Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, Manfred aus ObB, Twiker76, Michael, Multimegatrucker

Macht bitte die Lichter aus...

Startbeitrag von Multimegatrucker am 23.03.2013 13:35

Heute Abend um 20:30 Uhr gehen auf freiwilliger Basis weltweit die Lichter aus.

Link

Millionen Menschen und insgesamt rund 7000 Städte in mehr als 150 Ländern werden dieses Jahr nach Angaben des WWF an der „Earth Hour“ teilnehmen.

Du auch?

Ich auf alle Fälle :cool:

Viele Grüße
Johannes

Antworten:

Das war aber ganz schön gefährlich. Ich war gerade im Rheinufer-Tunnel unterwegs.
Nicht, dass die EVUs die Aktion zum Anlass nehmen, den Strom nochmal um 10 Cent zu verteuern.

von Bernd Schlueter - am 24.03.2013 00:42
"Einer der Kritiker ist Professor Bjørn Lomborg von der Copenhagen Business School. Er argumentiert, dass zwei Kerzen mehr CO2 produzieren als eine energiesparende Glühbirne. "Mit einem Dinner bei Kerzenlicht die Probleme der Welt angehen – das ist vor allem attraktiv für die komfortable Elite, die bestens mit Strom versorgt ist"

[www.heise.de]

Also: Auch keine Kerzen an, sonst steigt der Meeresspiegel im 10 m :-)

Morgend muß ich bei Arbeit auch schon durch dunkle Gänge mich wurschteln, weil unser Chef meint, damit die Welt verbessern zu können. Hoffentlich verletzt sich dabei niemand.

von Michael - am 24.03.2013 06:53
Zu spät, habs nicht mitbekommen...

Ich hab dafür den Fernseher nach Wetten Das... ganz ausgemacht und nicht wie meine Familienmitglieder immer nur auf Stand by das gleiche schon vorher mit dem PC, deshalb habe ich keine info dazu erhalten können...

Und mit Kerzen kann man Beleuchten und Heizen ...:D 20 Teelichter 4 h lang und schon ists im Womo über 20 Grad warm... bei minus 5 Grad draußen...natürlich nur wenn die Sonne tagsüber nicht voll gescheint hat und ich mit Solarüberschuss nicht heizen konnte

Wer hat den noch keine Art USV- Anlage zuhause um den solarerzeugten Strom in die Nacht zu retten ?
Also ich schon... da lohnt nicht das Licht auszumachen wenn sonst auch kein Strom verbraucht wird ??? Und wenn die Akkus auch noch mit eigenen Solarzellen geladen wird... unf...ingbar gut...

sg

Marcus

Marcus

von Twiker76 - am 24.03.2013 09:18

Re: Macht bitte die Lichter aus...und spart Wasser, denn Wasser ist zum Leuchten da

Zitat
Michael

das ist vor allem attraktiv für die komfortable Elite, die bestens mit Strom versorgt ist"


Nichts Neues

Wasser predigen Wein saufen

Am besten das noch als Messwein verkaufen und von denen die sich nur Wasser leisten
können und das nur zum Trinken und nicht zum Waschen bezahlen lassen :rolleyes:


Zitat
Michael
Morgend muß ich bei Arbeit auch schon durch dunkle Gänge mich wurschteln, weil unser Chef meint,
damit die Welt verbessern zu können. Hoffentlich verletzt sich dabei niemand
.


Hmmm

Also das mit dem Wasser zum Waschen noch schlechter aus sah und das Klo noch in der Zwischenetage
als heut Hypermoderenes Kompostklo ( aus einen Forum das Amperafahrer gern beschreiben
[www.utopia.de]
oder für die Hypermodernen Facebook ( wobei sich da die Frage stellt ob da nicht dann Bilder vom Ar... angesagter wären :confused: )
[www.facebook.com] )

(Wikipedia-Image: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2a/1903_Holzschneider.jpg/300px-1903_Holzschneider.jpg)
Bildquelle: [de.wikipedia.org]

Das war natürlich noch in Deutschland und aus einer Zeit wo heut undenkbar, glauben
die Leit gern, weil Sie Kulturell und geistig weiter als die von Anno 1800 Schnee

Deshalb unterstützt man gern Solzialeprojekte ( wichtig weil aus diesen Ländern bekommen
wir viel billigen Krempel den wir nach 3 Wochen wegschmeißen )

[derstandard.at]


und ein gscheites Video dazu mit Kindern und fröhlichen Arbeitern die
Vorschriftsmäßig bei 40° im Schatten einen Werbeschutzhelm tragen :rolleyes:

[www.youtube.com]

liest man die Kommentare weiß man das die Welt besser wird

Zitat

Pepe Rodriguez vor 1 Woche

This video makes me feel happy. 


