Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
127
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mühlen-Kiste, wolfgang dwuzet, Peter End., Sascha Meyer, Josef, Richard, inoculator, Bernd Schlueter, Stefan B., Martin Heinrich, ... und 10 weitere

Waldmuehlen-Treffen 2016

Startbeitrag von Sascha Meyer am 18.03.2016 20:46

Hallo Maenners,
ich mach mal nen Threat zum diesjaehrigen Waldmuehlen-Treffen auf. Michael scheint irgendwie nicht dazu zu kommen.

Das Treffen findet ja immer am letzten Juli-Wochenende statt, also vom
29.07. bis zum 31.07.2016.

Das uebliche gilt natuerlich auch dieses Jahr, wer frueh anreist, darf gerne mithelfen :D (Zeltplaetze vorbereiten, Mueckennetze aufspannen etc.).

Also Maenners, wer kommt?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

Die 50 interessantesten Antworten:

hy sascha,
urlaub beantragt,
zelt gepackt
route geplant
also
wenn das "laubfroschEL° durchhüpft, werd ich da sein,
bye wolle
PS:
vieleicht fahre ich bereits am donnerstag GENAU die route, die du mir per mail vorgeschlagen hast;-)

von wolfgang dwuzet - am 19.03.2016 20:03
Hallo Sascha

In viele Pötte schon, nur in den noch nicht
Aber danke für Deine Initiative.
Bist mir etwas zuvor gekommen, war gerade auf der anderen Seite wo ich das geschrieben habe.

Hallo Leute

Sorry- aber hier fliegen die Tage und Wochen gerade so durch.
Im letzten halben Jahr gab es hier an der Mühle viele Aufgaben zu meistern.
Jetzt vor Ostern reisen sie auch noch die Straße auf.
Genug gejammert.
Das Treffen findet natürlich wieder statt 29.7-31.7
Bis dahin ist die Straße wieder ganz und einige andere Sachen auch.
Etwas mehr --Luxus wird es für euch auch geben.
Ich freu mich schon drauf

Gruß Michael

von Mühlen-Kiste - am 21.03.2016 21:09
Hallo Wolfgang

Schön, daß es wieder klappt!

Die Mücken bekommen eine weise LED an den Schnorchel.
Aber nur die Weibchen, damit es übersichtlich bleibt;-)
Allerdings müßen wir erst noch welche finden.

Gruß Michael

von Mühlen-Kiste - am 27.03.2016 10:32
Ja Endgeil!
Da kommen ja so einige. Tom, ich glaub, zum Afri-Cola muss ich dieses Jahr ne Kiste Malzbier organisieren. Eiskalt schmeckt Malzbier von Oett ganz gut..
Bin mal aufs Programm gespannt. Grillen waer auch geil.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 23.05.2016 11:45
Hallo Michael,
ich hoffe, die Muehle hat unter der aktuellen Unwetterlage quer durch Deutschland nicht gelitten.
Brauchst du noch Hilfe bei den Vorbereitungen? Hat sich Theo eigentlich schon gemeldet?
Wie laeuft dieses Jahr die Furage ab?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 01.06.2016 13:20
So Männers,

Ich habe den 29.07 FREI

d.h. Ich komme mit dem Tazzari am Freitag abend,

Michael bitte ein lauschiges plätzchen im Keller für mich Reservieren.


Ich freue mich schon Euch wiederzusehen

TOM aus Beckum.

von Tomfe - am 02.06.2016 09:17
Hallo

Hi Sascha
Nein in unserer Gegend gibt es erst was auf die Nuß. wenn drumrum schon alles keucht.
Dann wenn der Rhein sich durch die Dämme knabbert oder drüber läuft.
Die Freitaghilfe nehme ich gerne an, da machen wir wieder was Gutes für Abends.
Von Teo habe ich nichts gehört. Der wird nach dem vielen Wasser erst mal auf Schlammgartengestaltung umlernen müßen. Ich halt Ihn seinen geliebten Teichplatz erst mal frei.

