommen können.
Vielleicht baue ich doch noch ein paar Ladegeräte auf Induktionsbasis und verteile die unterwegs auf der Strecke. Zurück gehts dann schneller, beispielsweise dann statt eine Stunde fahren und fünf für Bin Laden nur eine fürs Laden.
[www.kaffee-netz.de]
Kaffee natürlich mit Pommesöl gekocht:
[www.bhkw-forum.de]

Wenn ich mein Wohnmobil auf Elektro umrüste und ein BHKW einbaue, donnere ich statt mit Tempo 80 und 10 Liter Pommesölverbrauch vielleicht mit Tempo 60 und 6 Liter durch die Gegend, das Gleiche, was mein Saxo an Primärenergie mit meinem Braunkohlenstrom verbraucht.
Vor allem ist die Geschwindigkeitssteigerung dann imposant:
60km/h statt jetzt 15km/h durch die dann entfallende Pflicht zum Kaffeetrinken.
Also, ein BHKW muss her. Platz hat so ein Dukato schließlich genug.

Tolle Idee: vor der Fahrt nach Goslar gehts nach Holland zum Kaffeekaufen fürs KBHKWI. Fürs kaffeebetriebeneblockheizkraftwerkmitinduktionslader, wenn das je mal Wirklichkeit werden sollte.



von Bernd Schlueter - am 19.07.2009 06:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.