Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
33
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
hk12, Hobbyschrauber Mario, Sven Salbach, inoculator, thegray, Horst Hobbie, Bernd Schlueter, Peter Dambier, wolfgang dwuzet, Michael, ... und 4 weitere

Vom EL Virus geheilt !

Startbeitrag von Hobbyschrauber Mario am 09.10.2013 13:05

Hallo leute,

Ich bin jetzt vom EL Virus Geheilt :

Hatte einen Autounfall bei dem ich mich mit dem EL über die Linke Seite aufs die Haube und wieder auf die Seite zurück gedreht.

Nun will ich es mal so ausdrücken; mit einer Vorderachse wäre nur wenig passiert.

Mir sind die Nachteile des,City-EL,s zum Verhängnis geworden ;

- Schwerpunkt

- Achsanordnung

- Materialien am Rande der Traglast

Die gesamte Masse wurde vom Fahrer aus gesehen im 45-60° Winkel nach vorn Links beschleunigt.

Da das Vorderrad nur begrenzt kraft in der Richtung abbauen kann hob sich das Rechte Hinterrad.

Die Linke Felge wurde überbelastet und Brach 1 Speiche knapp unter der Trommel ab.

Im Endeffekt war das Fahrzeug; Für die nächsten 10 Tkm fahrbereit ohne etwas daran Reparerieren oder Austauschen zu müssen, nun ist es ein Totalschaden.

Ich möchte mich auch nicht weiter äußern wie es dazu kam.

Da noch sehr viel Hardware Heile geblieben ist wird sie im laufe der Nächsten Monate über Elektroauto Kleinanzeigen Markt oder auch auf direkte nachfrage verkauft.

Ich sehe nicht ein warum, man Teil,s Neuteile einfach in die Presse stecken soll obwohl sie nicht,s abbekommen haben.

Ich werde mir kein Mini / City-EL oder Twike mehr kaufen.


Was Technische Hilfe angeht werde ich gern jeden Helfen der Fragt !


Körperlich:

Bin ich dem Kollegen mit der Sense noch mal Haar scharf entgangen, es hätte nicht viel mehr gebraucht und es könnte anders sein.

Seelisch ;
Ganz vom Elektroantrieb wird man mich nicht heilen können :joke:, aber was dass Fahren von Fahrzeugen in Delta Konfiguration angeht bin ich wie gesagt geheilt ! :hot:

Antworten:

Alles gute zum (neuen) Geburtstag Mario.

Ich bin jetzt 14 Tage alt und habe heute einen halben Liter Atemvolumen gewonnen, bei der Krankengymnastik.

Es war alles ganz harmlos, 18 Stunden später (morgens um 4) auf dem Klo umgekippt und in die Badewanne gefallen. Ich hatte gerade darüber meditiert ob ich aufstehen und mich umdrehen soll. Als Karin mich gefunden hat lag ich mit dem Kopf auf einem Kissen (Plastik Nackenstütze). Das was ich in Mund und Nase und vermutlich auch Lunge hatte, hat mich an den Zahnarzt, 18 Stunden vorher erinnern sollen.

Mir geht es wie Dir Mario, ich habe viel daraus gelernt. Einen Tag später war es als ob nie was gewesen wäre, außer daß ich jetzt reichlich kurzatmig bin.

Schön, daß Du nicht vom Elektrovirus geheilt bist.

Liebe Grüße von
Peter und Karin

von Peter Dambier - am 09.10.2013 16:35
Ich sage es mal so;

Elektrisierte Dreiräder reichen mir schon!

Sollten nur das nächste mal anders angeordnet sein.

Ich werde warscheinlich in die Fahrrad oder besser gesagt Velo-Fraktion wechseln , weniger ist doch manchmal viel mehr.

Außerdem stand schon lang fest das ich ein eigenes Fahrzeug Bauen auf Basis Hybrid wollte.

Wie heißt es noch so schön viele Wege führen nach Rom :cool:

von Hobbyschrauber Mario - am 09.10.2013 16:53
Hey Mario, so ein Ärger, gerade warste noch bei mir und wir haben meine ELs flott bekommen und deines ... naja... und jetzt sowas. Ich wünsch Dir alles Gute !

von Andi aus Bad Essen - am 09.10.2013 19:59
Owehh :-(.

Hey Mario,

wer einmal infiziert ist, der ist vom el Virus infiziert.

Dem Sensemann bist du entkommen. GOTT sei Dank. EL sei Dank.

Ich wurde mal von einem BMW von rechts aufgespießt. Ich saß dabei in einem 1,5 Tonnen Berlingo electrique und spuckte noch zwei Tage später Blut weil der Gurt sich in meine Gedärme schnürte.

