Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, Gunnar Kaestle, Bernd Schlueter, R.M, Bernd der Dachsausbeuter

Teilnehmer als E-Mobil Aussteller 5. BHKW-Info-Tage gesucht

Startbeitrag von Bernd der Dachsausbeuter am 11.10.2009 11:58

Hallo ich wende mich an euch mit einen kurzfristigen Hilfegesuch.
Wir brauchen noch Teilnehmer die mit ihrem E-Mobil am Samstag für das Publikum vor Ort sind.
Aus der Kooperation zwischen Drehstromliste und den Ladehalten des BHKW-Forums.

Twike und CityEl sind auch dabei

Infos gibt es hier im unserem Forum

Danke für die bisherigen Hinweise und Hilfestellungen, alles geklärt!
b.hoose@bhkw-forum.de

Antworten:

Hallo

Elektrofahrzeugmäßig siehts in der Gegend ziemlich düster aus, in Punkto El oder Reva könnte ich mir vorstellen daß CC da aushelfen könnte mit einem Ausstellungsfahrzeug wenn ihr es holt und wieder zurückbringt Anhänger zum ausleihen haben die.

Schreib das Ganze auch noch mal ins Twike Forum oder nimm mal mit den Rosentalern Kontakt auf, denke wenn ihr die Fahrzeuge selbst transportiert dann sollte es gehen.


Gruß

Roman


von R.M - am 11.10.2009 12:30
Ist, glaube ich, noch elektrische Diaspora. 321km, von Lippstadt als Zwischenstation noch immer mehr als die Hälfte. Da sollte ich schon mein eigenes Blockheizkraftwerk mitführen.
meine kiste könnte glatt die leistung eines BHKWs verschlingen. Bis 10 kWh mit 20 kW Ladeleistung. Muss mir dringend einen Wandler bauen, der sich auf die elektrische Leistung eines beliebigen BHKWs anpassen lässt. Dann nur noch mit 50 statt 150 Gramm CO2 pro km.
An der Mühle haben wir dieses Jahr gesehen, dass die Twikeslader und die Mühlenregelung nicht gut aufeinander abgestimmt sind. Wenn wir ein virtuelles Kraftwerk auf die Räder stellen wollen, sollten wir einige regeltechnische Gegebenheiten berücksichtigen. da ist der zweipolige Zusatzeingang an den blauen Steckern überhaupt keine schlechte Idee, obwohl die Regelgrößenübertragung auch gut über eine Trägerfrequenz, ganz ohne eigene Kabel erfolgen kann.
Klar, 50 Hz sind die Führungsgröße, die Spannung kann nur eingeschränkt vom Folgeregler
nachgeregelt werden, damit es keinen Drehzahleinbruch gibt. war bei der Mühle zu beobachtenweil die Twikes mehr Strom ziehen, wenn die Spannung sinkt. Sprich, jeder Drehzahlabfall führte zum völligen Ausbremsen der Mühle.
Wir basteln in Düsseldorf an einem neuen Motorkonzept, leider bin ich noch skeptisch bezüglich der Vorteile. ist für BHKWs, oder auch als Hilfsantrieb für E-Mobile gedacht.
Ein paar Profs haben da einige Theorien bezüglich der verbrennungsvorgänge in die Welt gesetzt, die ich allerdings für nicht zutreffend halte.

von Bernd Schlueter - am 11.10.2009 22:05
Zitat
Bernd Schlueter
Wir basteln in Düsseldorf an einem neuen Motorkonzept, leider bin ich noch skeptisch bezüglich der Vorteile. ist für BHKWs, oder auch als Hilfsantrieb für E-Mobile gedacht.
Ein paar Profs haben da einige Theorien bezüglich der verbrennungsvorgänge in die Welt gesetzt, die ich allerdings für nicht zutreffend halte.


Das ecopower-Verfahren (drehzahlvariabler Motorbetrieb stets unter Volllast) wurde Mitte der Neunziger Jahre von Schweizer Ingenieuren erdacht, um einen Hybridantrieb für das Swatch-Car zu entwickeln. Im Laufe der Zeit wurde die Leistungselektronik für das stufenlose elektronische Getriebe immer billiger. [www.iset.uni-kassel.de]

Darfst Du über das neue Konzept - in groben Zügen - schon etwas verraten?

Gruß,
Gunnar

von Gunnar Kaestle - am 20.10.2009 15:42
Zitat
Gunnar Kaestle


Das ecopower-Verfahren (drehzahlvariabler Motorbetrieb stets unter Volllast) wurde Mitte der Neunziger Jahre von Schweizer Ingenieuren erdacht, um einen Hybridantrieb für das Swatch-Car zu entwickeln.



Also wen ich mit meiner alten Rübe nicht ganz danebenliege


waren die von Ecopower mit den Sam verbandelt

das SAM sieht so aus


Quelle [elweb.info]

ein Swatch-Car so



Quelle [www.carautonews.com]

und Bernd darf alles Verraten :D Er schreibts eh so hin als wenn die Emigna runtergefallen wär
und anschließend die walzen verkehrt reingeschraubt ;-)

Grüße aus den Bergen Manfred





von Manfred aus ObB - am 20.10.2009 15:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.