Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joe-Hotzi, Papabaer, inoculator, hk12, R.M, Taunus eMobil (Ingo F.), Matthias Rau, Tomfe, Ben-EL, reifi, schachtelhalm

Treffen "Alternative Antriebsformen" Sinsheim

Startbeitrag von Matthias Rau am 30.10.2015 09:42

Hallo,

am 23.4.2016 findet wieder das Elektrofahrzeugtreffen im Museum Sinsheim statt.
Ich habe wieder die Mühle Kolb ab Freitag für die "Übernachtungsgäste" gebucht.

Viele Grüße
Matthias

Antworten:

:spos: Bin dabei (wie immer mit Ü&F Fr-So), April geht noch...

von Ben-EL - am 31.10.2015 16:44
Bin dabei (wie immer mit Ü&F Fr-So)
weis nur noch nicht mit welchem Fahrzeug :-(

Der Sam läuft immer noch nicht und meinen Beiden City ELs haben zur Zeit keinen Motor mehr.
Der Perm ist einfach nicht für das Siegengebirge :-(

von reifi - am 08.03.2016 18:51
Hallo Männer,
Ich habe schon ein Zimmer in der Mühle reserviert und bin mit dem Tazzari dabei.

Gruß vom Tom aus Beckum.

von Tomfe - am 09.03.2016 07:10
Hab den Termin vorgemerkt und käme wohl mit dem Stromos ...

von Joe-Hotzi - am 14.03.2016 21:31
Hallo Leute!

Bin auch wieder dabei und diesmal wohl auch in der Mühle von Fr. - Sa. .....

Gruß
Ingo

von Taunus eMobil (Ingo F.) - am 18.04.2016 21:23
Achtung Leute,

an diesem Wochenende ist in Zuzenhausen wieder das Dachsenfranz Fest.
Es ist wieder mit einer Umleitung zur Mühle zu rechnen.
Haltet euch eine entsprechende Reserve im Fahrakku vor.;-)

Das Frühstück am Samstag wird wie gewohnt wieder beim Mühlenbäcker stattfinden.

Viele Grüße und eine gute Anfahrt
Matthias

von Matthias Rau - am 19.04.2016 08:07
Komme Freitag - mit dem Stromos.

Übernachtung Zelt oder "Schlafsaal" - je nach Wetter. Freue mich schon.

von Joe-Hotzi - am 19.04.2016 11:42
Hallo

Bei wirds diesmal wohl mit EL auf dem Hänger sein, ich hab ne Gulaschkanone zu transportieren und die passt nicht ins El.

Der Saxo ist leider nicht rechtzeitig fertig geworden..


Gruß

Roman

von R.M - am 21.04.2016 20:31
Hallo Zusammen,

das war es nun - mein erstes Elektrofahrertreffen.

Gut Sinsheim selber war ein klein wenig enttäuschend. Ich dachte da wären mehr von Euch Elektrofahrern da und ich hätte ein klein wenig mehr zum gucken gehabt. Aber mein Traumauto war ja da. Mehrfach. Der Tesla und auch noch der Lotus mit dabei (Man wird ja noch träumen dürfen). :xcool:

Mein absulutes Highlight waren aber die Lagerfeuer in der Mühle. Am ersten Abend noch schon warm und am zweiten Tag, dank Roman und Jörg - Der Glühwein - :cheers: (hatte doch Jörg mitgebracht, nicht dass es hier noch peinlich wird)

Frage an alle, wollen wir die Bilder irgendwie teilen? (Ihr habt doch Bilder gemacht)

Viele Grüße Holger
PS: Danke noch mal an meine Mitfahrgelegenheit!

von Papabaer - am 24.04.2016 18:43
Hi Holger,

der Glühwein war von mir, nur am Rand bemerkt.

Ja die "Schönwetterfahrer" haben sich natürlich alle nicht aus dem Haus getraut.

Tsss tsss tsss


Gruß Tom aus Beckum

von Tomfe - am 25.04.2016 10:59
Hi, bin auch wieder daheim. Nach genau 1.124,4km habe ich heute morgen 5:24Uhr wieder heimischen Heizungsfuß-Boden betreten. ;)
Ging soweit alles glatt und ich hätte auch 4:2xUhr daheim sein können - habe bei örtlichen Elektronenanbieter noch kostenlos Energie nachgefasst. Übrigens gab es im oberen Frankenwald vor Hof stellenweise festgefahrene Schneedecke (!) und auch daheim waren die Dächer weiss.
Ins Bett gehen lohnte erst einmal nicht bei 6:00Uhr Aufstehzeit (für die Familie).:D

Tja, die Veranstaltung in Sinsheim direkt fand ich auch nicht (mehr) so prickelnd. Sicher trug das Wetter einen Teil bei. Aber eine Werbe-DVD für das Museum braucht man nach mehrmaliger Teilnahme eigentlich nicht mehr und völlig enttäuschend fand ich, dass nicht eindeutig klargestellt war, dass der innere Parkplatz an diesem Tag für die alternativen Kfz reserviert sein sollte.
Da haben sich etliche "Verbrenner-Dickschiff-Kapitäne" ein paar Meter Fussweg gespart ...

