Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
thegray, hallootto, mark32, Solarstrom

GM verliert fast 50.000$ mit jedem verkauften Chevy Volt

Startbeitrag von Solarstrom am 02.10.2012 15:22

Antworten:

Das ist eine Falschdarstellung der Fakten, siehe Hier.

von mark32 - am 03.10.2012 05:38
Moin, Moin!

Glaubt ihr denn wirklich dass hier reale Zahlen veröffentlicht werden?
Welcher große Konzern lässt sich wohl in die Karten schauen?
Alleine die Frage wie hoch die Forschungs- und Entwicklngskosten waren ist doch für außenstehende nicht überprüfbar, und behaupten kann man viel.
Wie funktioniert das denn? Wird ein Kredit aufgenommen, um ein Fahrzeug zu entwickeln? Und muss der dann über den Verkauf zurückgezahlt werden? Dann ist GM ja wohl theoretisch schon pleite. Gut, bei einem Unternehmen, welches lediglich ein einziges Fahrzeug baut und verkauft, nehmen wir einmal an den Volt, das wäre dann ja wohl tatsächlich pleite.
Ich glaube, dass ist alles eine Frage der Stückzahlen. Im Augenblick, ach was, nicht im Augenblick, es ist doch schon seit vielen Jahrzehnten so, werden die Stückzahlen nicht erreicht, um vernünftige Verkaufspreise aufzurufen.
Henne- und Ei-Prinzip?!

elektrische Grüße
Peter

von hallootto - am 03.10.2012 07:08
Jupp - und danke an Mark32

Und in Anlehnung an das bzw diesen letzten Satz....
Zitat
right direction for General Motors. Reuters' claim to the contrary was simply the result of awful research and reporting.


Reuters liest sich zwar für manche Deutsch - ist aber eine rein Wirtschaftlich gesehen nicht!
Siehe Wikipedia...
Also ist eine Angelsächsische Firma mit Sitz in GB/USA da wo alle anderen "Tellerwäscher; Traumtänzer; Münchhausens ; die Welt von oben betrachtenden; 24k Blattgoldlametta verzierten Eis speisenden" sitzenden - wer weiß was da im Hintergrund gelaufen ist; das die Motivation für derart "leicht flüchtige Berichterstattung" war.
Die gleiche Ecke wo die BigFive und die Raitingagenturen sitzen die über die Welt urteilen obwohl im "eigenen Haus" der größte reale Prokopf- BSP-StaatsSchuldenberg existiert - dagegen sind die PIIGS-Staaten ein Kindergartendebakel.

von thegray - am 03.10.2012 11:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.