Ein VW Bus-Fahrer träumte mal vor sich hin und fuhr mir volle Pulle ungebremst in meinen Cityel. Klar, Totalschaden am el, mir ging es richtig gut.

Warte mal den Winter ab und lass den Frühling kommen :spos:.

Ich wünsche dir Gute Besserung.

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 09.10.2013 20:44
Hy mario,
gottseidank ist dir nichts grobes passiert,
ich hab drei totalschäden hinter mir
mit toyota corolla>>schnellstraße gegner hat überholt ohne mich zu sehen>>>>>3 wochen koma
mit vw t4 ist mir der gegner in der stadt frontal rein beide knie, unterschenkel und ein arm in gips
mit nem ford sierra, war´s nur nschleidertrauma,
seit ich eller, konnt ich drei unfällen geschickt entkommen......
>>>>>>>>>>>HOFFENTLICH BLEIBT DAS SO
ALLES GUTE WEITERHIN
wolle

von wolfgang dwuzet - am 10.10.2013 17:12
oha, mein Beileid
Nun ist mein Zweitel also Geschichte...
Hast Du Fotos?

von Sven Salbach - am 11.10.2013 07:53

Vom EL Virus geheilt? Nein, Du bist ja schon wieder infiziert!

Wenn Du denkst, auf einem Zweirad bist Du sicherer, hast Du Dich getäuscht. Ja, blöde, wenn man im Cityel in der Kurve bremst oder schräg von hinten erwischt wird.
Andererseits hast Du nach vorne eine ganz schöne Pufferzone, durch die liegende Position.
Kommt Zeit, kommt Quad, ich hoffe, immer billiger. Da darf man auch bei Regen ein Dach drüber spannen.
Was ich aber fordere, sind eigene Trassen für langsame Elektromobile. Dann werden auch langsame und schmale kommen, in denen man gefahrlos 20 Kinder befördern kann. Das Cityel-Zeitalter ist noch nicht beendet. Dann aber wieder langsamer.

Wenn es langsam zugeht, denke ich auch an ein elektronisches Schienenleitsystem, nicht per GPS, sondern per vergrabenem Leitdraht plus elektronischem Beschleunigungsssensor, der auch noch mit GPS und Straßenkarte verbunden ist und bei Diskrepanzen austomatisch stark abbremst und den eingeschlafenen Fahrer weckt. Kürzlich kam da so ein 200km langer Tross von pennenden Fahrern vom Oktoberfest im Ruhrpott an.
Bei 30km/h kamen die nach 21 Stunden fast ausgenüchtert an. Übernachtung gratis. Wer Geld hat, konnte auch in die Bahn verladen. Cityel-Sonderpreis. Mit Blasmusike.

von Bernd Schlueter - am 11.10.2013 08:48
Hallo Mario,

zunächst einmal schließe ich mich den Genesungswünschen an.

Bezüglich Deines Unfalles und der Aussage nach der Heilung von einem Virus möchte ich Dir ein paar Gedanken mitgeben:

1. Du hast einen Überschlag überstanden. Spricht das nicht für das EL und sein Sicherheitskonzept?
2. Du warst nicht Verursacher des Unfalls. Was machst Du in einem PKW, wenn Dir ein 14 Tonnen Motorwagen die Vorfahrt mit 50km/h ungebremst nimmt -müsste so ungefähr vom Verhältnis hinkommen.

Ich habe seit Ende 2007 2 Unfälle mit dem EL gehabt -bei einer Fahrleistung von über 10.000km/Jahr. Gegen den einen konnte ich gar nichts machen, da die Dame mit dem Golf hinter mir, den Gang nicht rausbekam und mit einen leichten Deu von Hinten gab -nur ein Rücklichtglas gebrochen.
Den Anderen hätte ich sogar selber verhindern können, wenn ich etwas sensibler gewesen wäre -der Verursacher hatte mich gesehen, und dann vergessen (Rechts-Vor-Links am Stoppschild).

Unfälle passieren nie aus dem Zufall heraus, sondern haben immer vorlaufende Ereignisse.
Wer mit dem EL fährt, muss die 3 x Tacho Regel mit dem Frühstück zu sich nehmen.

Ja, manch einer übersieht das EL. Das muss der Fahrer kompensieren.
Wem das nicht gefällt, oder sich dessen nicht bewusst ist, der sollte dann tatsächlich mit dem Bus fahren.

