Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
inoculator, Bernd Schlueter, Manfred aus ObB, Horst Hobbie, Stefan B., Jan-EL

Messerschmidt?

Startbeitrag von inoculator am 09.06.2013 15:28



Das ist doch keie ME, oder doch?

Gruss

Carsten

Antworten:

Ich glaub nicht, sieht eher nach nen Velorex aus.
siehe: [de.wikipedia.org]

und hier: [www.velorex.de]

bis denne
Jan

von Jan-EL - am 09.06.2013 15:45
Nee, das ist ein zum Dreirad umgebautes Alleweder-Fahrrad. Überraschend kündigte sich Familiennachwuchs an und da war ein Anbau unausweichlich. Leider litt darunter die Allwetterfestigkeit und die Familie zog es vor, das Ding bei dem regnerischen Wetter auf dem Anhänger zu transportieren.

Ligfietsen

Hier eine andere Umbaulösung:



von Bernd Schlueter - am 10.06.2013 06:53
quatsch mit Soße , Bernd.:joke:
Bring mal nicht die Leute hier durcheinander.;)
Das ist ne Velorex mit Jawamotor und Bespannung. Kommt aus Tschechien.
Ich denke, du verwechselst das mit einer Velosolex. Das ist ein Rad mit Hilfsmotor aus Frankreich.
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 10.06.2013 12:25
Hallo,

ich schließe mich der Velorex an. Auch die Front Ansicht -kein Foto; stimmte damit überein.
Nettes kleines Vehikel -könnte glatt für einen Umbau geeignet sein.

Gruss

Carsten

von inoculator - am 10.06.2013 13:06
Der 3 Wheel Car 1934 German Borgward GOLIATH PIONIER ist es nicht :-)





Uploaded with ImageShack.us

von Horst Hobbie - am 11.06.2013 07:33
Zitat
Horst Hobbie

3 Wheel Car 1934 German Borgward GOLIATH PIONIER


Das ist aber nur ein Form davon und suggeriert auf englisch das ein damals Führerscheinloses Gefährt
der Fa. Borgward.

Eine der Maken des WWW es werden viele Infos nur gefühlt verbreitet.

Nach den Weltkrieg von 14/18 gabs viel Invaliden und so einen bedarf für so ein art mobile Krankenfahrstühle.

So wurden 3Räder bis 45km/h Führerscheinfrei und ein kleiner Markt entstand, an dem sich
Herr Borgward beteiligte, weniger die spätere Fa. Borgward bei der Fa. Goliath


Bildquelle: [www.deutsches-museum.de]

von Manfred aus ObB - am 11.06.2013 08:47
Die waren hochmodern, die Gefährte. Die hatten teilweise sogar Frontantrieb und eine sehr direkte Steuerung.
In Tscheschien hatte jeder Blinde und sonstige Behinderte Anspruch auf solch einen Autotraum.
Bei uns in Mülheim-Ruhr schafften die allesamt den Berg nicht, fast jeder hatte einen Manfredschen Holzvergaser hinten drauf.
Die Lokomotiven machten mehr Qualm.

von Bernd Schlueter - am 11.06.2013 11:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.