Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 11 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Manfred aus ObB, Hotzi-47, Christian s, hallootto, Bernd Schlueter, el El, wchriss, Richard, UmfrageNEmo

Umfrage: neues System der TU München

Startbeitrag von UmfrageNEmo am 12.12.2016 17:02

Hallo zusammen!

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Nutzerorientierte Elektromobilität (NEmo)“ am Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik der TU München führen wir derzeit eine Umfrage zur Nutzerakzeptanz eines neuartigen Sysgtems durch. Dazu möchten wir euch eininge Fragen stellen. Das Ausfüllen des online-Fragebogens sollte nicht länger als zehn Minuten dauern und eure Angaben werden gänzlich anonym behandelt. Die gewonnen Daten sollen uns wichtige Anhaltspunkte für das weitere Vorgehen in der Forschung liefern. Durch Eure Erfahrung mit E-Fahrzeugen helft Ihr uns, Erkenntnisse über die Zielgruppe zu gewinnen und ermöglicht es, in Zukunft besser auf eure Bedürfnisse einzugehen.

Hier der Link zur Umfrage:
[www.soscisurvey.de]

Vielen Dank für Eure Teilnahme!

Bei Rückfragen könnt Ihr uns unter folgender E-Mail Adresse erreichen:
umfragenemo.gotzler@tum.de

Antworten:

Hab bei Frage 9 abgebrochen, so ein schwachsinn !

von wchriss - am 12.12.2016 18:17
Hmmm Du hättest wohl eine höhere Zugkraft gebraucht,
aber da die Zugkraftunterbrechung nicht gewollt ( zuviel
Elon getwitter gelesen ) wars eben Nix :rp:

von Manfred aus ObB - am 12.12.2016 18:45
jau, die Fragen hat er aus dem Katalog.

von Richard - am 12.12.2016 19:35
Zitat
Richard
jau, die Fragen hat er aus dem Katalog.


Nein ich vermute dafür gibt's inzwischen eine App :o

Die jungen Leut von Heut, glaub ich wissen inzwischen gar nicht mehr was ein Katalog ist ;-)


Noch eine kleine Wette gefällig :cheers:

Der Umfrager ist bisher 2 Minuten im ELWEB gewesen


Registrierungsdatum: 12.12.16 18:00
Zuletzt aktiv: 12.12.16 18:02


wer Spielt mit bei der Minutenwette wieviel noch dazu Kommen :xcool:

von Manfred aus ObB - am 12.12.2016 20:32
Es ist schon Erstaunlich wie Sinnvoll Steuergelder verforscht werden :eek:


Wo kommt Geld für die Umfrage her

[forschungsstiftung.de]

Nur les ich da nix von Zugkraftunterbrechung :eek:

( wird da mehr fürs Geld getan als Verlangt :confused: ) in dem Link steht Folgendes:

Elektromobilität bietet eine große Chance, konventionelle Fahrzeugantriebe sukzessive zu ersetzen und eine lokal emissionsfreie Mobilität zu ermöglichen. Trotzdem sind die Verkaufszahlen noch sehr gering, was insbesondere auf geringe Reichweiten und auch auf ungenaue Reichweitenprognosen zurückzuführen ist. Das Vorhaben,,NEmo" stellt diese zwei Defizite in den Vordergrund und untersucht Fragestellungen, wie die Nutzerakzeptanz von Elektrofahrzeugen gesteigert werden kann. Dabei werden insbesondere auch technische lnnovationen, wie die aktive Batteriepackverschaltung und optimierte Reichweitenalgorithmen, anhand eines Versuchsträgers erforscht.




und wenn Gelder fliesen brauchts ein Logo, Logisch


Bildquelle: [artconcept-werbeagentur.de]

Wo ich grad was von einer Werbeagentur les, was macht eigentlich der Mösl Roland :cool:


p.s. wer Meldet sich jetzt als Probefahrer für den Versuchsträger :rp: ( dazu muß man bei dem Fragetext durchhalten )

von Manfred aus ObB - am 13.12.2016 06:26
Zugkraftunterbrechung? Damit ist wohl das Dampfrad gemeint.

von el El - am 13.12.2016 07:30
Zitat
el El
Zugkraftunterbrechung? Damit ist wohl das Dampfrad gemeint.


Denke nicht :o da in einem Dampfauto das Drehmoment wesentlich besser Anliegt als in einem Eauto,
obwohl Elon nicht Müde wird zu Twittern, ein Eauto benötigt kein Schaltbaresgetriebe weil das Drehmoment
beim Euato schon bei Null anliegt, leider keine Leistung und so sollte das Drehmoment beim Eauto nicht
lange bei Null anliegen, bevor zu viel Durchschmorrt :rp: Beim Dampfauto kannst das Stundenlang machen,
ist zwar so Sinnlos wie beim Eauto ( es erzeugt nur Verluste ) aber es nimmt keinen Schaden wie das Eauto.

