Elektromobile Fotonachlese einer USA Reise 2014

Startbeitrag von EVplus am 17.01.2015 14:35

Da es nun endlich richtig garstig draussen ist, komme ich dazu eine kleine Elektromobile Fotonachlese einer USA Reise aus dem Jahr 2014 zu zeigen.

Ich hoffe ich langweile Euch nicht zu sehr damit.

Den Anfang mache ich mal mit einem historischem Rückblick aus dem Smithsonian National Museum of American History in Washington DC. Die Fotos reden selbst....

Zumindest konnte, laut der Beschreibung , vor 110 Jahren die Damenwelt leichter mit den E-Autos umgehen als heute...

[attachment 987 20140804_133424_klein.jpg]

[attachment 988 20140804_142236klein.jpg]

[attachment 989 20140804_142301klein.jpg]

Antworten:

Aber auch im Jahr 2014 trifft man in einigen Gebieten noch regelmässig im Alltagsbetrieb die Vorläufer der Elektroautos....

Faszinierend die Vielfalt der Fortbewegungsmittel in den USA zu sehen.

[attachment 990 20140802_131509klein.jpg]

[attachment 991 20140802_131434klein.jpg]

[attachment 992 20140802_145135klein.jpg]

von EVplus - am 17.01.2015 15:01
Aufpassen sollte man, was das Anmieten eines elektrischen / teilelektrischen Leihwagen in den USA angeht.
In meinem Fall, war zumindest ein teilelektrischer Leihwagen schwer zu finden und zu buchen.

Nur über einen deutschen Reiseveranstalter war es mir möglich ( zu einem recht teurem Kurs) einen Hybridwagen anzumieten. Durch einen Buchungsfehler der dt. Firma wurde ich mit einem Kleinstwagen Prius C abgespeist ...anstatt mit einem " normalen Prius ". Diskussion zwecklos also erstmal reingequetscht.

Ein fetter Pick-up direkt gebucht hätte übrigens 40% weniger gekostet....

Ein Tesla MS, welcher nur ab Kalifornien anmietbar gewesen wäre ( über einen Spezialvermieter ) , hatte als Mietgebühr schlappe 12000 USD + km Geld für 4 Wochen ....das war es mir dann auch nicht wert.

[attachment 993 20140801_041821klein.jpg]

[attachment 994 20140801_042023klein.jpg]

Mit einem Koffer schon fast voll !

[attachment 995 20140801_042556klein.jpg]

Toyota Prius C ...die Hybrid-Kleinausgabe in den USA.

von EVplus - am 17.01.2015 15:22
In der Universitätsstadt Princeton / New Jersey stach dieser Hybrid UPS Truck ins Auge....

...da ist der Weg zum Vollelektrischen Truck auch nicht mehr weit !

[attachment 999 20140801_153153klein.jpg]

[attachment 1000 20140801_153135klein.jpg]

[attachment 1001 20140801_153203klein.jpg]

von EVplus - am 18.01.2015 10:03
Da die mitreisende Familie nicht gerade darauf aus war Stromtankstellen, Elektroautohändler, Supercharger usw. zu besichtigen, waren die Schnittpunkte mit der Elektromobilität eher zufälliger Natur! Sozusagen wenn ich darüber gestolpert bin...

Das "darüber stolpern" sollte sich schon bald in einem Einkaufszentrum " King of Prussia Mall" zeigen. ( welch ein Name...würden wir uns in DE nicht trauen so zu nennen.. ) Mit heruntergelassenem Rollgitter, direkt neben einem Apple Store lief ich ersteinmal daran vorbei.
Erst beim Gang zum "Powder Room" erregt ein schnödes Foto eines Tesla mein Interesse. Ein Blick in das Geschäftsverzeichnis des Einkaufszentrums brachte ein AHA Erlebnis. Direkt neben besagtem Apple Store war ein Tesla Showroom/Shop....und ich war einfach daran vorbeigelaufen. Also habe ich mich unter dem 3/4 heruntergelassenem Gitter hindurchgequetscht und war im E-Auto Paradies...