Hi Tom
Kellerplatz ist registriert, schön daß Du wieder dabei bist.

Hi Peter
Habe ich vorgemerkt, soll kein Problem sein. Noch viel Vorfreude.

Gruß Michael

von Mühlen-Kiste - am 02.06.2016 20:05
Zitat
Mühlen-Kiste

Nein in unserer Gegend gibt es erst was auf die Nuß. wenn drumrum schon alles keucht.


Mehr Wasser ist immer gut, zumindest bist die Beaufschlagung des Mühlrads bei 110% liegt,
wieviel mehr noch geht, ist den Erfahrungen vor Ort geschuldet.

Aber des ist halt Anders bei der Wasserkraft als bei der PV zum Feiern ist der Sonnenschein bei
den Meisten etwas beliebter ;-)

In diesen Sinne ein optimales Wetter zum Waldmühlentreffen

von Manfred aus ObB - am 02.06.2016 20:47
Zitat
Mühlen-Kiste

Kann mir jemand eine Steinsorte für die Einfassung der Feuerstelle nennen die nicht platzt.
Lose verlegt.

hallo michael, ich hatte vor ?? jahren eine feuerstelle im garten, hab dafür die klinkersteine von nem abgebrochenen kamin genommen....
frag halt mal im ort, ob da jemand seinen kamin loswerden will:joke:
bye wolle


von wolfgang dwuzet - am 05.06.2016 18:02
Hallo Wolle

Klinker haben bei uns nicht funktioniert max 3 Jahre.
Ich denke, daß es bei uns an der latenten Feuchtigkeit liegt.
Am besten ein Stein, der kaum oder keine Feuchtigkeit aufnimmt.
oder eine bessere Lösung.

Gruß

von Mühlen-Kiste - am 11.06.2016 18:13
Hallo

Habe mit Granitsteinfeuerstellenbesitzern gesprochen, die halten auch nicht.
Da gibt es noch die Idee einen inneren Ring aus Nachtspeicherofensteinen zu legen und dahinter einen mit Steinen für die Optik die frostfest (nicht frostsicher) sind.
Da habe ich noch was im Funduns.
Grillen ohne Feurfaß rückt näher.
Michael

von Mühlen-Kiste - am 20.06.2016 15:23
Hallo Stefan,
welches Alter? :confused: Man(n) ist immer so alt wie man(n) sich fühlt! Das hab ich zumindest mal so gelesen.
Nein, Zelt ist mir immer noch lieber als zusammen mit weiteren "Schnarchnasen" in der Massenunterkunft und "Auswärts" nächtigen ist vielleicht mal in 10-20 Jahren angesagt.

Am Freitag den 8.7. ist wieder Stammtisch. Wäre schön wenn du Zeit hättest.

mfG
Peter

von Peter End. - am 01.07.2016 10:36

Lange Nacht der Muecken 2016

Hi Michael,
so, Ende des Monats isses soweit. Hat die Muehle alles an Unwettern gut ueberstanden? Und die kleinen Stechdinger?
Lebt das Mueckenzelt noch? Ist noch irgendwas zu organisieren?
Siggi kommt doch, oder?

Eventuell kommt Kurt mit seinem Miev. Von Ralf hab ich noch nix gehoert.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 08.07.2016 11:20

Re: Lange Nacht der Muecken 2016

Hallo Sascha
Alles im Butter?
Den meisten Unwettern konnten wir bedauerlicher weise für die Betroffenen in den Medien verfolgen.
Was hier runter kam hielt sich zum Glück in Grenzen.
Die Stechdinger haben sich etwas erholt im Gegensatz zu vor der Regenzeit im letzten November.
Oder war es noch Oktober?????????
Es gab aber schon einige mehr in den vergangenen Jahren.
MZ gibt es auch noch und siggi ebenso.
Freitags wäre schön, wenn wir die Feuerstelle noch richten könnten.
Wie sieht es bei den Saarländern aus? Von Jörg gibt es auch noch keine Rauchzeichen!
Gruß Michael

von Mühlen-Kiste - am 08.07.2016 18:20

Re: Lange Nacht der Muecken 2016

Hi Michael,
bei mir laeuft alles. Auch das EL. Die Bruchstuecke meiner Achse bring ich mit, damit die Experten was zu diskutieren haben.
Freitags bin ich da und dein Sklave. Vielleicht kommt ja noch ein Helferlein. Zeltplaetze maehen, Feuerstelle richten usw.
Wie gehts eigentlich deinen Hecken nach dem Raupenbefall?