Für meinen Teil bedeutet das, sobald ich in eine unübersichtliche Situation vorfinde, fahre ich mit der Bremse.
Als 45km/h Version mit Geschwindigkeitsbegrenzer ist das recht einfach ;-)
Wie schnell man mit der offenen Version sein kann, haben einige schon auf der Kartbahn gezeigt.

Sich vom EL Virus wegen eines Unfalls als "geheilt" zu bezeichnen, finde ich genauso Unsinn, wie die Argumente der 3Tonnen Mamis vorm Kindergarten.

Gruss

Carsten

von inoculator - am 11.10.2013 10:11
Zitat
inoculator
Wem das nicht gefällt, oder sich dessen nicht bewusst ist, der sollte dann tatsächlich mit dem Bus fahren.


jau, besser ist das:


>>Quelle

trotzdem alles Gute
Horst

von hk12 - am 11.10.2013 10:46
oh... ich dachte ja schon einen gewissen Sarkasmus zu bringen, aber das toppt ja alles.... ;-)

von inoculator - am 11.10.2013 10:48
Zitat
inoculator
oh... ich dachte ja schon einen gewissen Sarkasmus zu bringen, aber das toppt ja alles.... ;-)



Alles Nebenwirkungen des EL-Fahrens und Schraubens -- also das dem Sarkasmus.
Das mit dem Bus-Umstoßen braucht noch viel Übung und bessere Akkus.... mit dem EL.

Frei nach Paracelsus .... die Menge machts.

von thegray - am 11.10.2013 11:16
neuer Rekordversuch ?!

:hot:

von hk12 - am 11.10.2013 14:18
Ich seh schon die Schlagzeile:

Eine Herde CityEl's, bewaffnet mit Gummipuffern und Seilen, schubst einen
ausgewachsenen Bus um



:rp:

Jan

von Jan-EL - am 11.10.2013 16:14
Du Rüpel!
Der Bus hatte Dir doch gar nichts getan.

von Bernd Schlueter - am 11.10.2013 19:36
[youtu.be]
bei 22 Sekunden

gute Besserung aus Friesland

Horst

von Horst Hobbie - am 11.10.2013 20:18
Zitat
Jan-EL
Ich seh schon die Schlagzeile:

Eine Herde CityEl's, bewaffnet mit Gummipuffern und Seilen, schubst einen
ausgewachsenen Bus um



:rp:

Jan


Na so viele müßen garnicht sein - man gebe mir einen Hebel der lang genug ist und ich hebel dir nicht die Wel.....t aber mit einem El einen BUS um. LoL

von thegray - am 12.10.2013 09:11
Noch eine Woche solcher Bilder und Mario ist geheilt, sogar von der Heilung.

Ich habe mal einen NSU Prinz 4 an einen Baum verloren. In mancher Hinsicht war ich danach geheilt. Den zweiten Prinz habe ich zusammen mit einem Tankwart und Werkstattbesitzer selbst gebaut, aus den Überesten von meinem und noch einem Prinz. Aber richtig fahren konnte ich den Prinz nie wieder. Kadett ging. Mercedes ging, aber Prinz - wie in Watte.

Angemerkt hat mir das allerdings keiner, auch der Prinz nicht.

Mario, Du lebst noch. Das ist die Hauptsache.

Liebe Grüße von
Peter und Karin

von Peter Dambier - am 12.10.2013 09:27
Ich habe nicht,s gegen das EL selbst das Konzept ist gut.

Und die Serien bzw. Bastelei Umsetzung auch ausreichend für den Täglichen Gebrauch, aber es hat auch seine Nachteile.

Die waren halt in meinem Fall ein Teil des Auslösers für den Unfalls.
(einwirkenden Kräfte konnten nicht abgebaut/ abgestützt werden in die Richtung)


Also ich für meinen Teil habe verstanden warum es passiert ist und wie es dazu karm, woraus ich halt den Schluss ziehen muss, dass es kein Nächstes EL geben wird.

Außerdem Johannes
Zitat

Warte mal den Winter ab und lass den Frühling kommen


Ich habe noch ein Velomobil Projekt am laufen / wieder belebt und Abgestaubt ,dass noch auf die Straße möchte :rolleyes: .

Geheil von der E-mobilität bin ich nicht :cool:

von Hobbyschrauber Mario - am 12.10.2013 15:47
Hallo Mario,
auch mich freut es das dir nicht mehr passiert ist.
Und ja ,Fahrzeuge mit 3 Rädern kippen schneller als Fahrzeuge mit 4 Rädern.
Aber deine Wortwahl irritiert mich:
Zitat
Mario
Die Linke Felge wurde überbelastet und Brach 1 Speiche knapp unter der Trommel ab.
Im Endeffekt war das Fahrzeug; Für die nächsten 10 Tkm fahrbereit ohne etwas daran Reparerieren oder Austauschen zu müssen

Bist Du bewußt mit der gebrochenen Speiche 10Tkm gefahren ? oder habe ich etwas missverstanden ?