Im Übrigen ist die Zugkraftunterbrechnung ( die Pause die beim herkömmlichen Gangwechsel entsteht ) nicht das
Thema auf der original Internetseiten, sondern mehr der Zwischenkreis, im Bild als ZK-Spannung


Bildquelle: [www.ftm.mw.tum.de]

von Manfred aus ObB - am 13.12.2016 07:45
Mösl scheint 2014 bei den politischen neos auf ... einiges steht dort was auch vernünftig ist

z B : Ein tumorartig wucherndes Wachstum muss ersetzt werden durch ein gezieltes Wachstum zu dem was wir zum Überleben brauchen:

von Christian s - am 13.12.2016 11:58
Zitat
Christian s
Mösl scheint 2014 bei den politischen neos auf ...


.... wenig Wohlwollen gestoßen zu sein, waren keine Foren wo er gesperrt wurde,
dort ist er wegen *parteischädigendes Verhalten* von der wahlist genommen worden
und hat da dann wie die Pauli ( der Stoiberschreck und Lederhandschudomina ) eben
eine eigen Partei gegründet, kein schöner Link ( Lätschenbuch ) aber eine Belegquelle

[de-de.facebook.com]

von Manfred aus ObB - am 13.12.2016 12:49
Aha Paralleluniversum hatte ich nicht mitbekommen .

Vielleicht hat er irgendwelche Wachstums und Vermehrungsgottheiten beleidigt .

von Christian s - am 13.12.2016 12:59
Zitat
Christian s
Mösl scheint 2014 bei den politischen neos auf ...


.... wenig Wohlwollen gestoßen zu sein, waren keine Foren wo er gesperrt wurde,
dort ist er wegen *parteischädigendes Verhalten* von der wahlist genommen worden
und hat da dann wie die Pauli ( der Stoiberschreck und Lederhandschudomina ) eben
eine eigen Partei gegründet, ein Link dazu so als was auch manchen Schreiber hier geworden ist

[tff-forum.de]

oder noch ein großes Sozialsnetzwerk ( wie wäre es wenn gezielt falsche Darstellungen Strafbar :confused: )

[www.xing.com]

Hmmm eventuell Alf ohne Pelz, da steht: Entwicklungshelfer zuständig für Planet Erde

noch so ein Kandidat, der hier schon mal mit Rechtsanwalt gedroht

[www.xing.com]

da zu Lesen Erfinder mit 87 Patenten und Buchautor der Werdegang ist sowieso manipulierter

Eine der neuesten Erfindungen [www.youtube.com]
hat was vom Möslischen Tiefgaragenstudio also abgesehen von der Tiefe

von Manfred aus ObB - am 13.12.2016 13:25
Zitat
Manfred aus ObB
Denke nicht :o da in einem Dampfauto das Drehmoment wesentlich besser Anliegt als in einem Eauto,


Danke für Deine Realsatire. Oder postfaktischen Beitrag oder so.

Wenn Du das Dampfrad beim CityEl noch nicht kennst, benutz doch mal die Suchfunktion. Oder schau hier.

... und das nach (gefühlt) 50 Jahren Rumgelaber hier? Wo Du doch sonst der Suchmeister im Web bist...

Gruss, Roland
Wie sagte schon Loriot: Ein Leben mit Umfragen ist möglich, aber sinnlos. Oder so ähnlich.
Noch sinnloser erscheinen mir in diesem Zusammehang die Worthülsen wie "Alf ohne Pelz", "Paralluniversum" oder "tumorartiges Wachstum". Na ja, die Anzahl der Umfragen wächst tatsächlich. Und das alles im Dienste der Elektromobilität. Viel Realsatire dabei.

von Hotzi-47 - am 13.12.2016 22:47
Zitat
EMobile plus solar
Zitat
Manfred aus ObB
Denke nicht :o da in einem Dampfauto das Drehmoment wesentlich besser Anliegt als in einem Eauto,


Danke für Deine Realsatire. Oder postfaktischen Beitrag oder so.

Wenn Du das Dampfrad beim CityEl noch nicht kennst, benutz doch mal die Suchfunktion.


Erklär mir mal die Zugkraftunterbrechung durch das Damprad beim Cityel ( ach stimmt hast vor kurzen geschrieben
Drehmoment und andere mechanische Ding sind wie bei Elon nicht so Dein Fall ) da es sich in dem
Fall um eine elektrische Drehmoment vorwahl handelt, über welche die Stromentnahme aus dem Akku
begrenzt oder gequält werden kann, an Ampel oder Berg oder wo auch immer, andere Cityelfahrer
bevorzugen dann doch eine Gangschaltung, aber leider

Zitat
EMobile plus solar
... und das nach (gefühlt) 50 Jahren Rumgelaber hier?


könnt ich real ( würden wir aber beide nicht Überleben ) Dir das noch 50 Jahre erläutern und Du möchtest die
physikalischen Zusammenhänge aus Prinzip nicht verstehen, auch eine Gangschaltung beim Cityel
hätte wenn während einer Beschleunigung geschalten wird eine Zugkraftunterbrechung, mit einem
Dampfrad nicht, da könnte man höchstens von einer Zugkraftregulierung schreiben.