Ich werd wohl noch nach Graben-Neudorf duesen und Afri-Cola organisieren, oder hast du´s mittlerweile im Bienenhaus-Sortiment?

Ralf hab ich angeschrieben, aber der liest seine Mails eher sporadisch. Zu Joerg hab ich keinen Kontakt. Waer natuerlich klasse, wenn er mit Vattern kaeme..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 08.07.2016 20:21

Re: Lange Nacht der Muecken 2016

hallo michael, hallo sascha,
sofern ich meine ladezeiten noch etwas verkürzeln kann,
werden josef und ich wohl freitag kurz nach mittag eintreffen,
und uns um die zeltplatzrodungoder anderes
kümmern können (so tätigkeiten, die man mit lauter linken daumen halt machen kann:joke:
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 09.07.2016 12:07
Hallo Alle,
jo, da hat der Peter recht, das ist rau. Carsten, ich drueck dir die Daumen, dass alles gut geht. Aber du scheinst ja Profi zu sein.

By the way, kann jemand noch ne Simplex-Kette fuer den Thrige verwenden? Wuerd ich gerne verschenken, bevor ich sie wegwerfe..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 13.07.2016 19:45
hallo jungs,
ich werd auch was zum "bestaunenden diskutieren " mitbringen, hatte heut mal wieder unbeabsichtigten kontakt zwiachen zelle 2von + aus gesehen, und dem minuspol, als ich mit nem gewinkelten imbus eine schraube festzog, hing mein goldener ring am imbus und ich hatte ne brandblase,
hoffe der geht bis waldmühle nich ab, habs gaaanz vorsichtig mit seife vom finger bekommen
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 13.07.2016 20:10
jo, danke.
Vom Profi bin ich aber weit entfernt.

Wenn ich mir die Geschichten der Tourer, welche man aus aller Welt unterwegs trifft, anhöre, dann bin ich allerhöchstens Kreisliga.

Meine größten Vorbilder im Laufe der Jahre sind

Ray Pokai (https://www.youtube.com/channel/UCy_MD4-CEi05BAaRi4cWJ4A)
und
Heike Pirngruber (http://www.pushbikegirl.com)

Leider sehe ich aktuell nicht die Chance einer Möglichkeit, solche Touren zu erleben, wie die Beiden.
Und das sind nur zwei von Tausenden, die Weltweit mit dem Rad unterwegs sind.

Hmmm...... *träum* *schwelg*......

;-)

von inoculator - am 14.07.2016 12:11
hallo michael, hallo sascha
Ich denke das Wolle und ich nicht vor 14uhr Eintreffen ( Start 5uhr) so wie ich das sehe.
Bei 55 km/h sind es 5h rein Fahrzeit + 4h Ladezeit .
Bin gespannt wie mein erstes Treffen ist . Auch ob alles die 270Km am El hällt.

Gruß aus Franken
Josef

von Josef - am 15.07.2016 13:09
Du Josef,
kein Problem. Ich weiss auch nicht, ob wir viel frueher da sind oder spaeter, weil ich die Ladezeiten bei Ralf´s Colenta nicht einschaetzen kann.
Mach dir keinen Kopp.