[attachment 1003 20140802_114809_Bildgrendern.jpg]

[attachment 1004 20140802_120629_Bildgrendern.jpg]

[attachment 1005 20140802_115657_Bildgrendern.jpg]

von EVplus - am 18.01.2015 23:22
[attachment 1006 20140802_120350_Bildgrendern.jpg]

[attachment 1007 20140802_120441_Bildgrendern.jpg]

[attachment 1008 20140802_120411_Bildgrendern.jpg]

von EVplus - am 18.01.2015 23:24
Auf einem der Parkdecks der " King of Prussia Mall " waren auch ein paar Plätze an Ladesäulen mit J1772 Steckern ( einphasig, 240V / 32A )

[attachment 1010 20140802_114255_klein.jpg]

[attachment 1011 20140802_114311_Bildgrendern.jpg]


[attachment 1012 20140802_114237_Bildgrendern.jpg]

Damit war dieser Tag auch gerettet.:cool:

von EVplus - am 18.01.2015 23:30
Hallo EVplus,

toller Bericht und interessante Fotos.
Gab es bei der Ladestation auf dem Parkplatz der Mall irgend welche Hürden? Id-Karte, Bezahlsystem etc.
Oder wie zu erwarten eher Parken, Einstecken, Laden/Einkaufen, Abstecken, Losfahren. :-)

von Andreas106 - am 19.01.2015 11:08
Zitat
Andreas106

Gab es bei der Ladestation auf dem Parkplatz der Mall irgend welche Hürden? Id-Karte, Bezahlsystem etc.
Oder wie zu erwarten eher Parken, Einstecken, Laden/Einkaufen, Abstecken, Losfahren. :-)



Hmmmm

die größte Hürde war wohl das Leihauto :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 19.01.2015 11:24
Die grösste Hürde war der Leihwagen, der ausser einer DC 12V Steckdose keine elektrische Verbindung zur Aussenwelt hatte.
Aber auch die DC 12V Steckdose war wichtig um mit dem aus Europa mitgebrachtem 7 Zoll Tablet und der Gratis Navigator App den Weg durch den USamerikanischen Autobahndschungel zu finden. Ein paar Mal hat es zwar nicht so perfekt geklappt, was an der eigenen Unkenntnis und der manchmal ungewohnten Strassenführung liegt...

Nachfolgend Fotos aus einem Vorort Washington DC, Crystal City, wo die Ladesäulen vorbildlich im öffentlichen Parkraum sichtbar sind. Das in USA nichts verschenkt wird seht Ihr an den aufgedruckten Bezahlmöglichkeiten auf der Ladesäule.

[attachment 1013 20140803_204611_Bildgrendern.jpg]

[attachment 1014 20140803_204633_Bildgrendern.jpg]

[attachment 1015 20140803_204709_Bildgrendern.jpg]

von EVplus - am 19.01.2015 22:31
In Washinton DC wird einem in vielen Reiseführern empfohlen die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Da kann ich nur bejahen und jedem weiter empfehlen.

Es ist vorbildlich ausgebaut, gut , sauber und einfach zu benutzen. Aus einem Bus sah ich zufälligerweise einen Tesla Store.

[attachment 1016 20140804_094731_Bildgrendern.jpg]

Eine Metrostation.

[attachment 1017 20140805_105755_Bildgrendern.jpg]

Viele Busse haben Fahrradständer zur Fahrradmitnahme. Einige Linien werden auch von Hybridbussen bedient.

[attachment 1018 20140805_102437_Bildgrendern.jpg]

Die Sauberkeit und der Zustand der Öffis empfand ich persönlich in einem ungewohnt gutem Zustand.

von EVplus - am 19.01.2015 22:52
Und hier der unerwartet , aus einem öffentlichen Bus heraus, gesichtete Tesla Store in Washington DC.
[attachment 1019 20140805_153035_Bildgrendern.jpg]

[attachment 1020 20140805_153037_Bildgrendern.jpg]

Washington fällt dem Besucher als sehr fahrradfreundliche Stadt auf. Eigene Fahrradspuren und auch recht viele bike-sharing Stationen. Dazu benötigt man jedoch ein funktionierendes Smartphone ( mit Datenroaming oder US-SIM mit Datentarif ) um auf der entsprechenden App auch die freien Rückgabemöglichkeitemn sehen zu können. Wenn man mit mehreren Personen unterwegs ist ist es ärgerlich wenn man nicht alle Fahrräder wieder abstellen kann um die Mietdauer zu beenden. Ich selbst war mit öffentlichen W-Lan Zugängen und Hotel W-Lan bestens bedient. Musste ja keine Ladesäulen unterwegs suchen...:rolleyes:

Zur Rush-hour benutzt man besser die Metro. Das untere Foto zeigt die Sicht aus der Metro. Am linken Bildrand erkennt man das Air Force Memorial ( Drei Zacken ) nahe des Pentagon. Hier führt die Metro direkt über den Potomac River. Die Brücken mit den Autos im Stau müssten die US1 und Interstate 395 sein.