Bernd M

von Bernd_M - am 12.10.2013 19:00
Ich hatte das EL- Vollkommen Restoriert Es war Fahrbereit selbst der Kappamesser war als Spannungsanzeige wieder angeklemmt.

Eigentlich war nur noch Fahren-laden angesagt deswegen ist es Ärgerlich.

Ich hatte ein Wort unterschlagen sorry : Im Endeffekt war das Fahrzeug vorher

Kann passieren, wenn man noch leicht geschockt ist:cheers:

von Hobbyschrauber Mario - am 13.10.2013 12:03
Horst,
leider beweist Dein Video genau meine Aussage, soweit ich es bei der Qualität richtig sehe:

Keine passive Fahrweise.

Anstatt auf der gut überschaubaren Einmündung vom Gas zu gehen, ziehst Du in sportlicher Manier nach dem "Merzedes-Stern-Prinzip" "Hier komme ich!" einfach durch.

Dabei hätte der recht große Wagen Dir bei vorausschauender Fahrweise, bereits weit vorher auffallen müssen.

So passieren Unfälle, die sich vermeinden lassen.

Gruss

Carsten

von inoculator - am 14.10.2013 08:29
du, ob du es glaubst oder nicht, den habe ich schon weit vorher gesehen ( ich wohne da und kenn mich bestens aus)
ich sehe es nur so, da rechts vor links ist und nicht groß vor klein , nicht ich die eingebaute Vorfahrt drin habe, sondern der...
wenn die Verkehrsregeln nicht gelten sondern, so wie ich es auch erlebe durch Unwissenheit oder Freundlichkeit immer alles vorgelassen wird , dann knallt es erst recht irgendwann wegen Missverständnis...
aber belassen wir es dabei,
Meine Erfahrung ist das die Menschen immer aggressiver fahren und keine Zeit mehr habe und demensprechend fahren .. 30 er Zone ? was ist das, das gilt nur da wo ich wohne und meine Kinder sind, woanders können die mich am Mors fassen....

von Horst Hobbie - am 14.10.2013 08:41
naja...ich sehe jetzt hier kein Problem..
erist ganz normal auf die Kreuzung zugefahren und hätte ja noch bremsen können, absolut richtig verhalten!!!

Schlimmer sind die, die ständig langsamer werden, so das man den Eindruck gewinnen muss, der will einen durchlassen..DAS!! gibt dann oftmals verzwickte Situationen...
In dem Fall hätte er gut sehen können, das Horst durchfahren will und offensichtlich nicht vorhat zu warten...

Nicht selten fahre ich dann tatsächlich einfach weiter, weil der andere teils sogar stehen!! bleibt obwohl er Vorfahrt hat...

An viel befahrenen Straßen sorgt dieses sinnfreie warten obwohl er ganz klar Vorfahrt hat jedesmal für kleine Staus

von Sven Salbach - am 14.10.2013 08:43
eben Horst, sowas beobachte ich hier an der Hauptsrraße bei uns auch...dort befindet sich eine verkehrsindel wo regelmäßig Autos bremsen um Passanten über die Straße zu lassen!! Was nicht selten zu beinah Auffahrunfällen führt, weil man zwar sieht das dort Fußgänger auf die insel zugehen, aber nicht damit rechnet das der Vordermann deshalb bremmst weil es nunmal kein Zebrastreifen ist!!
Und gerade bei Kinder führt das dazu das die den eindruck gewinnen, das die Autofahrer ja immer aufpassen und dementsprechend sieht man oft genug das die eifnach über die Straße bzw über die insel laufen...weil die Autos schon anhalten werden!!
Sowas ist saugefährlich, was vielen nicht bewußt ist.
Es spricht nicht gegen nettigkeiten im verkehr..wenn jemand meint sowas machen zu müssen und daher für Irittationen sorgen muss.bitte..aber nicht wenn dahinter weitere Auto kommen! oder noch besser, wenn nur EIN!! Auto dahinter ist...dann hätte der PAssant auch das eine Auto abwarten können wenn weit und breit nicht weiter zu sehen ist..aber leider ist vielen die Funktion eines Rückspiegels völlig fremd

von Sven Salbach - am 14.10.2013 08:47
Boah Leute.....


wenn ich sowas lese, bekomme ich das kalte Kotzen.