Ja Roland und was Realsatire betrifft, da kenn ich genügend Leser hier, die halten unsere fruchtlosen Diskussionen hier,
auch für Realsatiere, es kann doch nicht sein, daß Einer was Ließt und trotzdem wie einst Erich Honecker
50 Jahre an seinen betonierten Vorurteil festhält, Frei nach dem Motto:
* Den Roland in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf *

p.s. falls Du eine Grippe zu Weihnachten für deine Enkel aufbaust, solltest Du langsam Ochs und Esel aus dem Schrank holen ;-)

von Manfred aus ObB - am 14.12.2016 06:58
Ach, Ihr seid nur alle nicht innovativ genug!
Die wirklich Innovativen sitzen im Ruhrgebiet, Clement in Bochum, Werner Müller von Evonic, EON in Essen, macht auch Reklame für Manfred. Insti und Zenit von Hannelore Kraft
Oh, was lese ich denn da?
Über Zenit höre ich als Mülheimer laufend etwas. Die tun aber auch Gutes, weiß ich aus erster Hand.

von Bernd Schlueter - am 14.12.2016 07:10
Hey, ich glaube da geht einiges in die falsche Richtung.
Wozu benötigt man eine Zugkraftunterbrechung. So lange die Motorleistung zur Akku-Kapazität passt, ist das nur dann notwendig, wenn die Restkapazität dem Ende entgegen geht. Ich finde die Entwicklung im Automobilbau grundsätzlich, und bei den Elektroantrieben besonders, falsch, da es zu immer mehr Beschleunigungsmonstern kommt. Wenn heute ein Fahrzeug nicht wenigstens unter 10 sec von 0 auf Hundert schafft, dann ist es schon unten durch. Und das bereits in der Mittelklasse.
Und haben die Entwickler (Fragebogenmacher) wirklich keine Ahnung wie groß der Stromverbrauch der Nebenverbraucher in einem Elektroauto im Verhältnis zum Verbrauch, der zur Fortbewegung benötigt wird, ist?
Was will man denn da noch groß einsparen?
Lass es mal ohne Heizung/Klima 1-2% sein, dann kann der Fahrer mit seinem Stromfuß viel wirkungsvoller sparen. Ach sollte da die Zugkraftunterbrechung eingreifen?
Lasst die mal forschen. Ist wie Angebot und Nachfrage. So lange es noch Gelder gibt, müssen diese doch auch ausgegeben werden. Koste es was es wolle...:xcool:

elektrische Grüße
Peter

von hallootto - am 14.12.2016 07:51
Zitat
Manfred aus ObB
Erklär mir mal die Zugkraftunterbrechung durch das Damprad beim Cityel erläutern und Du möchtest die physikalischen Zusammenhänge aus Prinzip nicht verstehen, auch eine Gangschaltung beim Cityel hätte wenn während einer Beschleunigung geschalten wird

Erklären oder erläutern was genau? Ich kenne keine Zugkraftunterbrechung durch ein Damprad beim CityEl. Das hast Du aufgebracht und erwähnt, die Erläuterung muss also von Dir kommen. Und was genau ist ein Damprad?

Zitat
Manfred aus ObB
Ja Roland und was Realsatire betrifft, da kenn ich genügend Leser hier, die halten unsere fruchtlosen Diskussionen hier, auch für Realsatiere, es kann doch nicht sein, daß Einer was Ließt und trotzdem wie einst Erich Honecker 50 Jahre an seinen betonierten Vorurteil festhält.

Ja schreibst Du von Dir? Echte Tiere, pardon Realsatiere, die Du da wieder losläßt. Ich sprach von Satire. Realsatiere ist Deine Erfindung und wie kannst Du von etwas wissen, dass Du nicht richtig schreibst. Vom Korrekturlesen ganz zu schweigen. Warum nur gibt es diese Funktion in der Forensoftware überhaupt.
Zum Thema "Vorurteil": Um welches genau geht es. Hätte ich jetzt gerne gewußt.

Mit sehr verwunderten Grüßen, Roland
... oder doch wieder nicht. MoBs Beiträge sind immer Realsatire, das ist ein Urteil nach dem Lesen der Beiträge, also kein Vorurteil. Aber das urteilen überlasse ich jetzt wieder gerne dem Richter... nomen est omen, wie es so schön heißt. Oder ist das jetzt wieder ein Vorurteil?

von Hotzi-47 - am 14.12.2016 17:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.