Evtl. könnten wir ja mal Anregungen sammeln, das Treffen von Seiten des Museums ohne riesigen Aufwand wieder etwas attraktiver zu gestalten. Evtl. fällt so etwas ja doch einmal auf fruchtbaren Boden.

Meine Vorschläge:
- jährlich nutzbare Aufsteller an der Zufahrt, die die Besucher deutlich auf das "Treffen alternativer Antriebsformen" hinweisen und konventionellen Kfz die Einfahrt untersagen
- im Foyer eine ausgeschilderte "Sitzecke" evtl. gar mit Beiträgen für die Museumsgäste
- statt Werbe-DVD lieber Verzehr- und/oder Getränkegutschein - wenn man schon sich den Tag um die Ohren schlägt
- eine Auswertung der Teilnehmer, zumindest hinterher. Noch besser aber während des Treffens. Das würde bspw. eine vorherige Anmeldung /Planung fördern. Mich hätte schon interessiert, wie stark die "Prius-Freunde" und "TFF" denn nun vertreten waren. Wenn es dann noch einen kleinen "Wettbewerb" gäbe, ... Bei der Lipsia e-Motion sind die Veranstalter und Teilnehmer da sehr engagiert. Wie wäre es bspw. mit Punkten für Anreiseweg/gesamte Reichweite des Fahrzeuges="Anreisepunkte" - dann werden lange Anfahrten mit CityEl, Twizzy &Co gebührend eingestuft. :rp: Auch "Alterspreis" oder "Seltenheitspreis" oder "Publikumspreis" würden doch die Attraktivität für Teilnehmer und Besucher erhöhen. Min. 20Stck. Prius stehen da ja wohl gegen je einen VW E-Golf, Tazzari oder Stromos :xcool: (oder auch Toyota Mirai :rolleyes: ) ...

Die Abende waren wieder sehr schön und nein - beim Glühwein habe ich allenfalls geholfen - der Dank für diese tolle Idee gebührt Tom für den Wein und Roman für das "Heizgerät" :cheers:.

von Joe-Hotzi - am 25.04.2016 11:12
Autsch'n!
Na da habe ich dann wohl doch nicht so viel verpasst, während ich meine Welle und Motorkonsole von defekten Lagern befreite.

Ich habe mich das ganze WE geärgert, daß mir ausgerechnet da die Innenlager um die Ohren geflogen sind.

Wer weiß am Ende, wofür's gut war.....

Fotos: Coppermine
[www.elweb.de]


Gruss

Carsten

von inoculator - am 25.04.2016 11:55
Na, nicht falsch verstehen!
Zum Einen war es sehr schön, "alte Bekannte" wieder einmal zu treffen, Zum Anderen ergeben sich doch immer wieder interessante Gespräche und Anregungen. Wenn es bspw. klappt und ich durch den Kontakt aus Sinsheim eine AHK an meinen Stromos bekomme, brennt sich die Reise für alle Zeit in mein ins Gedächtnis. Denn bisher hieß es immer nur: "geht nicht".

Und Toyota Mirai fahren war durchaus auch interessant. Auch wenn das Team m.E.n. sehr augenscheinlich auf "Promotion-Feldzug" war und einige Fakten sehr eigenwillig vermittelte. Da kann ich ja mal eine Frage an die Fachleute stellen (Roman?):
Wie hoch ist eigentlich der nutzbare volumenbezogene (!) Energiegehalt von Wasserstoff bei 200bar /700bar? Die Angaben sind ab und an verwirrend. "0,76kg" klingen erst einmal nett -
nur "Beide Tanks haben ein (Nutz-)Volumen von je 60 Liter,...." sprechen da die wichtiger Problematik an ... In die Mirai-Tanks passen bei 2x60l 700bar-Tanks dann 2x2,5kg H2 für etwa 500km Reichweite.

M.W.n. wird H2 derzeit nicht nur >90% aus Erdgas reformiert, sondern für Transport und Lagerung unter hohem Energieaufwand verflüssigt (-253°C), um einigermaßen auf eine vernünftige volumenbezogene Energiedichte zu kommen. Flüssiges H2 ist dabei etwa so leicht wie Styropur - nimmt aber eben trotzdem sehr viel Platz weg. Der Tanklaster ist also nicht so sehr schwer ... Im Auto ist flüssiges H2 aus Sicherheitsgründen (Ausgasen bei Nichtnutzung) tabu, aber 700bar sind technisch in der Massenanwendung (Tankkompressoren) nicht nur recht anspruchsvoll, sondern auch wartungsintensiv.

