Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, el suerte, *Tagspatz*, Boris Michaele

RWE Fernsewerbung aber nicht Ladestationen sondern Energieriesen

Startbeitrag von Manfred aus ObB am 14.08.2009 19:16

Aus den weiten der Medialen Welt

[www.youtube.com]


was RWE dazu meint

[www.rwe.com]


Grüße aus den Bergen Manfred



p.s. wen man aber in den Werbespot die Berge anschaut und den Fluß
wo der Energieriese das Riesenrad zum Wasserrad macht, merkt man
das es ein Märchenfilm ist den das Wasser müsste nach der Drehung des Riesenrads
in die Berge fliesen und so denk ich das es weiterhin bei RWE mehr um Riesengewinne geht :rolleyes:

Antworten:

Hallo Manfred
In Essen stehen schon 11 solcher Stromtankstellen von RWE, laut den Nachrichten von gestern Abend.

Gruß *Tagspatz*

von *Tagspatz* - am 15.08.2009 16:31
[www.youtube.com]


die Wahrheit ist aber etwas was Plaktiv am wenigsten zu finden ist,
denn mache sehen eh nur das was an Schubladen zum einsortieren der
Vorurteile vorhanden ist.



Grüße aus den Bergen Manfred




von Manfred aus ObB - am 18.08.2009 09:43
Hier noch ein Link mit Interessanten Details:

http://netzpolitik.org/2009/rwe-die-wahrheit-zum-spot/

Mir ist völlig unverständlich, wie man mit so einer Philosophie, wie im Film dargestellt am Atomausstieg rüttelt in dem man Biblis A und B nicht stilllegt und an der Braunkohle festhält.

Scheinbar glauben die wirklich, das was sie so darstellen.

von Boris Michaele - am 19.08.2009 08:12
Zitat
Boris Michaele



Mir ist völlig unverständlich, wie man mit so einer Philosophie, wie im Film dargestellt am Atomausstieg rüttelt in dem man Biblis A und B nicht stilllegt und an der Braunkohle festhält.



Also der Riese legt doch Braunkohle aufs Förderband

ganz klare Ansage wir machen weiter mit Riesigenbaggern
sehe da keine Lüge, gut mach summen frölich vor sich hin und die Botschaft dringt
nicht bis ins Gehirn aber gezeigt wird es.

Nur die Greenpeacler lügen doch genauso

[www.youtube.com]

Zeitindey 0:36 * nur 2 % ist der Anteil bei RWE an Erneuerbaren Energien *

RWE verkauft auch [www.rwe.com]

"Schon seit 1906 nutzt RWE die Wasserkraft und hat maßgeblich an deren Ausbau mitgewirkt.
Die RWE Power AG betreibt für ihre Schwestergesellschaft RWE Innogy 44 Laufwasserkraftwerke mit einer Leistung von rund 280 Megawatt.
Diese Kraftwerke erzeugen jedes Jahr etwa 1,1 Milliarden Kilowattstunden Strom – das entspricht dem jährlichen Strombedarf von etwa 300.000 Haushalten."

Greenpeace Energy dagegen

[www.greenpeace-energy.de]

öha auch das selbe wie bei RWE nur weniger [www.greenpeace-energy.de]


RWE verkauft 1,1 Milliarden Kilowattstunden Wasserstrom
GE 429 Mio. Kilowattstunden fast puren Wasserstrom


solang beide RWE und sogennate ÖKOstromanbieter nur Geschäfte machen wollen
und nicht das geringste ausser Filmchen und schöne Reden zum wandel hin zur
Volversorgung mit Erneuerbaren Energien beitragen wollen, soll der eine nicht nach
den andern mit Steinen werfen.



Grüße aus den Bergen Manfred

von Manfred aus ObB - am 19.08.2009 10:21
Guck mal hier ... .. vielleich wirds so verständlicher ... warum die das nicht nur glauben, sondern ...

ich fordere 100% Regenerativ ... Von wem? Von dem der das schnell, gut, sicher, umweltfreundlich und nicht zuuuu teuer realisieren kann!

Grüße Andreas


von el suerte - am 20.08.2009 22:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.