Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Multimegatrucker, andreas Andreas, Claus., Ralf Wagner

Exel Tabellen, Fahrprofile, Diagramme, Testergebnisse

Startbeitrag von Multimegatrucker am 23.04.2013 18:41

Hallo @all :spos:,

das Thema "Exel-Tabellen" kam hier mal vor, wurde aber nicht weiter vertieft.

Ich logge seit geraumer Zeit meine Fahrzeugdaten mit und habe als Rohdaten dann eine Textdatei.
Die Zeit, die GPS-Geschwindigkeit :eek: (bleibt ja unter uns, gell? :D ) ist bestimmt ein falscher Maßstab auf der Y-Achse :xcool:, 13 Blockspannungen, den Batterie Gesammtstrom und die entnommenen Ah werden unter anderem mitgeloggt und gespeichert.

Ein vernünftiges Diagramm zu erstellen fällt mir nicht leicht, habe es aber mal versucht :rolleyes:.
[www.schanie.de]
Ich bekomme auf die X-Achse keine Zeit hin :confused: und so schwer kann das doch nicht sein, oder?

Wie und womit kann man dieses Diagramm in eine .jpg Datei Bild-Datei wandeln um es hier z.B. posten zu können? Programme gibt es sicherlich reichlich dafür, würde aber gerne wissen welches Programm ihr mir empfehlen könnt.
Die pfiffigen unter euch finden im selben Ordner auf meiner "Home" eine Datei Namens rohdaten.txt .
Wenn sich dieser Textdatei mal jemand annehmen könnte und die einzelnen Blockspannungen versus Strom in Bezug auf die Zeit grafisch darstellen könnte. Ich finde keinen Ansatz wie das mit Exel machbar ist.
Ich würde mich riesig über Nachhilfe freuen und vielleicht brauchen andere ja auch ein bisserl EXEL-Training...

Fachbegriffe, die sich nicht ergoogeln lassen bitte vermeiden. Danke :cool:.

Viele Grüße
Johannes

Antworten:

Hallo Johannes,
meinst Du so? Weitere Daten sind nicht drin.

[attachment 138 12520437.gif]

Wenn Du im Excel bei der Zeit die Zelle A1 löscht erkennt Excel das als X-Achse.

Dann Grafik kopieren und in ein Bildbearbeitungsprogramm als neues Bild einfügen.

Grüße
Ralf

von Ralf Wagner - am 23.04.2013 19:38
Ja Ralf.
Das gefällt mir und werde es gleich mal üben.

Mehr Daten habe ich hier: [www.schanie.de]

Das ist dann die Hin,-u. Rückfahrt mit allen Parametern.

Danke erstmal :spos:

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 23.04.2013 19:45
Hallo Johannes
Du markierst den gesamten Bereich.
Du musst als Diagrammtyp "XY" und dann "Nur Linien" wählen.
Erste Zeile als Beschriftung.
Daten in Spalten.
Dann solltest Du eine zeitlich beschriftete X-Achse bekommen.
Da Du anscheinend alle 2 Sekunden sampelst, ist Deine Grafik zumindest in sich selbst schlüssig.
An Stelle der absoluten Zeit kannst Du auch eine relative Zeit vom Messungsbeginn verwenden.
Schreibe in A2 0.
Schreibe in A3 =A2+2
Kopiere Zelle A3 und füge sie in die darunterliegenden Zellen A4, A5 usw.
Lerne dabei Tastatur und Maus bedienen.
Nun kannst Du diese Spalte als X-Achse verwenden.
Dann lerne Mathe und Mechanik und versuche aus den gegeben Größen Strom und Geschwindigkeit, die Steigung/das Gefälle der Strasse abzuleiten. Wenn wir noch die Gesamtspannung haben, dann lässt sich mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit die Fahrzeugmasse, der Rollwiderstand und der Luftwiderstand extrahieren. Eine Schätzung eben.
Versuche, die Parameter zentral verstellbar zu programmieren.
Dann suche Dir einen kleinen, aber gleichmäßigen Teil Deiner Messreihen aus, der unter definierten Bedingungen abgelaufen ist, wo z.B. der Motorstrom längere Zeit 0 ist und die Fahrbahn eben ist. Da bekommst Du eine Vorstellung von der Verteilung der Widerstände. Verwende Grafikoptionen wie "Trendlinie einfügen" mit der Option "Gleichung in Diagramm anzeigen".
Gebe eine Motorkennlinie des Verlusts über Spannung und Drehzahl vor und lasse Dir eine Trendlinie vorgeben. Nimm diese Trendlinie in Deine Rechnung auf und variiere sie.
Den Solver lernen wir dann nächste Woche kennen...
Gruß
andreas

von andreas Andreas - am 23.04.2013 20:04
Hallo Andreas,

das habe ich mir jetzt erst einmal ausgedruckt :spos:.
Einlamminiert wirds morgen :rp:.

