Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
wolfgang dwuzet, Christian s, Strohmer, R.M, Richard, thegray, Manfred aus ObB, weiss, lange

frag zu "freilauf" an die techniker im forum

Startbeitrag von wolfgang dwuzet am 10.05.2015 06:54

hallo leute,
ich hab da mal ne frage zu der ich nix ergoogeln konnte,
vieleicht hat ja hier jemand eine info für mich

folgendes problem:

jeder kennt ja den freilauf beim fahrrad
antrieb dreht in eine richtung, rad läuft weiter wenn er aufhört

ich bräuchte sowas aber ANDERSRUM

motor treibt z.b. RECHTSrum, nimmt eine rolle mit, wenn motor aufhört,
soll sich die rolle LINKSrum frei drehen können

frage: gibts sowas zu kaufen? wo?, kann man selber basteln?
es soll keine riesenkraft übertragen werden, schätze mal 5kg müßßen gezogen werden
bye wolle

Antworten:

hallo wolle :-)
dann nimm ne fliehkraftkupplung vom roller & co.
[de.wikipedia.org]
die kann sich in beide richtungen frei drehen solange der motor nicht läuft.

von weiss - am 10.05.2015 07:45
Moin.
evtl freilauf von einer Licht Maschine?der freilauf sitzt in der riemenscheibe

von lange - am 10.05.2015 09:26
Kupplung nun dann würde ich eher zu einer aus einer PKW-Klimaanlage raten, ist aber zimlich Massiv. Wird Elektrisch gesteuert.

Freilauf - ja so wie bei moderenen Lichmaschinen auch, gibt es als fertiges Modul aus dem Katalog zu kaufen.
Wenn du nichts auf Anhieb finden kannste frag mal den Roman oder ach ja der hat sowas verbaut am EL Alias Stohmer .

Auf der anderen Seite sollte man schon weissen was man sich vorstellt damit zu realisieren.

von thegray - am 10.05.2015 09:49
erstmal danke für die anregungen,
zweitmal stimmt, hätte etwas genauer beschreiben sollen,
hier der nachtrag:
hab ja schulterproblem, das sich wohl nicht mehr bessern wird,
deshalb mittels diverser haubenlifter so eingestellt,
das die el-haube durch relativ leichten druck fast selbsttätig öffnet,
nur zum schließen hab ich mir vorgestellt,
meinen alten akkkuschrauber (der akku is zu nix mehr nutze)
innen am el nähe des überrollbügels befestigt, der eine rolle antreibt
wodurch eine am dach befestigte schnur auferollt,
und somit die haube geschlossen wird.
habs schon mal probehalber verrsucht, (im 1. gang) schließen klappte prima,
nur eben das öffnen nicht mehr.....
im 2.gang hatte die haube zwar genug kraft um den motor (beim öffnen)
mit zurückzudrehen,
aber eben nicht genug kraft um die haube runterzuziehen...

von wolfgang dwuzet - am 10.05.2015 12:50
wieso läßt Du den Akkuschrauber nicht einfach rückwärts laufen ?

von Christian s - am 10.05.2015 17:50
hmmm:confused: prinzipiell möglich,
jedoch wenn ich draußen, der akkuschrauber drinnen zugemacht also vorwärts,
wie mach iich dem klar, das er rückwärts laufen soll????
ALLERDINGS
werd mal morgen probieren, ob sich das mittels tauschen von + und- am schrauber
bewerkstelligen läßt,,,,>>>> dann wär das eine lösung
einfach ein wechselrelais und gut is
:joke:
danke für den tip
wolle

von wolfgang dwuzet - am 10.05.2015 18:23
oder den guten alten polwender aus dem LEGO Schaltkasten.

von Christian s - am 10.05.2015 18:25
Ich glaube nicht, das die Drehzahlregelung dir das verzeihen wird.

von Richard - am 10.05.2015 19:09
hm hm hm
und einfach die drehzahlregelung rauswerfen, und direkt den motor mit strom versorgen
sollte doch gehen??

von wolfgang dwuzet - am 10.05.2015 19:18
Ja klar, das geht.

von Richard - am 10.05.2015 20:20
[www.ebay.de]

Oder
Du nimmst einen Scheibenwischer oder Fensterantrieb irgendwas als Trommel drauf gut ist.
Ach ja bei Fenster gibt es konstuktinen mit Schubgestänge .
Drehmoment ist da kein Thema..