Ja das ist wirklich so, den dafür dürfen wir ohne Reue etwas mehr Braunkohlestrom nutzen.

Ja in den Video wird das sogar doppelt gezeigt Zeitindex 3:10 Solarlichtwasserplastigflaschen
und Energiesparlampe ( die Schadstoffe sind in der Gegend besondes gut zum Wiederkauen )
als Projekte die mit Emissionszertifikaten hervorragend machbar

[www.vorweggehen.de]

etwas ausführlicher

[www.youtube.com]


Ja ich weiß das muß man machen das hilft, doch echt Anno 1962


Bildquelle: [www.hdg.de]

wurden wir auch aufgefordert an bestimmten Tagen Kerzen für die Wiedervereinigung von
Deutschland ins Fenster zu stellen und sieh da es hat Jahrzehnte später gewirkt :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 24.03.2013 10:09
Die Eurythmie wars, die ihren Widerhall auf der anderen Seite der Welt im Feng Shui fand. Diese positiven Energien untertunnelten einfach die Mauer und führten zwanghaft zur Wiedervereinigung.
Die Lichtflasche ist kein Zaubermittel, sondern ein Behelf. Ein einfaches Loch im Dach lässt im Mittel die gleiche Lichtmenge durch. Die Flasche hat ein paar Vorteile: um die Mittagszeit ist sie weniger hell als das Loch, das von einer Glasscheibe verdeckt wird. Durch die steileren Wände verschmutzt sie nicht so schnell, das Wasser hilft gegen die Verrottung durch Erhitzung. Der Haupteffekt ist aber die Totalrefelexion, die auch bei tieferem Sonnenstand immer noch einen Teil des Lichtes durch das Loch lenkt und, das ist das Wichtigste, im Raum das Licht ziemlich in alle Richtungen lenkt, ohne Verlust, wie es keine Mattscheibe täte. Also, nicht ganz so dumm, wie ich auch zunächst annahm.
Ein ordentlicher Schuss Weihwasser darin sorgt dafür, dass nur die positiven Schwingungen der Sonne auf uns herniederstoßen.
Allah gab uns Wasser, im Notfall Sand der Wüste oder Rindenmulch. So ist es uns im Koran aufgetragen und nicht, nur Papier zu nutzen. Meine Freunde vom 11.9. klärten mich auf. Auch über dieses anrüchige deutsche Problem.
So, jetzt habe ich keine Zeit mehr, Lichter auszumachen. Ich schaue mir gerade an, welche Demonstration und vor allem Antidemonstration ich vor dem Landtag in Düsseldorf versäumt habe:

Glaube keiner Statistik, die nicht gefälscht ist

Diese Aussage stammt nicht von al Gore.

Ich habe mich einmal im Rahmen einer Astronomievorlesung mit der Voraussage der Bedingungen in der Venusatmosphäre befasst. Meine Erkenntnisse deckten sich nicht mit denen von 99% der Venusatmosphärenwissenschaftlern. Im Wesentlichen konnte ich nur die Übereinstimmungen meiner Überlegungen mit den genaueren Überelgungen eines gewissen jüdischen Molekülphysikers namens Victor Weisskopf feststellen. Er hatte recht. Inzwischen hatte die Venus mehrfach Besuch. Die Erdatmosphäre verhält sich nicht anders.

Trotzdem ist die Verschmutzung der Atmosphäre im Rheinland durch die Braunkohlenkraftwerke eine einzige Katastrophe.
Die Krefelder Grünen gefallen mir insgesamt viel besser als fast alle Düsseldorfer. Die einen verfolgen ihren politischen Ambitionen, andere halten sich da zurück, wo sie sich nicht selbst informiert haben.
Nein, in Düsseldorf hat es auch keine WTC-Verschwörer gegeben, die waren in Hamburg. Monika Düker, parlamentarische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen in Düsseldorf, wünschte nicht die Verbreitung der Nachricht.
Nun, ich habe auch grüne Zeugen, die ebenso Parteigenossen sind.

Nein, auch Petit Bonum am Kochelsee beugt sich nicht der allgemeinen Lüge.

Ja, in Düsseldorf wurde auch Geschichte gemacht. Sonst gäbe es jetzt auch keinen Krieg im nahen Osten.

Eines ist aber sicher: wir werden mehr Geld für Schwindel und Täuschung der Massen ausgeben müssen. Zwangsabgabe inzwischen auch für die Finanzierung des Propagandaministeriums in Köln, Nachfolgestätte von Regierungspropagandaminister Gebbels. Viel anders dürfte es in Bayern auch nicht aussehen?

Nein, eine Unabhängigkeit der Universitäten von der Politik hat etwas für sich...

von Bernd Schlueter - am 25.03.2013 07:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.