Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren
Beteiligte Autoren:
Peter Dambier, thegray, Manfred aus ObB

Es geht Los Cameron will Verschlüßelung verbieten

Startbeitrag von Manfred aus ObB am 13.01.2015 11:17

Aus den Weiten des WWW

[www.faz.net]

Zitat

In einer Rede nach der Gedenkdemonstration anlässlich der Pariser Terroranschläge kündigte Cameron eine
Gesetzesinitiative an, die auf ein Verbot verschlüsselter Kommunikation hinauslaufen könnte. Terroristen, so Cameron,
müsste die Möglichkeit verschlüsselter Kommunikation genommen werden.


Wie meinte schon Erich Milke * Ich Liebe Euch Alle *

Was meint Mutti dazu

[www.faz.net]

Zitat

Der Austausch von Informationen müsse europa- und weltweit ausgebaut werden,
machte Merkel am Samstag in Hamburg deutlich. Dazu gehöre auch ein erweiterter Austausch der Fluggastdaten.


Na ja find ich nun echt total Logisch, die Attentäter in Frankreich standen unter Überwachung ( waren ja Polizeibekannt )
und so weit ich das mitbekommen sind die mit dem Auto gefahren, aber was hat die totale Überwachung mit
Logik zu tun. Eher Logisch wäre eine juristische Aufarbeitung des Angriffskrieges gegen den Irak durch den
diese politische Unstabilität erst Entstanden ist, aber das wird die einzige Reaktion sein die zu 100%
nicht stattfinden wird :mad:

Antworten:

Mann wie Naivdumm doch wieder mal Politiker sind. Verschlüsselung geht auch so das man nicht erkennt das verschlüsselte Inhalte enthalten sind.
Liber mal das Geld um das auszuhebeln in eine verbesserte Bildung und eine andere Außenpolitik bri gt Mittelfristig mehr.

von thegray - am 13.01.2015 13:38
Nein, nein, die Politiker machen das wohl überlegt.

Wikileaks wäre arbeitslos, wenn alle Unterlagen der Oberschurken (der Camerons) frei zugänglich wären.

Charlie wäre gewarnt gewesen, wenn sie gewusst hätten, wann die französischen Oberschurken die Tagungsorte und Zeiten and die Isten verraten haben. Aber so haben die Lauch-isten Charlie verraten und dann die Bomb-isten gefilm, wie sie die Charlie Mitarbeiter nach Plan der Französischen Überwachungsfasch-isten hingerichtet haben. Alles nach Plan, alles macht Sinn.

Und jetzt brauchen wir mehr Überwachung, auf dass wir die restlichen Zeitungen auch noch platt machen können.

Ich bewerb mich morgen bei unseren Überwachungsfetisch-isten. Alleine können die unmöglich die ganzen Daten durchforsten. Wer weiss, ach ganz bestimmt finde ich im Mülleimer was, womit ich irgendeinen Politiker erpressen kann. 50 Millionen und ich hau ab nach Haiti.

von Peter Dambier - am 27.01.2015 20:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.