Danke Dir.

Endlich mal ein Workflow den der Laie versteht.

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 23.04.2013 20:11
Hallo Johannes
Danke für die Blumen. Allerdings sind die GPS Daten nicht sehr zuverlässig, also eher ein heftiges Rauschen. Auch der Strom ist heftig verrauscht. Das mit dem Berg rausrechnen wird also nichts. Dazu kommt, daß die Samples vieel zu weit auseinanderliegen. So 10 pro Sekunde oder wenigstens 3 pro Sekunde sollten es sein.
Versuche, den Tacho als Abgriff, also z.B. Pulse pro Samplezeit zu verarbeiten. Das wird bei kleinen Geschwindigkeiten zwar auch ungenau, aber zumindest ab 10km/h sollte es gute Ergebnisse bringen. In den ABS Steuergeräten wird da etwas mehr Aufwand betrieben, um keine Quantisierungsverluste zu bekommen, und das obwohl z.B. 44 oder 88 Pulse pro Umdrehung vorliegen.
Als Kür kannst Du dann irgendwann den Wirkungsgrad Deines Antriebs berechnen...
Gruß
andreas

von andreas Andreas - am 24.04.2013 19:28
Muß nicht immer Excel sein, kennst Du LogView?

von Claus. - am 25.04.2013 06:54
Zitat
Claus.
Muß nicht immer Excel sein, kennst Du LogView?


Hallo Claus,

ich kenne nicht einmal Exel vernünftig :rolleyes:.

Um LogView zu nutzen ist wieder neue Hardware erforderlich.
Ich werde mal mit dem Entwickler meines BMS in Verbindung treten und nachfragen ob höhere Sampleraten möglich sind.
@Andreas: Gut, dass ich dich vor längerer Zeit persönlich kennengelernt habe. Deine Ingenieurleistung im Motorraum deines City el hat sich bei mir eingebrannt und ich weiß wie cool du "tickst" :spos:.
Ab,-u. zu lässt du hier den Ingenieur raus hängen und das gefällt mir sehr. Auf der anderen Seite aber, kannst du auch auf "deutsch" und sehr verständlich Zusammenhänge erklären. Das gefällt mir noch viel mehr :rp:.

Ich werde in Zukunft mit meinen Protokollen und Daten keine Berechnungen anstellen können. Mir fehlt es an KnowHow. Weder die Mechanik noch die Mathematik wurde mir in die Wiege gelegt. Im Selbststudium versuche ich schon viel. Meist geht dabei etwas zu Bruch, daraus lerne ich und gebe es dann an euch weiter.

Ich bin nun in der Lage Diagramme zu fertigen.
Diagramme mit 2 Achsen und kann sie sogar in .jpg Dateien wandeln. Für mich ein Fortschritt vom aller Feinsten :spos:.

Ich habe schon Diagramme gesehen, die zwei Y Achsen haben. Links eine und auch rechts. Jeweils mit unterschiedlichen Formatierungen und Werten.
Für viele hier sicherlich eine Lachnummer, für mich Böhmische Dörfer :confused:.

In diesem Jahr war noch niemand hier zum Laden.
Ich stehe in der DSL, habe einen Männer-Edelstahl-Gas-Grill und würde mich über Nachhilfestunden am PC, während der Ladepause freuen.

Strom zum Laden gibt es im Mai 2013 bei mir umsonst :cool: und Daten für die Verarbeitung sind reichlich vorhanden :-).

Viele Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 25.04.2013 20:59
Hallo Johannes
Wie gefällt Dir dieser Teil?

Gruß
andreas
[attachment 142 JohannesSchnellfahrt1.jpg]

von andreas Andreas - am 25.04.2013 21:10
Ohh ja Andreas :rp:,

das gefällt mir sehr. Vor allem diese ms² dingsda :D. Das hat irgendwas mit Beschleunigung und Albert Einstein :spos: zu tun, gell?

Ich nutze seit etwa 24 Stunden erstmalig die geniale Rekuperation der Sevcon Steuerung. Was da an Datenmengen rein fließen ist der Knaller schlechthin :spos:.

Der Höllenritt heute :).

Viele Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 25.04.2013 21:38
Hallo
Echt Cool.
=10*(D2-D1)*3,6/4
Gruß
andreas

von andreas Andreas - am 25.04.2013 22:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.