[attachment 1021 20140805_172120_Bildgrendern.jpg]

von EVplus - am 19.01.2015 23:14
Erstaunt war ich über die hohen Autobahngeschwindigkeiten die in USA ausserhalb der Ballungsräume gefahren werden konnten. 75 mls = 120 km/h und sogar bis zu 85 mls war ausgeschildert. Je nach Staat und "Schärfe der State Trooper / Autobahnpolizei " musste man noch 10% zuschlagen um nicht ständig von den fetten Trucks, überholt zu werden.

Ein E-Auto wie z.B. der BMW i3 hat da besonders wg. der dann schrumpfenden Reichweite nichts zu melden. USA ist eindeutig Tesla Land. Wer da nicht mit 130km/h Dauergeschwindigkeit mithalten kann wird zum Verkehrshindernis ! Teilweise kam es mir beängstigend vor...gewohnt dass die LKW in DE nur mit ca. 90km/h über die Autobahnen "brettern".

73mls lt. GPS das sind knapp 120 km/h

[attachment 1022 20140806_190439.jpg]

[attachment 1023 20140807_131226_Bildgrendern.jpg]
Der kleine Prius C konnte glücklicherweise mit einem normalen Prius gewechselt werden... dieser hatte dann auch einen Tempomat. Im Hintergrund ein paar Trucks.

[attachment 1024 20140807_131631_Bildgrendern.jpg]

von EVplus - am 19.01.2015 23:42
Indianapolis...wer denkt da an Elektroautos ?

In der Innenstadt von Indianapolis gab es einen "Aha-Effekt". E-Autos wie in Paris und Bordeaux.
Ein ungewohnter Anblick mit Wiedererkennungswert. Irgendwann im Frühjahr 2014 hatte ich schon gelesen, dass Bollore mit dem Bluecar in USA "gelandet" ist.

[attachment 1028 20140807_113928.jpg]

[attachment 1029 20140807_114122.jpg]

[attachment 1030 20140807_113647.jpg]

von EVplus - am 22.01.2015 21:54
[attachment 1031 20140807_114046.jpg]

[attachment 1032 20140807_114135.jpg]

[attachment 1033 20140807_113944.jpg]

In wie weit dieses Car sharing System in Indianapolis angenommen wird , ist mir nicht bekannt. Als ich im August 2014 dort war, wurde jedoch gross die Werbetrommel gerührt.

von EVplus - am 22.01.2015 21:59
Und Tesla Supercharger gab es natürlich auch. Ich bin aber mehr darüber gestolpert...bis auf zwei ( einer ca. 100 Meilen westlich von Chicago und einer in Las Vegars), die ich extra gesucht und im Internet nachgeschaut hatte bin ich eher darüber gestolpert.

Viel los war an den Superchargern aber nicht...

[attachment 1034 20140810_121148.jpg]

[attachment 1035 20140810_121248.jpg]

Die amerikanischen Stecker für den SC sehen etwas anders aus....

[attachment 1036 20140810_121239.jpg]

von EVplus - am 22.01.2015 22:10
[attachment 1037 20140810_121343.jpg]

[attachment 1038 20140810_121412.jpg]

[attachment 1039 20140810_121426.jpg]

Supercharger in Cherry Valley, im September 2013 eröffnet. Im August 2014 besucht.

Habe mal im I-net nach der Eröffnung gesucht, nachdem ich auf dem Wasserspeicher den Ortsnamen gelesen habe...:xcool:

[www.rrstar.com]

von EVplus - am 22.01.2015 22:17
An einem weiteren zufällig gesehenen Supercharger hatte ich mal auch das Glück einen ladenden Tesla MS daran zu sehen. Mit laufender AC. Der Besitzer war leider nicht sehr gesprächig..nun gut muss er ja auch nicht.

