Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, thegray, Emil, wchriss, Stefan B.

Führerscheinumtausch bei alten Eautofahrern

Startbeitrag von Manfred aus ObB am 04.07.2016 16:48

Die Gnade der Frühen Geburt scheint hier zu Greifen :eek:

[www.tagesschau.de]

Auf diesen Link zu Lesen:

Wer vor 1953 geboren wurde, kann seinen alten Führerschein bis 2033 behalten.

Für den Rest soll gelten


Umtausch der Papierführerscheine

Zuerst sollen die 15 Millionen Papierführerscheine umgetauscht werden, die vor 1999 ausgestellt wurden.

Bei ihnen soll die erste Umtausch-Etappe bereits bis 19. Januar 2021 laufen, und zwar für Fahrer mit Geburtsjahren 1953 bis 1958.

Die Geburtsjahre 1959 bis 1964 sollen bis 2022 dran sein, die Jahrgänge 1965 bis 1970 bis 2023, alle Jüngeren bis 2024.


So eine Frechheit die erwarten wohl das Sie sich das Umtauschen der Jahrgänge vor 1953 nach 2033
Sparen können, das wär ja fast ein Grund nicht den Löffel abzugeben :mad:

Antworten:

mich würd ja mal interessieren ob die alten Klassen (1-5) auf dem Neuen Plastikschein erhalten bleiben oder ob man die neuen Klassen mit Buchstaben bekommt....
Da gibts ja z.B. Sonderregelungen mit dem alten 4er, z.B. mit Goggomotor usw.. Das decken die neuen Klassen nicht ab, oder das Fahren der alten K50 (über 100km/h) das durch die späteren K80 mit 1b-Schein ja praktisch unmöglich gemacht wurde wenn man keinen großen 1er hat....
Fragen über Fragen...

von Stefan B. - am 05.07.2016 23:09
Zitat
Stefan B.
mich würd ja mal interessieren ob die alten Klassen (1-5) auf dem Neuen Plastikschein
erhalten bleiben oder ob man die neuen Klassen mit Buchstaben bekommt....



Da mein alter Lappen soweit abgewetzt, daß die Erweiterung auf Klasse II nicht mehr zu Lesen,
mußte ich mir vor langer Zeit eine Scheckkarte ausstellen lassen ( mit aktuelleren Bild, durfte aber
den alten wegen dem Bild, entwertet behalten ) und alle erworbenen Berechtigungen ( ich hab keinen
1er, weil Zweiradfahrzeuge mit Motor sind mir unheimlich ) blieben in Form der Buchstaben erhalten.

Wie es mit Deiner speziellen Frage aussieht entzieht sich meiner Kenntnis :o

von Manfred aus ObB - am 06.07.2016 07:51
Nun man sah ja an der Verwirrung (KBA; Minst. Verkehr und ....; Fahrlehrerverband ) der Dreiräder mit oder unter 4KW; 45KM/h; mit PKW Eintragung usw. es Probleme gab.

Prinzipiell gibt es die Recht auf Bestandswahrung ; wer nicht informiert ist und einfach so ....wird evtl. später bei einer neu Grundierung "Gleichgemacht " weil welchen Beamten am "grünen Tisch interessiert das schon. Und wem es nicht auffällt und von vorne herein Prüft und Interveniert hat später ein Nachweisproblem nach dem Motto: Es ist wie es IST

Ich denke die haben noch nicht alle nationalen Besonderheiten abgedeckt, die dann in entsprechende amtliche Verordnungen Eingang gefunden haben.

(Die wollen das eigentlich deswegen um das mit der Lizensfälscherei etwas in den Zaum zu bekommen. - deswegen wird ja nur die Papiere für Ungültig erklärt nicht die Die Fahrlizenz an sich .

von thegray - am 06.07.2016 10:16
Zitat
thegray
(Die wollen das eigentlich deswegen um das mit der Lizensfälscherei etwas in den Zaum zu bekommen. - deswegen wird ja nur die Papiere für Ungültig erklärt nicht die Die Fahrlizenz an sich .


Das geht aber auch viel einfacher. In der heutigen digitalen Welt ist eine Datenbank mit allen Fahrerlaubnissen ja wohl kein Problem. Für die neueren sind ja eh schon gespeichert, da braucht es nur noch eine Querverbindung zum "Personalausweis oder Reisepass", und schon die Führerschein in Papier oder Checkkarte überflüssig.

von wchriss - am 06.07.2016 11:27
Machen sie mal Herr Minister

von thegray - am 06.07.2016 12:17
Zitat
Stefan B.
mich würd ja mal interessieren ob die alten Klassen (1-5) auf dem Neuen Plastikschein erhalten bleiben oder ob man die neuen Klassen mit Buchstaben bekommt....


Man bekommt die entsprechenden neuen Buchstabenklassen.

Genaueres dazu findet man hier ab Seite 64.

Zitat

Da gibts ja z.B. Sonderregelungen mit dem alten 4er, z.B. mit Goggomotor usw. Das decken die neuen Klassen nicht ab,


[www.manthey-mobil.de]

Zitat

oder das Fahren der alten K50 (über 100km/h) das durch die späteren K80 mit 1b-Schein ja praktisch unmöglich gemacht wurde wenn man keinen großen 1er hat....


Wenn Du den 3er Führerschein vor dem 1.4.1980 gemacht hast darfst Du sowieso eine 125er fahren.

Zitat

Fragen über Fragen...


Stelle die Fragen Deiner Führerscheinstelle.

von Emil - am 07.07.2016 05:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.