Ich schick dir mal noch meine Handy-Nummer, damit ihr euch im Notfall melden koennt.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 15.07.2016 14:06
:spos::joke: ladezeit nach 94km auf 1std 45min gedrückt
und
da geht noch was:hot:
bye wolle
PS: der goldene ring hängt NICHT mehr am imbusschlüßel
daraus resultiert,
gold läßt sich nicht mit chromvanadium verschweißen:rolleyes:

von wolfgang dwuzet - am 17.07.2016 07:07
hy peter, also meine leitungen sind je 10m,
das sollte reichen, (auch um den stinker rum, oder eben unten durch:angry:)
josef seh ich am donnerstag, (falls er hier nichtt mitließt) aber 10m hat de mit sicherheit auch
kommen werden wir wohl irgndwo nach sieben, also stell schon mal ne kanne ... bereit:joke:
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 17.07.2016 12:38
Wie? Um 7?
Da ist"s ja beinahe noch dunkel! Ich wollte eigentlich erst ausschlafen und dann losfahren.
Aber ok, der Kaffee wartet ab 7.00 Uhr.
Allerdings fahre ich dann erst nach euch los um an den nächsten beiden Dosen einen Stau zu vermeiden.


mfG
Peter

von Peter End. - am 18.07.2016 06:12
Hallo Wolle,
hoffentlich passt das bei euch beiden!
Sind von mir bis Zuzenhausen ca. 120Km im hügeligem Gelände und nur Bundesstrasse.
Die Strecken über Landstrassen sind um einiges länger.
Ich werde jedenfalls dazwischen in Schefflenz laden. Komme dann noch halb voll in der Mühle an und brauche dann dort nicht so lange. "Dazu keine Sorgen und Bleifuß"

mfG
Peter

von Peter End. - am 19.07.2016 08:12
Hallo Sascha

Ach ja........
Mit dem Heizen war es des öfteren zu gut gemeint.
Viele Steine haben sich deshalb zu einem früheren Renteneitrittsalter entschlossen.
Eigentlich könnte es jeden Tag so weit sein, daß die nächste Ladung Teiglinge die letzte ist, welche nicht ausgegraben werden muß.
Also Dach runter, Steine weg und frisch aufbauen, Dach wieder drauf.
Hab ja nix anderes zu tun.
Gruß Michael

von Mühlen-Kiste - am 24.07.2016 18:24
Hi Josef,
rechne mal mit nem duzent ELs, einem Tavria, vielleicht ein oder zwei Twikes, Smart, Miev.

Die Waldmuehle ist ein Gelaende mit viel Gruen und vielen Stechmuecken. Sehr idyllisch, echt was zum entschleunigen und Hirn resetten.
Ein paar Plaetze zum Zelten, Grillplatz, Bienenhaus (kleine Kueche fuer unsere Verpflegung, Armins Reich), Toiletten, provisorische Dusche - und natuerlich das Muehlenhaus selber. Wenn Michael ein paar Minuten Zeit hat, gibt er gerne und leidenschaftlich eine Fuehrung.
Das Gelaende ist historisch und der Erhalt eine Syphilisarbeit ;-).

Im Ort gibts Geschaefte (Edeka, Penny-Markt), ein paar Orte weiter auch einen Globus.

Michael gibt uns viel Freiraum fuer Gespraeche und Gemeinschaft, organisiert aber auch immer ein kleines Rahmenprogramm (es gibt immer eine gemeinsame Ausfahrt zu einem interesannten Ort, wir hatten aber auch schon mal Team-Spiele, nen Filmabend, eine Band war da, eine atemberaubende Vorfuehrung von Dr. Mabuse uvm.).

Die Furage ist kein Problem, ist alles organisiert.

Du erlebst eine sehr schoene Auszeit vom Alltag.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 25.07.2016 08:51
Hallo Josef