Erstaunlich war, dass die Parkplätze vor den SC immer frei waren. Die Ladetechnik immer sauber hinter Holzverschlägen "versteckt" aufgebaut.

[attachment 1040 20140810_163920.jpg]

[attachment 1041 20140810_163947a.jpg]

[attachment 1042 20140810_164233.jpg]

von EVplus - am 22.01.2015 22:29
Ein vollelektrisches Lieferfahrzeug von Fedex, auf der Strasse, während der Fahrt an einer Ampel fotografiert.

[attachment 1044 20140826_151612.jpg]

[attachment 1045 20140826_151617.jpg]

von EVplus - am 24.01.2015 10:30
Ein einziger BMW i3 ist mir im Strassenbild auf gefallen. Hier in SFO.

Auch ein vollelektrischer Rav4 ist mir dort aufgefallen.

Und natürlich Unmengen "teilelektrisch fahrender Fahrzeuge" , teils auch mir unbekannter Modelle auch im Nutzfahrzeugbereich.

[attachment 1046 20140830_122445.jpg]

[attachment 1047 20140830_122507.jpg]

Toyota Rav4 als vollelektrische Ausführung.

[attachment 1048 20140830_121144electric.jpg]

von EVplus - am 24.01.2015 10:41
im Yosemite Nationalpark werden Besucher die dort eine Tour buchen
mit Hybrid-Monster-Karren durch den Park gekarrt...
An schönen Sommertagen, besonders an Feiertagen wie Labour Day, herrscht dort ein Hochbetrieb mit stundenlangem Stau stehen...mir leider passiert, da ich die Wochenenden verwechselt hatte....:mad: dafür war das Erlebnis einzigartig zu Labour Day in Yosemite mit anderen tausenden Amerikanern im housekeeping camp an hunderten rauchenden Lagerfeuern diese Nacht/Tag erleben zu dürfen :cool:

[attachment 1049 20140901_113825b.jpg]

[attachment 1050 20140901_113839a.jpg]

Stau im Yosemite Nationalpark am Labour Day weekend 2014

[attachment 1051 20140831_164231a.jpg]

von EVplus - am 24.01.2015 10:58
[attachment 1052 20140903_113309.jpg]

[attachment 1053 20140903_113255.jpg]

[attachment 1054 20140903_113335.jpg]

Ein Plug-in amerikanischer Produktion.

von EVplus - am 25.01.2015 20:19
Tesla Supercharger in Las Vegas

[attachment 1055 20140820_215835.jpg]

[attachment 1056 20140823_122129.jpg]

und dazu noch eine Hinweistafel, wo man sich die Zeit vertreiben kann.....

[attachment 1057 20140823_121949.jpg]

von EVplus - am 25.01.2015 20:23
Zitat
EVplus


Ein Plug-in amerikanischer Produktion.


Ist der Baugleich mit diesen :confused:

[www.automobil-produktion.de]

von Manfred aus ObB - am 25.01.2015 20:42
Über einige andere SC sind wir noch gestolpert. An Orten wo ich keinen SC erwartet hätte. Noch dazu mit einer PV gekoppelt. Ist zwar mehr etwas für die Optik als dass man damit einen SC direkt speisen könnte...aber immerhin.

[attachment 1060 20140905_123123.jpg]

[attachment 1059 20140905_123156.jpg]

[attachment 1061 20140905_123136.jpg]

von EVplus - am 25.01.2015 20:44
Für die PV Interessierten hier noch ein paar Fotos der am Supercharger installierten PV-Anlage.

[attachment 1062 20140905_123754.jpg]

[attachment 1064 20140905_123909.jpg]

[attachment 1066 20140905_123808.jpg]

von EVplus - am 25.01.2015 20:49
Zitat
Manfred aus ObB
Zitat
EVplus


Ein Plug-in amerikanischer Produktion.


Ist der Baugleich mit diesen :confused:

[www.automobil-produktion.de]


Hallo Manfred,

vielleicht war ich etwas oberflächlich mit "amerikanischer Produktion". Ich weiss nicht, wo der Ford Fusion Energi wirklich zusammengebaut wird. Wahrscheinlich in den USA, so wie die Solarzellen von solarworld..siehe Typenschild in vorhergehendem Beitrag mit der PV-Anlage.

