Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Alfons Heck, Manfred aus ObB, Solarstrom, R.M, Michael, E. Vornberger, bolkobienert

aktuelles Niveau Diplom Volkswirtschaftslehre

Startbeitrag von Alfons Heck am 12.09.2013 13:02

Nicht wirklich :mad:
Zitat

Schöne Guten Tag,

ich heiße abc Bewerber und Ich interessiere mich um Ihre Gesselschäft. Ich sah Ihre Web Seiten und bin Ich davon überzeugt, dass bin Ich neue Kunden für Ihre Produkte gewinnen und werde Ich auch gültig wäre stärkt Ihr Team.

Mein CV: abc Bewerber CV.

Mein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln ich im Juli sehr gut abgeschlossen. Im Rahmen meiner Diplomarbeit entwarf ich ein Konzept zur Einführung eines neuen Produkts bei dem IT-Diensleister Halvit. Einige meiner Empfehlungen wurden von der Geschäftsführung umgesetzt.

Ich freue mich auf Ihre Einladung zum persönlichen Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen,

abc Bewerber

Bekommt ihr auch so unterirdische Schreiben :confused:


Gruß
Alfons.

Antworten:

Ja, bekommen wir (allgemeiner Bereich E-Technik), aber auch leider umgekehrt.
D.h. die Bewerbung ist einwandfrei, aber es stellt sich dann heraus dass ein angeblicher Mechatroniker oder E-Techniker nicht mal weiß welche Spannung in der Steckdose anliegt (nicht mal ungefähr), oder nicht weiß wie man eine Relais mittels eines Transistors einschaltet....

von E. Vornberger - am 12.09.2013 14:17
Hallo,

das ist jetzt aber kein ernstgemeintes Bewerbungsanschreiben, oder ? :rolleyes:

Obwohl..... - wenn ich mir so machen Schlipsträger bei uns ansehe.......
Ich habe öfter mit Schreiben von Führungskräften zu tun. Manchmal kann man da Ausdruck und Rechtschreibung auch nur noch mit "6" benoten !

Gruß,
Bolko

von bolkobienert - am 12.09.2013 17:38
Zitat
Ich habe öfter mit Schreiben von Führungskräften zu tun. Manchmal kann man da Ausdruck und Rechtschreibung auch nur noch mit "6" benoten !

"Führungs"kräfte"" müßen lediglich führen und nicht viel im Kopf haben; das paßt schon bzw. bedingt sich. In der Realität sitzt einem dann oft so ein VWL-Heins vor der Nase und man muß dann meist auf minder rationalem Weg versuchen, faktische Sachverhalte in seine Traumwelt hinein zu übersetzen.

Immer wieder gut

von Michael - am 12.09.2013 19:11
Hallo,
Zitat
E. Vornberger
es stellt sich dann heraus dass ein angeblicher Mechatroniker oder E-Techniker nicht mal weiß welche Spannung in der Steckdose anliegt (nicht mal ungefähr), oder nicht weiß wie man eine Relais mittels eines Transistors einschaltet....

haben wir auch schon erlebt. Das Praktische bekommt man ja schnell heraus.
Schwieriger wird es im sozialen Miteinander und dem Kundenumgang.
Da haben wir uns schon von Mitarbeitern nach 1-3Jahre getrennt.

Aber so eine Bewerbung (wie im Startposting) ist mir bisher nicht untergekommen.


Gruß
Alfons.

von Alfons Heck - am 13.09.2013 08:05
Zitat
Alfons Heck
Aber so eine Bewerbung (wie im Startposting) ist mir bisher nicht untergekommen.


Also ganz ehrlich gesagt, ich finde es nicht ok Bewerber mit offensichtlich ausländischen Wurzeln ins Lächerliche zu ziehen. Unter solchen befindet sich manch kluger Kopf, auch wenn er nach vielleicht 2 Semestern in Deutschland die Sprache noch nicht perfekt kann. Schließlich musste er nicht nur wie seine deutschen Kommilitonen das Studium meistern, sondern auch noch unsere nicht gerade einfache Sprache lernen und sich in einem fremden Kulturkreis zurechtfinden.

Ich jedenfalls wäre froh, wenn meine in Englisch oder Französisch verfassten Briefe das Niveau hätten, wie es obiger Blindbewerber hat.

von Solarstrom - am 13.09.2013 16:08
Hallo

Sorry aber wenn man das deutsche nicht beherscht sollte man sich wenigstens die Mühe machen es von einem ders kann Korrektur lesen zu lassen.

Auserdem sollte man darauf hinweisen daß man Schwierigkeiten mit der Sprache hat, so jemanden kann man schlieslich nicht auf Kunden los assen.

Ich seh das immer wieder bei LKW-Fahrern die sich nicht mal am Eingang anmelden können.

Die Ausländischen Speditionen dagegen haben immer Übersetzungen dabei damit der Fahrer sich verständlich machen kann.

Gruß

Roman

von R.M - am 13.09.2013 23:15
Zitat
R.M

Die Ausländischen Speditionen dagegen haben immer Übersetzungen dabei damit der Fahrer sich verständlich machen kann.


Das hab ich auch schon anders gesehen,
eine Spedition aus der Ukraine, der Fahrer hatte ein zweites Händy dabei, das bekamm
der Empfänger der Ware, die Nummer vom Übersetzer war gespeichert, der Fahrer bog
garnicht in die Hofeinfahrt wenn Er den Übersetzer nicht schon in der Leitung hatte.

Tja gabs früher nicht am Bau und so mußte man halt mit den Händen und Eurochineschisch
sich verständigen, ich würde nie einen Deutschen pauschal einen Ausländer vorziehen,
dazu hab ich mit viel zuvielen im Leben gearbeitet, was bedeutet ich kann in wenigen Ländern
die Tageszeitung lesen, aber in vielen Ländern perfekt Fluchen.


Der Eingangstest ist etwas verfälscht da der Name anonymisiert steht da Vucetic oder was Asiatisches
so würd man es anders Bewerten als wenn da Müller, Clemens oder Reichel steht.

von Manfred aus ObB - am 14.09.2013 10:17
Hallo Manfred,
Zitat
Manfred aus ObB
[Der Eingangstest ist etwas verfälscht da der Name anonymisiert steht da Vucetic oder was Asiatisches
so würd man es anders Bewerten als wenn da Müller, Clemens oder Reichel steht.


Er ist Amerikaner mit dem schönen Vornamen Florian.
Auf seiner personal Website finde ich ua:
Zitat
AREAS OF ACADEMIC COMPETENCE:
Bioethics (specialization)
Ethical Theory
Philosophy of Law
Political and Social Philosophy
19th and 20th Century European Philosophy



Gruß
Alfons.

von Alfons Heck - am 15.09.2013 18:29
Zitat
Alfons Heck

Zitat
AREAS OF ACADEMIC COMPETENCE:
Bioethics (specialization)
Ethical Theory
Philosophy of Law
Political and Social Philosophy
19th and 20th Century European Philosophy



Tja wenn es Dir gelingt Dein Unternehmen zum Globelplayer zu machen, wird sich sicher eine
passende Stelle finden, oder schaffen lassen um sie zu besetzen, schließlich muß so ein Wissen für was gut sein :o

Ich als Bayer brauchs nicht ich bin katholisch und geh halt Beichten wens an der Zeit.

P.s. ich brauch aber nicht Beichten das ich CSU gewählt hätte an mir ist es nicht gelegen,
aber die Wahlbeteiligung find ich :spos:

von Manfred aus ObB - am 15.09.2013 20:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.