Die Hälfte meldet sich vorher an:-) wie sich der Rest würfelt und in welcher Menge ist etwa so wie an Weihnachten, wo man nie weiß wie groß das Paket letztlich ist und wieviel vom Inhalt Papier oder besseres ist. Auf jeden Fall ist es außergewöhnlich und hinterlässt hoffentlich gute und interessante Erinnerungen. Leider bekomme ich nicht immer alles umgesetzt was ich mir aus denke, manchmal auch zum Glück für die Teilnehmer. Aber die Jungs und Mädels sind schlau, tapfer, findig, fair und immer gut drauf, was ich sehr schätze.
Die Fahrzeuge wechseln zum Teil da sich einerseitz die Fahrer weiter entwickeln andererseitz auch immer wieder andere dazu kommen. In der Regel gibts vom Zweirad bis zum Bus viele Variationen.
Nicht alles gleichzeitig aber immer wieder neu gewürfelt.
Die Basis der Tapferen sind natürlich die EL-Fahrer welche immer unerschrocken, erschrockenen Verkehrsteilnehmern begegnen.
In diesem Sinne gute Fahrt und viel Vorfreude.
Gruß Michael

von Mühlen-Kiste - am 25.07.2016 20:42
Hallo zusammen, heuer wird es das ganz große Elektrofahrzeug werden. Jenes, dessen Strom kontinuierlich von oben zugeführt werden muss. Deshalb die Frage, ob mich jemand der dann noch fahrtüchtig ist gegen 21:30Uhr in Graben-Neudorf einsammeln könnte.

Gruß Richard

von Richard - am 26.07.2016 06:35
Habe mich gerade spontan entschlossen mit meinem, endgültig im letzten Jahr TÜV abgelaufenen, gelben Bauchladen den Gang zu wagen. Wo auch immer ich schlummern kann, das Auto muss nach dem WE leer sein. Hat noch jemand einen Spezialwunsch (den ich auf die schnelle noch bedienen kann) melde er sich jetzt oder schweige für immer. Ohne Garantie auf mein Ankommen.
woti

von wotan,der ältere - am 28.07.2016 19:16

Re: Waldmuehlen-Treffen 2016 Nachricht an Roman Mabuse

Der Michael möchte diesmal besonders viel Brot backen und mit möglichst wenig Sauerstoff anfeuern, damit die Mücken uns vor lauter Husten nicht finden.
Aber anschließend hätte er gerne wieder saubere Luft und benötigt dann einen Qualmfilter. Wenn einer gerade zu Hause einen herumliegen hat, bitte mitbringen!
Ernsthaft, wir brauchen einen Hochspannungserzeuger, Teslatransformator oder ähnliches Gerät für St. Elmsfeuer, damit der Qualm sich auflädt und an nachgeschalteten Metallplatten und Gittern sich niederschlägt. 100 alte Röhrenfernseher täten es auch, aber wünschenswert wäre etwas Schöneres.
Ich stelle mir vor, Drahtgitter und dazwischen Stacheldraht oder wer sonst eine brauchbare Idee hat.
Ein Tesla alleine genügt nicht, der müsste schon einen Transformator haben. Einen mabusischen, ruhig mit hoher Frequenz. Ich selbst bleibe wegen einer Familienfeier daheim und komme ein paar Wochen später!
Die Feuerungstechniker könnten alternativ unserem Bäcker zeigen , wie ein Indianer anheizt.
Ein fettes Gebläse hätte ich eigentlich hier herumliegen.

von Bernd Schlueter - am 29.07.2016 11:06

Re: Waldmuehlen-Treffen 2016 Nachricht an Roman Mabuse

Ein paar Zündspulen aus Fahrzeugen von damals, als man noch stinkendes Benzin verfeuern musste, um zu fahren, hätte ich noch - ich bezweifel nur, das das für nen Elektrofilter was bringt. Irgendwie müsst man sich auch ne Ansteuerung basteln - aber da gibts was Zündspulengebastel

Die Trafos aus Elektrofilteranlagen sind alleine vom Aussehen her deutlich imposanter (halbe Europalette + ein paar Kisten Bier) als Zeilentrafos oder Zündspulen.