[www.ford.com]

[attachment 1067 FordFusionEnergi.jpg]

von EVplus - am 25.01.2015 20:56
Hier eine mpg Umrechnungstabelle für die amerikanischen Verbrauchsangaben. MPG = miles per gallon

[attachment 1068 mpgUmrechnungstabelle.jpg]
Quelle : [calculator-converter.com]

von EVplus - am 25.01.2015 21:15
Supercharger können mit der Zeit ganz schön langweilig werden....ich möchte Euch nicht langweilen, aber ein paar Fotos gibt es noch.

[attachment 1083 20140906_122817.jpg]

Ich fragte auch mal den Farmer im Truck dahinter wie oft er denn schon ladende Autos mit einem Kabel daran gesehen hätte.....na ja keines ...aber ca. 200 Meilen weiter südlich in Flagstaff solle es auch so etwas geben.....

[attachment 1084 20140906_122757.jpg]

[attachment 1085 20140906_122736.jpg]

von EVplus - am 30.01.2015 15:41
[attachment 1086 20140906_182941.jpg]

Supercharger in Motelnähe, obwohl man so schnell gar nicht schlafen kann....:joke:

[attachment 1087 20140909_130636.jpg]

Parkgebühr : 30 Minuten für 11,83 USD plus Steuer , als Vorgeschmack wie hoch die Parkgebühren bei uns auch noch steigen können... und das ist das Sonderangebot = Special

[attachment 1088 20140909_130646.jpg]

von EVplus - am 30.01.2015 15:50
Die folgenden Bilder haben zwar nichts direkt mit Elektromobilen zu tun, sind mir jedoch aufgefallen und zeigen ein etwas anderes Bild der USA ( im übertragenem Sinne ) als man es hier in Europa vermutet.

Die gezeigten Fotos stammen aus New Jersey, Princeton und Newark also nicht die sonnenreichste Gegend. An vielen günstig gelegenen Strommasten ist jeweils eine PV Paneele mit Wechselrichter befestigt. Kleinvieh macht auch Mist....

Mehr unter : [www.petrasystems.com]

[attachment 1095 20140909_151211.jpg]

[attachment 1096 20140911_140601.jpg]

[attachment 1097 20140911_140725.jpg]

von EVplus - am 01.02.2015 17:04
Es gibt ja viele Berichte über das Solar Wärmekraftwerk "Solar Nevada One". Dies hier ist jedoch ein anderes Solarwärmekraftwerk.

Auf der Fahrt von Las Vegas Richtung Los Angeles auf der Interstate 15 , taucht auf der rechten Seite das Solar Wärmekraftwerk " Ivanpah Solar Electric Generating System".auf.

[de.wikipedia.org]

Waren es gerade noch die Casinos und die Achterbahn in Primm Valley die die Aufmerksamkeit auf sich zogen, sind es kurz danach die Spiegel des Solar Kraftwerks. Beeindruckend , wie aus einer anderen Welt , mutet es an. Leider habe ich es nicht näher besichtigt.

Zu schnell fährt man daran vorbei und überlegt sich erst danach bzw. erfährt erst danach, dass man an etwas Besonderem vorbeigekommen ist.......mit 392 MW Nennleistung is es derzeit das weltgrösste Sonnenwärmekraftwerk.

[www.ivanpahsolar.com]

[attachment 1100 20140825_100409.jpg]

[attachment 1098 20140825_100310.jpg]

[attachment 1099 20140825_100855.jpg]

von EVplus - am 01.02.2015 17:39
Vielen Dank für die Bilder! Am Solar one war ich 1995 habe auch noch ein paar Bilder davon. Flachglas hat damals die Spiegel geliefert. Das Öl wird bis auf 400° im Brennpunkt erhitzt um dann über Dampf Strom zu erzeugen. Man hat damals schon gedreht um das Kraftwerk nicht wirtschaftlich darzustellen. Immerhin es ist noch da.

Bei den vielen Superchargerbildern kam mir die Idee einen nachzubauen und in die Einfahrt zu stellen :-).

VG
Ralf

von Ralf Wagner - am 01.02.2015 17:55
Bitte steinigt mich nicht und werft mich auch nicht aus dem Forum, aber "zu guter Letzt" gehört auch so etwas zu einer Nachlese von USA Eindrücken ....