Nun meinte "Toyota-Mirai", dass man das H2 in 200bar-Röhrentanks transportieren und lagern wolle, um die Verflüssigung zu umgehen. Nur die Endkompression findet an der Tanstalle statt. Solche MEGC (Multi-Element-Gas-Container)-Fahrzeuge von Linde haben bei 44t Gesamtgewicht gerade mal 900kg Nutzlast. Intesessant wäre das Volumen bzw. der Energiegehalt in H2, den so ein Tanklaster transportieren kann. Denn es wäre schon einmal interessant zu errechnen, wie viele Autos so eine Anliefer-LKW versorgen kann. Ich denke nicht sehr viele und damit müsste logischerweise die Transportflotte an H2-Lastern im Vergleich zu Flüssigkraftstoff vervielfacht werden - mit Kosten, Verlusten und Umweltnachteilen ...
An ein Pipeline-Netz oder massenhafte H2-Erzeugung vor Ort glauben wohl nur Fanatiker.

Wenn der Mirai dann auf 100km 6-8l Wasser auf die Straße spukt, dann werden, wenn die von von "Toyota-Mirai" angedachte umweltfreundliche Hydrolyse zur H2-Erzeugung je massenhaft umgesetzt wird, also je Wasserstofffüllung eines einzelnen Mirai für die H2-Produktion etwa 35l reinstes Wasser (!) benötigt. Das lässt sich m.E.n. schwerlich massentauglich umsetzen ... Ich halte den Mirai auch für Eines der klimafeindlichsten Autos überhaupt! Nein, ich teile auch die Euphorie dieses Beitrages zur elektrifizierten Bahn nicht ...

So, zurück zum Topic:
Sinsheim ist immer eine Reise wert, aber man kann ja Bewährtes durchaus weiter verbessern ... ;)

von Joe-Hotzi - am 25.04.2016 12:40
Hallo an alle !

Hat mir auch wieder sehr viel Spaß gemacht auch wenn ich leider nicht beim Grillen/ Lagerfeuer dabei war!

Neue Gesichter kennenzulernen und alte Bekannte wieder zusehen, freut einen einfach immer wieder.

Plug-in-Fahrer hätte ich gerne mal wegen einer aktuellen Studie kennengelernt.

Für das schlechte Weter kann keiner was! ;-)
Dafür fand ich aber war doch einiges los.....

Bis bald mal wieder.....

Gruß
Ingo

von Taunus eMobil (Ingo F.) - am 25.04.2016 13:00
Zitat
Tomfe
Hi Holger,

der Glühwein war von mir, nur am Rand bemerkt.

Ja die "Schönwetterfahrer" haben sich natürlich alle nicht aus dem Haus getraut.

Tsss tsss tsss


Gruß Tom aus Beckum

Hi Tom,

ich und mein Namensgedächtnis ... Sorry nicht bös gemeint. Der Glühwein war ein richtiges Highlight am kalten Sonntag Abend. Und dann auch noch das Feuerwerk, nur für uns um 22:30 Uhr. :joke:

Gruß Holger

von Papabaer - am 26.04.2016 19:53
Zitat
inoculator
Autsch'n!
Na da habe ich dann wohl doch nicht so viel verpasst, während ich meine Welle und Motorkonsole von defekten Lagern befreite.

Ich habe mich das ganze WE geärgert, daß mir ausgerechnet da die Innenlager um die Ohren geflogen sind.

Wer weiß am Ende, wofür's gut war.....

Fotos: Coppermine
[www.elweb.de]


Gruss

Carsten


Hi Carsten,

sind die Anmeldedaten die gleichen wie hier? Entweder nein, oder ich hab mein Passwort vergessen (Browser merkt sich ja alles).

Gruß Holger

von Papabaer - am 26.04.2016 19:57
Hallo

Die dichte von Wasserstoff beträgt 0.089 kg je norm kubikmeter also sind 2* 60l *700 bar sind also ca. 8,3 kg.

Problem der ganzen Brennstoffzellen ist die schlechte Regelbarkeit das geht bestenfalls im Minutentakt.

Gruß

Roman

von R.M - am 26.04.2016 21:40
Zitat
R.M
Die dichte von Wasserstoff beträgt 0.089 kg je norm kubikmeter also sind 2* 60l *700 bar sind also ca. 8,3 kg.

Mmm, das passt aber nicht zu den Angaben beim Mirai. Denn da sollen in die 2x60l-Drucktanks bei 700bar nur 5kg H2 für etwa 500km Reichweite passen.