von rostefix - am 29.07.2016 15:07

Re: Waldmuehlen-Treffen 2016 Nachricht an Roman Mabuse

Ein Zeilentrafo ist da wohl schon besser und mit einer Gleichvorspannung sicher noch besser. Die Zeilenfrequenz zaubert die negative Aufladung in den Qualms. Vielleicht reicht das aber auch schon. Der Daniel muss unbedingt für uns experimentieren. Raucher sind dieses Jahr erwünscht. Die Mücken werden gar nicht erst gefragt. Die müssen in die Nichtraucher-Ecke. Die schmecken auch besser.
Die Rauchgase meiner Braunkohlekraftwerke hier werden übrigens positiv aufgeladen, weil dann erst bei stärkerem Feld ein Durchschlag erfolgt. Ich bin schon zufrieden, wenn überhaupt Ladung an den Qualmtropfen hängenbleibt. Negative Spitzen sprühen besonders leicht Elektronen in den Qualm.

Aber rauchlos anheizen wäre die elegantere Lösung für das Mückenschutzgebiet.

von Bernd Schlueter - am 29.07.2016 16:46

Re: Waldmuehlen-Treffen 2016 Nachricht an Roman Mabuse

Wenn nichts dazwischen kommt werde ich morgen mit dem Twike gegen Mittag bei Euch eintreffen.
Julian u.Rheinhard fahren mit Ihren El's ebenfalls mit........
Ich hoffe dass ich Eure Frühstückseier für Sonntag nicht vergesse......

Gruss,
Michael

von microcar - am 29.07.2016 17:20
So alle im Bettchen, nur der Woti zählt wohl noch die Kilometer.
Ich hoffe dein Gelber hat nicht schlapp gemacht!
Die Mücken sind draußen, die im Zelt im Himmel und wir sind zufrieden damit.
Und um acht gibts schon wieder Frühhhhhhhhhhhhhhhhhhhstück, wem fällt sowas ein?

Gruß Michael

von Mühlen-Kiste - am 30.07.2016 00:26
Hallo Josef,
berichte doch mal was auf der Heimfahrt kaputt gegangen ist.
Ich hoffe der Schaden ist nicht so groß.

Wolle ist gerade bei mir, seinen letzten Ladehalt, losgefahren und wird hoffentlich
die letzten 100 km schadlos überstehen.

mfG
Peter

von Peter End. - am 31.07.2016 15:46
Hi Alle,
Ralf und ich sind um 16:00 Uhr rum sicher und ohne Zwischenfaelle angekommen. Die neue Strecke war teilweise sehr holprig, aber gut vom Hoehenprofil her.
Wie, bei Josef gibts nen Schaden? Was war los?
Den Michael hab ich vor der Abfahrt nicht mehr gesehen.

Michael, vielen Dank fuer das sehr gelungene Treffen. Das neue Zelt war wirklich klasse und hat uns vor groesseren Stichorgien bewahrt. Ich hab etwa 15 Stiche, davon ne Handvoll fiese dicke Dinger.
Spiele, Ausfahrt und Film fand ich gut. Essen ebenfalls.
Persoenlich bin ich ueberrascht, wieviel Geld ich verbraucht hab (2 x 50er Karte). Klar, man unterstuetzt ne gute Sache und mir tut es auch nicht weh, aber es hat sich ganz schoen was angesammelt. 2,50 € fuer ne kleine Afri-Cola ist etwas happig (ca. 10facher Preis, verglichen mit den Literflaschen). Allerdings hat mich niemand gezwungen.

Ein paar mehr ELs waeren schoen gewesen.
Woti, Kurt, Joerg mit Vadder und andere wurden vermisst.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 31.07.2016 16:31
Hallo Sascha,
ja, beim Josef hat"s "geraucht". Mußte vom ACE abtransportiert werden.
Was genau war wird er aber am besten selbst erzählen können.
Er hat dem Wolle nur kurz geschrieben, dass er zusammen mit seinem (Schlepp-)El
schon zu Hause war als der Wolle noch bei mir geladen hat..

mfG
Peter

von Peter End. - am 31.07.2016 17:13
Schade das mit den Rauchzeichen beim Josef. Das große elektrische machte erwartungsgemäß auch zweimal mucken. Aber so blieb mehr Zeit für die Ordner Köln zu sortieren. Besondern Dank noch einmal an alle, die die Vorbereitung gemacht haben , an Roman und Achim für den Shuttleservice und Michael neben allem anderen für die Möglichkeit einmal einen PSA Peugeot zu fahren. Allen die noch unterwegs sind eine gute Heimreise.