Sorry, geht gar nicht!!!

:sneg:

von inoculator - am 14.10.2013 10:14
ja, das wir beide da immer anderer Ansicht sind ist bekannt...aber wir werden uns auf der Straße zum Glück nie begegnen ;-) Somit kein Grund sich aufzuregen

Und das ihr gerne mal im Verkehr aneckt hatten wir damals ja besprochen ;-) So extrem wie bei euch, ist es bei mir bei weitem nicht, daher denke ich währe es wohl von Deiner Seite aus völlig falsch mich hier maßregeln zu wollen ;-)

Jetzt könnte man natürlich noch über falsch und noch falscher reden aber dat währ ja albern..
weder ich noch Du verhalten uns im Verkehr offenbar so, wie andere es für richtig halten würden..
So hat nunmal jeder seine Meinung..und JA!! das Nervt haha :-) aber ich kann leider auch nicht alle Welt davon überzeugen sich nach meinem System zu verhalten..nicht das ich es manchmal nicht versuche würde hehe

von Sven Salbach - am 14.10.2013 10:31
Zitat
Horst Hobbie
Meine Erfahrung ist das die Menschen immer aggressiver fahren und keine Zeit mehr habe und demensprechend fahren ..


Hallo,
dem pflichte ich bei, obwohl lt. Behörden und Medien die Blitzermarathon's (immerhin der 5te in NRW) für mehr Einsicht und umsichtigeres Fahren gesorgt haben. Naja, während des Marathon's vielleicht...!

Zu meiner Zeit hat man in der Fahrschule noch was von defensiver Fahrweise gelernt und ich denke "gutes Vorbild" und nicht "Oberlehrer" sind angesagt, auch wenn man dafür manchmal ausgelacht wird.
Sowohl Motorad als auch Leichtmobilpiloten sollten sich immer bewußt sein, im Rahmen der Massenträgheit den Kürzeren zu ziehen. Es nützt nix wenn auf dem Grabstein steht "Er hatte Vorfahrt".

weiterhin gute Fahrt
Horst

von hk12 - am 14.10.2013 10:51
Die Rechnerei und Annahme normaler Verhaltensweisen Dritter funktioniert zu vielleicht 99% komplexerer Verkehrssituationen. Bei den 1% knallt es dann, weil man mit Annahmen statt Physik gefahren ist. Wenn man hinten drauf fährt, dann war man zu dicht am Vordermann, zu schnell, blind u.s.w. - ist meistens selbst schuld am Unfall.
Wenn ich sehe, wie auf Autobahnen mit Annahmen gefahren wird, gruselt es mich immer wieder. Ein Beispiel von Annahmen sind z.B LKW-Fahrer die sich während der Fahrt ihre Zehennägel usw. schneiden - geht zu 99% gut - bei 1% gibts dann aber Tote. Die meisten meinen rechnen zu können, unterschlagen aber die Grenzfälle.

von Michael - am 14.10.2013 18:02
hallo jungs,
nu muß ich mich nochmal reinklinken,
wie bereits weiter oben geschrieben hab ich drei totalschäden in pkw´s hinter mir,
VORFAHRT HATTE ICH IN ALLEN DREI FÄLLEN
seit ich (fast) nur noch mit dem El unterwegs bin,
hab ich in mindestens 5 ähnlich gelagerten "vorfahrtsfällen"
(vermutlich) nur dadurch überlebt,
das ich statt auf die vorfahrt zu vertrauen
lieber auf meine bremsen vertraut habe
und ich bin absolut sicher, das mein el schon länge eingeäschert wäre, und ich
auf einer wolke sitzend das "vorfahrtshosianna! singen würde
wenn ich das NICHT getan hätte
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 14.10.2013 18:10
Heute war ich mit einem Freund in der Kirche. Auf einmal zündet der sich eine Zigarette an. Ich konnte es nicht glauben! Raucht der einfach eine Zigarette in der Kirche! Vor Schreck wäre mir fast mein Bier aus der Hand gefallen!

so zum auflockern :hot: zwischendurch

und weiter geht's....:drink:

von Horst Hobbie - am 14.10.2013 19:37
Ja, ja der protestantische Norden....

:cheers:
Horst

von hk12 - am 15.10.2013 07:32
Zitat
hk12
Ja, ja der protestantische Norden....

:cheers:
Horst


Bier? wenn wir beim Schema Eff sind, dann doch besser den Küstennebel oder da man ja dort dem Friesischen näher - den Pharisäer .....

von thegray - am 15.10.2013 18:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.