Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
BdasB, Stefan B., Dr. Mabuse

Stuttgarter Elektrofahrer Treffen Oktober: Lebt die Brennstoffzelle

Startbeitrag von Dr. Mabuse am 17.10.2016 16:58

Hallo

Die nächsten Treffen mit Vortrag finden am Di, 18.10. ab 17 Uhr der Mäulesmühle statt.

Referent: Harald Fischer von Bosch: Lebt die Brennstoffzelle Vortragsbeginn um 19 Uhr

Voraussichtlich haben wir einen Toyota Mirai und einen Hundai IX35 zum ansehen/fahren da.

Die Brennstoffzelle leitet die zweite Jahreshälfte in unserer Vortragsreihe ein. Nicht unumstritten bei Elektromobilisten, von manchen gar als „Foolcell“ verfemt.
Aber ist die Brennstoffzelle wirklich tot?
Halrald Fischer von Bosch Enegineering bringt uns auf den aktuellen Stand und beantwortet uns folgende Fragen: Elektromobilität jenseits der 100 Prozent Batteriespeicherfahrzeuge?
Was passiert in Asien? Warum setzt Toyota auf die Brennstoffzelle? Und warum kann das die Zukunft sein? Im Anschluss wird es sicher eine spannende Diskussion geben.


Adresse: Restaurant Mäulesmühle
Mäulesmühle 2
70771 Leinfelden-Echterdingen- (Ortsteil Musberg)

Hier treffen sich Elektrofahrer(innen) & Interessent(inn)en zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch.
Unser Treffpunkt existiert dort seit 06/2012 mit 50+ Personen/Abend. (Wir waren auch schon 100 Personen).
Dort gibt es auch die Möglichkeit, sein E-Fahrzeug zu laden.

Mitzubringender Anschluß: CEE blau 16A 230V!

Von älteren E-Fahrzeugen über neue E-Fahrzeuge wie Tesla Model-S, Renault-Zoe und Nisan-Leaf bis über E-Roller & Pedelec sind die unterschiedlichsten Fahrzeuge da.
Wir empfangen auch oft Gäste aus überregionalen Regionen, die elektrisch anreisen.
Hier lassen sich viele Erfahrungen im Alltag und bei elektrischen Langstrecken sehen.

Die Eckpunkte des Einzugsgebietes unserer Veranstaltung erstreckt sich von Westerwald, Erfurt, Voralberg bis nach Wien!
Ich möchte Sie herzlich einladen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen.

Gäste sind jederzeit willkommen!!

Herzliche Grüße Daniel

Antworten:

Die Brennstoffzelle ist voll auf dem Vormarsch. Hyundai und Toyota ist schon Serie, kaufbar, wenn auch nicht in Europa. Bosch ist kurz vorm Durchbruch, erste Serienanlagen für Omnibusse grad in Arbeit (Zelle im "Ski-Rucksack"). Auf der internen Automobilausstellung für Zulieferer stehen gar keine Verbrenner mehr, nur Brennstoffzelle und Akku!
die Boschzelle macht ca.86kW Dauerleistung. Momentan noch ca. 4 mal so teuer wir konventionelle Antriebe, aber das liegt nur an der Stückzahl. Das Dingens kommt, 4 Europäische Länder lassen in ein paar Jahren keine Verbrenner mehr zu , weder bei Neuzulassungen noch bei Gebrauchten. Ich schätze mal, dass bereits in 3-4 Jahren dort keiner mehr einen Verbrenner kauft, weil er dann nur noch 4-5 Jahre betrieben werden kann. Da führt kein Weg an der Zelle vorbei, vor allem bei Langstrecke.
Gruß Stefan

von Stefan B. - am 17.10.2016 19:22

Re:Lebt die Brennstoffzelle ...

@Stefan B.

... selbst wenn der BZ-Antrieb das GEILSTE von der Welt waere ... wenn man den Leuten sagt dass
1kg Wasserstoff 9,50Euro (ohne MwSt.) kostet (und dieser Preis auch nur mal sooo von der H-Lobby festgelegt wurde) ..... dann gibt's gleich lange Gesichter ...

Der Wasserstoff aus ErdgasDampfReformation vom Chem.-Park Huerth soll angeblich real 17Euro kosten ...

und Windstrom-Elektrolyse ist auch nicht der GreenWashing-Werbe-Knaller wenn man den Leuten mal sagen wuerde dass dabei die 5-6fache Energiemenge fuer 100km Reichweite gegenueber dem
Akku-EV verblasen wird ...
(und dass da nur zur Energieueberschuss-Zeit der Elektrolyseur angeworfen wird erzaehlt das H-Lobby-Maerchenbuch ... Stichwort "WIRTSCHAFTLICHKEIT")

von BdasB - am 19.10.2016 10:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.