von Richard - am 31.07.2016 17:31
Hallo
Bin mit dem Abschlepper gut nach Hirschaid gekommen.Die restlichen km hat mich meine Frau mit den Think abgeholt.
Ja es fing einfach unter dem Armaturenbrett das rauchen an .Die Anzeige vom Fleischmann's Bordcomputer zeige mir 300-500A an . Mit Wolles Messzange haben wir vom Akku aber nur im mA Bereich gemessen. Also nochmal alles aus und wieder ein. Als ich mit dem El umdrehte beim Gas geben wieder Rauch und dann waren die Lichter aus. Die letzten 200m zur Ausfahrt hat mich Wolle angeschoben . Wolle nochmal Danke für alles. Jetzt steht er bei Fleischmann und werde morgen mit ihm Telefonieren.

Essen war echt gut nur mit der Dusche und den Stechmücken kann ich mich nicht so gut anfreunden. Sonnst fand ich es schon sehr interessant auch mal die Menschen hier zu Treffen und was die alles wissen . Es gibt wohl mehr so Vögel wie mich :-)
Ich werde heuer noch meine Drehstromkiste aufhängen da ich es super fand privat bei den anderen zu laden.
gruß josef

von Josef - am 31.07.2016 17:52
Hallo Josef,
das hört sich jetzt zum Glück nicht so sehr schlimm an. Aber auf Strecke natürlich trotzdem ärgerlich. Schlimmer wäre wahrscheinlich ein Problem im Antriebsstrang oder mit den Suppentüten.
Nächstes Wochenend fährst du bestimmt wieder.

mfG
Peter

von Peter End. - am 31.07.2016 18:08
Hallo zusammen,

hoffe ich auch für Josef, als ich gelesen habe dass es vorne geraucht hat war ich auch schon fast erleichtert :rolleyes:

Bin um 11 Uhr daheim gewesen, ein Ladestop nach 90km die restlichen 97 km in einem Rutsch.
Und es geht noch was, war schon gut den rauchenden Block am FR noch zu tauschen :hot:

Michael und allen Aktiven Danke für die Planung und Bemühungen, anstelle Film hätten wir auch mal Lagerfeuer gucken können wo Ralf sich doch dafür warm geschaft hat...


Gruß
Martin

von Martin Heinrich - am 31.07.2016 18:18
Hi Peter
Erstmal sehen was Jürgen rausbekommt was es ist.
Ich hätte ja jetzt 3Wochen Urlaub :-).
Ich schreib wenn ich mehr weis.

Bin froh das es so gut mit den Transport geklappt hat.
Von den 214Km musst ich die 14Km für 40€ Übernehmen aber was solls.
Sie wollten erst zur nächsten Werkstatt schleppen konnten aber mit dem Hersteller in der Datenbank nichts anfangen :-) .

Waren alle sehr sehr nett und das Zelt war super . Danke Michael.

Übrigens die Berge waren garnicht so schlimm ,für den Antrieb ,wenn durch die Reku die Zellen nicht auf 41 Grad aufgeheizt würden.
Laden 35-45 Grad
Entladen -10 bis 55 Grad
So ist es im Datenblatt

Gruß josef

Gruß josef

von Josef - am 31.07.2016 18:29
hallo alle dagewesenen,
wolle kam gestern (wegen unerwartetem zwitschernstopp,) erst um halb neun zuhause an,
schön gefahren, kurzes schlagloch, alles aus, :hot:
na ja, dann ertmal (:joke:glück gehabt, passierte 50m vor einer parkplatzausfahrt:joke:) rausgerollt, und ne halbe stunde nach einem einzigen abgedingsten kabel gesucht, gefunden, angeklemmt, und die letzten 50km absolviert,
nochmal liebe grüße an michael, und alle die da waren, sowie an peter für das lader-ausborgen, und die ersatzteilchen...
und die hoffnung für josef´s schadensbeseitigung:spos:
bye euer wolle,
wir sehen uns 2017, an der waldmühle

von wolfgang dwuzet - am 01.08.2016 11:05
Hallo
Fehler gefunden hier ein Bild was das wohl ist? Grins
[attachment 1952 Mhlentreffen2016_Shunt.jpg]