[youtu.be]

wenn dann in 25 Jahren alle elektrisch unterwegs sind, wird dieses "Schätzchen" aus der Garage geholt.....wenn es dann noch den nötigen Treibstoff gibt.

von EVplus - am 08.02.2015 16:18
Hawaii Fotos von einem Aufenthalt Okt/ Nov 2015 !

[attachment 1605 14460934145550.jpg]

Sind die hohen Strompreise der Grund, dass es auf Hawaii noch keinen Supercharger gibt ?

Einen einzigen Tesla MS habe ich innerhalb von 5 Tagen auf Big Island , der Größten der hawaiianischen Inseln gesehen. Zwei Leaf, einen i-Miev. Sonst nur "fette SUV" , meistens der ganz fetten Sorte. Mein Leihwagen, von Hertz, war leider auch so einer. Nach Tesla habe ich trotzdem gefragt, bin ja Optimist, habe aber nur Kopfschütteln erhalten.

Benzin regular = Normalbenzin kostet in Hilo, der Inselhauptstadt , nur ca. 2, 75 $ die Gallone. Bei den Preisen ist ein E-Auto leider , primär gesehen, unwirtschaftlich.
Die Entfernungen sind recht gross und die Höhenunterschiede teilweise gewaltig. So bin ich selbst von
Meereshöhe bis auf 4200m über NN gefahren. Die Observatorien auf dem Mauna Kea ( derzeit inaktiver Vulkan) liegen auf dieser Höhe.




Selbst die normale Verbindungsstrasse von Kona nach Hilo überwindet ca 2000 Höhenmeter.

Die Häuser haben vereinzelt PV auf den Dächern. Einige sind ganz off-grid, wohl auch wegen der enormen Kosten von ca. 42 US cents pro kWh.

Beim Hotel in welchem ich in Kona übernachtete hatte ich den Eindruck, dass dort der Strom per Dieselgenerator erzeugt wurde. Anders konnte ich mir den ständig laufenden grossvolumigen Motor auf dem Hotelparkplatz in einem separatem Zweckgebäude nicht erklären.

Hier ein Handwerkerfahrzeug mit PV-Reklame:




 
[attachment 1606 IMG-20151029-WA0006.jpg]
[attachment 1608 IMG-20151026-WA0017.jpg]

von EVplus - am 29.10.2015 04:39
Die entscheidenen "Botschaften" auf dem Handwerkerfahrzeug nochmals vergrößert:

[attachment 1609 14461045424610.jpg]


[attachment 1610 14461045733701.jpg]

von EVplus - am 29.10.2015 07:43
Danke, sehr schöne Bilder. Vor allem auch mal gut, persönliche Realität zu erfahren statt Medienmeinungen.

von Joe-Hotzi - am 30.10.2015 08:12
Auf der Insel Oahu mit der Grossstadt Honolulu gibt es den typischen amerikanischen Grossstadtverkehr und auch zarte Anzeichen der aufkeimenden Elektromobilität.

[attachment 1616 14461789751540.jpg]

Quelle : Ladestationsverzeichnis der website www.hawaii.gov

[attachment 1617 14462236923791.jpg]

Bisher habe ich nur Nisssan Leaf auf Oahu gesehen.

[attachment 1618 14461848479542.jpg]

Elektroautos haben ein spezielles Kennzeichen mit der Bezeichnung " Electric vehicle "

von EVplus - am 30.10.2015 16:50
Nissan Leaf sieht man ab und zu im Strassenverkehr oder geparkt auf Oahu. Andere E-Autos sind mir noch nicht aufgefallen. Im Busverkehr sind einige Hybridbusse unterwegs.

In der Zeitung werden gebrauchte Leaf aus 2012 für ca. 11000 $ vom
Händler angeboten. Foto dazu folgt.

[attachment 1619 14462588328463.jpg]


[attachment 1620 14462588774154.jpg]

neben E-Autos gibt es allerdings noch schöne Strände wie z.B. hier den Waimanalo Beach Park , welcher auch mit dem öffentlichem Bus Linie 57 zu erreichen ist.



[attachment 1621 14462591885925.jpg]

von EVplus - am 31.10.2015 02:41
Hier die Anzeigen zu gebrauchten Nissan Leaf auf Hawaii :


[attachment 1622 14462603766992.jpg]


[attachment 1623 14462603926293.jpg]

von EVplus - am 31.10.2015 03:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.