Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joe-Hotzi, Bernd Schlueter, Dr. Mabuse, Michael

Video - Gasland

Startbeitrag von Michael am 09.03.2013 20:33

Video bez. Fracking. Schon recht gruselig. Daß es so übel ist, hätte ich auch nicht gedacht, noch, daß das in dem Ausmaß in den USA betrieben wird. Recht düster.

[www.youtube.com]

"(Quelle:Wikipedia) Gasland ist ein vom Filmemacher Josh Fox geschriebener und inszenierter US-amerikanischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 2010. Der Film beschäftigt sich mit den Auswirkungen einer in den USA bereits häufig angewandten Tiefbohrtechnik, mit der Gasvorkommen erschlossen werden, indem man unterirdisch künstliche Risse erzeugt. Dafür reiste er durch mehrere betroffene Regionen der USA. Der Film präsentiert einerseits Aussagen und Erlebnisse der von den negativen Auswirkungen betroffenen Anwohner, und lässt andererseits zahlreiche Experten zu Wort kommen."

Antworten:

Hallo

Hatte ich mir kürzlich auch mal angesehen.

Mal sehen, wann man bei uns das Wasser aus dem Wasserhahn anzünden kann.

Viele Grüße Daniel

von Dr. Mabuse - am 09.03.2013 21:30
Extensive Ausbeutung, ohne Rücksicht auf Verluste. Würde mich interessieren, wie lange die Aubeutung eines Gebietes dauert und wie lange die Renaturierung. Das Wasser kann man vorübergehend von weither heranfahren, das Regenwasser spült die ausgetretenen Chemikalien zurück in den Boden, ins Grundwasser. Die Gegend muss wohl dauerhaft per Piepenlinien versorgt werden? Ob die Brüühe nur stellenweise austritt und Umsiedelungen finanzierbar sind?

von Bernd Schlueter - am 13.03.2013 09:48
Das interessiert doch die Gasproduzenten nicht. Gewinne privatisieren, Lasten /Kosten sozialisieren - schon immer ein Profitrezept, nicht nur in den USA.

von Joe-Hotzi - am 22.03.2013 11:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.