Ist wohl bei den Dehnungsfugen der Brücken ( wie Schlaglöcher) auf der Straße durchgebrochen.
Der Riss war nur zu 30% neu der Rest ist schon länger eingerissen gewesen.
Da ging der Strom dann über die Meßleitung nach vorne und hat die Kabel von meiner Spannungsanzeige ( nachträglich von mir eingebaut) verschmort.
Jetzt geht wieder alles nachdem ich einen Shunt von Jürgen eingebaut habe.

Gruß josef

von Josef - am 01.08.2016 22:05
hy josef,
na ja, bei mir war es doch ziemlich simpel, war eine masseleitung welche die an der funkfernsteuerung angeschlossenen relais versorgte,, diese war hinten am akku am kabelschuh abge..., :hot:
dauerte zwar einige zeit :rolleyes:bis ich herausfand woran es liegen könnte, aber dann war es in nullkommanix behoben...
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 02.08.2016 20:16
Hallo Josef, was ich dabei nicht verstehe:
Wenn du schreibst, dass von den 30mm schon länger 20mm gebrochen sind bedeutet dies doch, dass der Spannungsabfall am Shunt um 2/3 höher war als vor dem Bruch der 20mm. Also hast du auch auf dem Amperemeter, einen um 2/3 höheren Messwert. Das sollte doch auffallen.

Oder kann es sein, dass der Shunt zum Abgleich an deinem Messsystem absichtlich eingesägt wurde und du interpretierst dies als früherem Bruch?

mfG
Peter

von Peter End. - am 03.08.2016 09:17
Hallo Peter
Eigentlich hast recht .Das Bruchbild sieht aber schon schmutzig aus und nur ein Stück nicht.
Ich merkte nur bei der Hinfahrt das ich mehr Strom als sonst verbrauche ca 62Ah statt 52Ah.
Beim Beschleunigen ging der Stromverbrauch ganz langsam runder und nicht schnell wie sonst.Es ging für mich alles etwas zäh beim Fahren und ich dachte das Zusatzgewicht und der Gegenwind sind daran schuld .
Bin froh das es nicht mehr ist und jetzt wieder alles geht.Muss mir mal den Kabelsalat etwas vornehmen und sauber befestigen.

gruß josef

von Josef - am 03.08.2016 10:14
Hallo Zusammen
Gerade hatte ich einen schönen Text, wenn ich endlich mal dazu komme!
Eine Seite vor und zurück und weg war er. Ich muß wieder weiter Ofen bauen, bis drei etwa.
Danke daß Ihr da gewesen seid, bin froh daß alle wieder ohne große Probeme zurück sind.
Das dazwischen schreibe ich die Tage.
Gruß Michael

von Mühlen-Kiste - am 03.08.2016 18:52
Hallo Ihr Lieben.

Ich bin seit gestern (Mittwoch) etwa 17:00Uhr auch wieder zu Hause.
Ich hatte keine bemerkenswerten (elektrischen) Ausfälle, wurde auch von oben mit viel Kühlwasser für meinen Antrieb bedacht -zumindest am Dienstag über die ganzen 11Stunden.

Danke an alle für das schöne Wochenende.
Michael, viel Erfolg mit dem Ofen!!

Schade, daß die Session jetzt schon (fast) wieder zu ende ist.
Noch ein oder zwei BKKs und dann kommt schon wieder ein neues Jahr.

Vieleicht fahre ich nächstes Jahr Dänemark (mit dem Asphaltklepper) ;-)

Beste Grüße aus dem Bergischen

Carsten

von inoculator - am 04.08.2016 17:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.