Ist irgendwie schon verwirrend wenn der Normzustand mit "p = 101,3 kPa, T = 293,15 K = 20 °C" angegeben wird, aber nie ein Bezug zum Überdruck in bar bzw. zur Volumenänderung bei Überdruck für H2. Ich bekomme es einfach nicht hin, den Energiegehalt bei 200bar und 700bar je Liter gegenüberzustellen.

Zitat
R.M
Problem der ganzen Brennstoffzellen ist die schlechte Regelbarkeit das geht bestenfalls im Minutentakt.

Sicher ist dies eines der Grundprobleme. Zumal die Regelung ja die Lebensdauer der BSZ stark beeinflusst. Beim modernen BSZ-Auto puffert man ja deshalb in eine Traktionsbatterie. Es ist also ein serieller Hybrid, auch wenn die Jünger dies nicht gern hören. Aber ohne Batterie wäre nicht einmal Rekuperation möglich ...
Übrigens soll Toyota beim Mirai sogar noch niMH-Akkus einsetzen. Toyota fährt da also eine sehr konservative Linie. Vermutlich aus Kostengründen, denn Lixx würde ja deutlich Gewicht und Bauraum (siehe kleiner Kofferraum) sparen.
Seinen Vorreiterbonus hat die Firma bei mir verspielt, seit sie die Chance mit einem attraktiven Plug-In-Prius entgegen voriger Ankündigungen nicht ergriffen haben. Der Preis in D und die Fahrdaten sind jedenfalls ein Witz und passen nicht zu einem Technologievorreiter.

von Joe-Hotzi - am 27.04.2016 06:42
Hi,

nein, Du musst eine eigene Anmeldung erzeugen.
Oben über das Häuschen "hovern" und dann ganz rechts sind die zugehörigen Links.

Gruss

Carsten

von inoculator - am 27.04.2016 11:38
Wieso haben wir den Ingo verpasst?

Wir sind mutig gewesen und ab Viernheim Autobahn gefahren. Waren pünktlich zur Steckdosenöffnung da, haben ordentlich gefrohren und uns nassregnen lassen.

Vom Mirai sind wir begeistert. So einen Kühler wünschen wir uns auch, damit wir nächstesmal ordentlich heizen können. Karin und ich fahren dann im Biki oder Badehose.

Aber mal Spass beiseite, 20 Raketenstartplätze in Deutschland und wie an Cape Canaveral muss Mirai sich am Tag vorher anmelden, dass pünktlich zum Start auch Wasserstoff aus der Düse zischt. Nicht mal eine Steckdose gibt es am Auto, über die man sich von Caravanstellplatz zu Caravanstellplatz retten könnte.

Gegen Mittag waren wir bis auf die Knochen durchgefrohren und sind geflüchtet, ehe die Batterie ganz voll war. Heimfahrt über Neckargemünd, in Hirschhorn in der Kaffemanufaktur bei frisch geröstetem aufgewärmt, sind wir mit dem letzten Kilowatt zuhause ankommen.

Nächstesmal Laden wir wieder länger. Wer weiss, ob wir nicht bei Schneefall doch die Heizung für die Scheiben brauchen

Liebe Grüsse von
Peter und Karin

von schachtelhalm - am 27.04.2016 13:51
Jau,

und wegen der vielen Spamer wird es dann vom Admin kontrolliert und freigegeben.
Wenn Frei gibt es dann Post an die hinterlegte Mail-Adresse.
Nächste Woche kann es aber länger dauern, denn da will der Admin mit seinem EL nach Dänemark.

Gruß
Horst

von hk12 - am 27.04.2016 20:58
Hallo,

hatte Glück hab heute die Aktivierung bekommen.

Bilder sind drinn hab nur noch nicht rausbekommen wie ich das Album hier verlinken kann.

Kommt noch nach.

Gruß Holger

von Papabaer - am 28.04.2016 18:52

Re: Treffen "Alternative Antriebsformen" Sinsheim (Bilder)

mal probieren:

Papabaer / Sinsheim 2016

ne, wird die Anmeldung vorgeschaltet und die Weiterleitung danach funktioniert nicht.

von inoculator - am 29.04.2016 06:30

Re: Treffen "Alternative Antriebsformen" Sinsheim (Bilder)

ohne Anmeldung kann man die Vorschaubilder sehen.
Für größere Darstellung ist Anmeldung erforderlich.

Dementsprechend kommt die Login-Abfrage abhängig von dem was verlinkt ist.
Wenn man sich vorher anmeldet oder den Link nach Anmeldung ein 2tes Mal aufruft, funktioniert Carstens Beispiel.

hoffe das hilft
Horst

von hk12 - am 29.04.2016 07:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.