Oder du nimmst einen 2-Gang Akkuschrauberantrieb die sind immer als Platentengetriebe ausgeführt. Dann einen Gestänge an den Gangwählhebel und von einem Gang die Planeten Zähne an der Schleifscheibe runter nehmen - ich denke das muß so funktionieren.

In einem Gang runterziehen zum Öffnen den Gangwechseln und durch die nicht mehr eingreifenden Zähne freilauf haben. Dann braucht man nur einen Taster ...

Aber ich denke die am Anfang gennanten Linearantriebe wäre hier noch das eleganteste, von allen weil TÜV abnahme hier an dem Fahrzeug eh Egal.

von thegray - am 11.05.2015 08:28
hallo grauer,
danke, das isses,
nen ollen fensterhebermotor hab ich noch irgendwo rumfliegen,
als trommel eine felge vom rc-modell und gut iss,
das ganze kann ich dann sogar über die funk-entriegelung ansteuern,
brauch nur noch einen "endkontakt" der dann mein umschaltrelais betätigt:spos:
na da ist wieder basteltag angesagt...
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 11.05.2015 12:46
Hallo

Nimm einen Hülsenfreilauf, die Dinger kosten nur ein paar €. Ideal zum ausprobieren [www.ina.de]


Gruß

Roman

von R.M - am 20.05.2015 21:07
hy roman
werd ich probieren danke

von wolfgang dwuzet - am 21.05.2015 06:04
Servus Wolle,

Der Klemmrollenfreilauf bringt dir nichts das er genau das verhindert was er soll, abrollen.

3 Lösungen in meinen Augen:

1. Haubenschloss weglassen und den Akkuschrauber das öffnen und schliessen machen lassen ( siichhetstechnisch bedenklich da bei Stromausfall kein schnelles herauskommen)

2. Linearrmotoren anstatt der Haubendämpfer ( selbe Sicherheisbedenken)

3. Da du Modellbauer bist gehst du in deinen Bastelkeller suchst n bisschen und benutzt ne Fliehkraftkupplung von nem Glühzünder ohne Rückholfeder. Angebaut an der Schrauberwelle zieht das Ding dir die Haube bequem zu, rutscht bei gechlossener Haube sogar durch ( keine Überlastung bei zu später abschaltung) und rollt bei stehndem Antrieb wieder träge ab. Da geht die Haube auch problemlos ohne Seilkuddelmuddel durch die Kraft der Gasdämpfer auf.

Sollte dein Bastelkeller das nicht hergeben PN oder Mail an mich.

Beste Grüsse Gerd.

von Strohmer - am 21.05.2015 21:41
Zitat
Strohmer

( siichhetstechnisch bedenklich da bei Stromausfall kein schnelles herauskommen)


An der Haube einen Splint anbringen der das Seil löst :confused:

von Manfred aus ObB - am 21.05.2015 22:12

Re: Notausstieg fenster

eine gescheite Basichaube hat den vorgeschriebenen Notausstieg durch herauszien des lösekeils in der fensterdichtung der dann das herausdrücken der Scheibe ermöglicht.

ist ein roter Griff daran zu diesem Zweck.

Ob man mit diversen Arthrosen da auch durch kommt wird dabei nicht berücksichtigt

von Christian s - am 22.05.2015 12:09

Re: Notausstieg fenster

hy christian,
ich hab schiebefenster links.....

hy gerd du hast PN bezüglich meiner bastelgrube

zu den sicherheitsbedenken;

deshalb will ich ja irgendwas mit freilauf,
damit der "motor" NUR das schließen übernimmt....

bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 22.05.2015 18:52
Servus Wolle ,

Hab mich die letzten Tage n bisschen auf ein anders Thema eingeschossen gehabt , werd morgen mal was für dich zusammensuchen.

Beste Grüsse Gerd.

von Strohmer - am 26.05.2015 22:12

Re: Notausstieg fenster

Hallo

Nimm einfach ein Seil zu schließen, Öffnung im Notfall geht dann einfach mit Haken den man unter Last trennen kann hat jeder Hängegleiter der mit der Winde gestartet wird.

Gruß

Roman

von R.M - am 26.05.2015 23:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.