Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Twiker76, Christian s, Bernd Schlueter, thegray

Der ganz normale tägliche (oder nächtliche) Wahnsinn

Startbeitrag von Twiker76 am 08.09.2016 11:03

Hallo,

zur Zeit fahre ich wieder als Vertretung in der Logistikbranche.

Von weiter oben hat man einen guten Blick in die schweren, schnellen Pkws.
Es ist schon todesmutig: Nicht nur das viele Fahrer (meist sind es Fahrerinnen) allein in Ihren Panzern sitzen: Da ist das Smartphone ein gefahrlicher Beifahrer. Wie viele auf ihrem "streichelhandy" die Aufmerksamkeit verlieren zeigen die nächtlichen Unfalle. Nahezu jede Nacht 1-2 auf der Strecke von Stuttgart nach Kassel. Dann kommen noch die einzelnen Raser und dazu noch ältere Fahrer oder jetzt zum Ferienende viel Verkehr. Eine uu. tödliche Mischung...

Zwischen 0 bis 5 Uhr ists besser, da sind vielen "Gestörte" in den Federn...Leider nicht alle die meisten Alleinfahrer mit Ihrem dubiosen Beifahrer.

Antworten:

Es kam mir bei Einführung der Handyschwemme immer von den Betreibern zu Ohren daß diese ja Leben retten u alle Gegner deswegen still zu sein haben . mittlerweile muß man schon mal nachrechnen wieviele sie retten u wieviele sie kosten .

von Christian s - am 08.09.2016 12:51
weiterer Wahnsinn:

was im östlichen Bereich in Stuttgart Fellbach gebaut wird...
Grünflächen weg... Hochhäuser...Parkhäuser

Noch mehr versiegelung Starkregen ?
Bezahlbare Mieten ? 20 Euro der Quadratmeter pro Monat ?
Lohnsteigerung in diesem Maße ?

Man soll laut Alt dem Franz die Umweltämter fragen... Was sollen wir den Leuten denn antworten ?

von Twiker76 - am 08.09.2016 14:11
Für allen scheiß gibt's Gesetze. Aber eines wie der Airbag oder Gurte das ein Handy oder Smartphone nicht mehr funktioniert sobald ein Zündschlüssel im Auto steckt das geht nicht...

von Twiker76 - am 18.09.2016 09:23
ein bisschen zweideutig - unfreiwillig leg ich mal jetzt aus - und denke
Handy ohne Funktion wenn Zündung an.

Nun geht schon, das hat aber eine Regulierungsbehörde für Telekom und ....... was mit ihren Messwagen was "dagegen". Weil eben die Störsignale eben nicht an der Tür halt machen.

Oder man verheiratet das Telefon mit dem Wagen - und über einen BT Verbindung wird die Annäherung festgestellt und eine App- im Systemkern schaltet die 3G und die VOIP Verbindungen aus.
Das dies das BEtriebssystem nicht stabiler macht ist klar!

Also alles Praxisfremd.

Eigentlich hilft nur ein Gleichstellung wie 2Promille am Steuer - denn die Wirkung ist ja keine andere.
+ Sofortige Beschlagnahme wenn man gesehen wird das man mit "Spielt"

ABER rede mal mit Rettungskräften - wenn die nach Hausnummern suchen - seit Jahrzenten gibt es immer wieder Anregungen an die Politik per gesetzt sicherzustellen das die Soooo angebracht und/oder beleuchtet werden das sie nach maximal 3Sek. Suchen gesehen werden.

NIX und das über Jahrzehnte . Lieber lassen Politiker mit unter Minuten verstreichen wo die Helfer von jede Sekunde zählt reden.

ABER eine LADESÄULENVERORDNUNG VERSCHÄRFEN für einen Markt den es noch nicht gibt!
Und REGELN für EV die über Schutzvorgaben in der Industrie für Elektrische Sicherheit hinausgehen - ob wohl soweit ich mal vor ein paar JAhren nachgefragt hatte hier in Deutschland NOCH-NIE eine Rettungskraft in Mitleidenschaft gezogen wurde.

von thegray - am 20.09.2016 07:40
Die Behörde hat auch einen Gymnasialdirektor belangt weil er während Abitur die Schülerhandys gegen schwindeln störte

von Christian s - am 20.09.2016 14:33
Ich habe selbst dasTelefonieren mit dem handy während der Fahrt ausprobiert. Es ist ja wahnsinnig, wie man davon abgelenkt wird. Da treten Gewohnheiten bei auf, mit denen man wirklich nicht rechnet.
Ich fahre jetzt konsequent die 50km weiter auf den nächsten Parkplatz.
Nun ja, im Elektroauto funktioniert ja wenigstens die Lautsprecheinrichtung. Aber im Kölner Stadtverkehr nutze ich auch diese nicht.

von Bernd Schlueter - am 26.09.2016 03:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.