Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Norbert Kern, wolfgang dwuzet, thegray, hallootto, R.M, H.Hobbie, Sven Salbach

ich finds cool :-)

Startbeitrag von H.Hobbie am 16.07.2017 15:39

Antworten:

ich find´s lustig, :rolleyes: obwohl:eek:
die werden mit sicherheit genauso scheitern wie alle vorhergehenden,
denn das wäre schonschön,
fährste mit deinem 120 jahre alten runntergelutschten akkus die gerade noch soooviel reichweite haben, das du zur nächsten wechselstetion kommst, dorthin
und schwupps haste nen neuen akkupack:spos:
alternativ, würde es aber auch andersrum passieren:hot::hot::sneg:

von wolfgang dwuzet - am 16.07.2017 16:40

Cool im Sinne von Re: ich finds cool :-)

Nicht Heiß

Die Geschäftsidee zündet nicht.

Aber zuerst Wolfgang zu widersprechen - wenn dann bekommst du einen Phsykalischen 150KM Akku der Elektronisch auch die "Verkaufsklasse" eingebremst wird.

Du bestellst 100KM du bekommst 100 nicht mehr aber auch nicht weniger - ist Elektronisch einfach zu überwachen. Und für den Anbiter wäre Alterung über Lange Zeit kein Thema.
Wenn der im Pack dann die Technik wechselt - muß er mit niemanden was Abstimmen.

Nur ein Solche PACK läßt sich statisch weniger gut integrieren wie einer im Tesla folge das Fahrzeug muß von sich aus mehr Sabilität mitbringen was wieder mehr Gewicht bedeutet, und zusätzlich hätte der Pack selbst nach dem obigen Konzept ein schlechteren Masse zu Leistung Ratio.
Und die zusätliche mechanische Aufbau zum Wechseln noch mal ein Duzend KG.

Ich sag mal so eine Fahrzeug ware ohne einen KM Reichweite im Akku ~100Kg Schwerer
Kontraproduktiv.

UND - die Hersteller müten eine neue Bodengruppe erstellen - s.B. deutsche Hersteller - wollen sie a´ber nicht (VW) - daher die z.T. schlechten Reichweiten - weil die ein Platz/Masse Ratioproblem bekommen - mit einer Verbrennerbodengruppe.

WENN
dann wird das nur sowas - Das DIES Akku-Problem den hiesigen Herstelleren ein derartiges Loch in die dicke Hose brennt das die Existenz Mittelfristig nicht mehr gesichert ist
IM an
also die in der Firma CEO Existenz;
nicht die Firmenexistenz - das ist den Managern doch schei (selbstzensur) sonst bekomme ich wieder einen watschen vom Hausherren weil man das als Beleidigung...
ist den Managern also "Jacke wie Hose"
IM aus

Aber abwarten bei dem was die in den nächsten 5Jahren alles auf die Straße stellen wollen - aber mal NULL Erfahrungen in Großserien haben; Null ErFahrung in langzeit ; Null Patente; Null von garnichts in Batterie-Masse.
Werden die entweder Teure Erfahrungen sammel müßen oder Produktion und Kompetenz einkaufen - was dann aber bedeutet das ein nicht unbescheideneren Teil der Gewinnschöpfung aus den Händen nehmen lassen. Wenn sie dann noch Gesund genug sind - Beispiel größter Airback-Hersteller der Welt wegen Pleitegefahr übernommen.

Dann könnten die sich aus der Not zusammenfinden und so eine Lösung notgedrungen als Quasi-Standard von sich aus einführen.

Nur dann machen sie sich zum Abhängigen des Anbieter der Netzstruktur das dann sehr wahrscheinlich von einem Asiaten gestemmt wird.

Das könnte dann fast so werden als das tauscht man die OPEC gegen die VPPBV (Vereinigung Pan Pazifischen Batterie Versorger)

Mit einem Unterschied wenn die OPEC die Hähne zudrehte waren die Auswirkungen nur Stück für Stück über einen Zeitraum.
Wenn die VPPBV mit einem Fingerschnipp - dann steht der WechselAkku Verkehr an dem anderen Ende der Welt binnen eines halben Tages und nicht nur das Wechseln damit das klar ist der Akku selbst ist ja dann auch deren Eigentum ......nachladen zu hause - Essig!

von thegray - am 16.07.2017 17:32

Re: Cool im Sinne von Re: ich finds cool :-)

sowas ähnliches wollt ich mit obigem post ausdrücken,
ich schreib mal NICHT "jacke wie hose"
ich drücke es etwas derber aus
"kacke in der hose"

und selbige wird dann irgendwann bei den deutschen herstellern "am dampfen" sein


aber porsche baut ja schon heute 800volt schnelladestationen für die porsche
von denen deren ingenieure erst noch träumen:joke:

von wolfgang dwuzet - am 16.07.2017 19:39
soweit wollen wir doch noch gar nicht wäre doch schon schön wen es nur einen Stecker gäbe und ein Abrechnungs System

von Norbert Kern - am 16.07.2017 19:41
Zitat
Norbert Kern
soweit wollen wir doch noch gar nicht wäre doch schon schön wen es nur einen Stecker gäbe und ein Abrechnungs Sy­s‍tem


Mmpf - Hatte wir nicht sowas CEE gab es sogar mit sowas Richtung Pistolengriff und in einer erweiterten Form als CEEPlus mit Kommunikationsschnittstelle.

CEE Bis heute noch nicht in allen Ländern der häufigste, habe ich mir mal sagen lassen,

Aber die überdeutschen; die Superperfekten ; Vorreiter der Nationen und in Emobilität - müßen mal - hallte ich mich heute noch Fest damals bei Mennekes für 800Schleifen Listenpreis. Was neues Durchdrücken und die (selbstzensur) die so Leidenschaftlich gut informierten Vertreter der Nationen nicken das auch noch als Norm ab!
Damit ach - ich könnt nur noch (selbstzenzur ) Fische füttern.

Ein Glück das - durch etliche unleidliche Vorkommnisse gehindert - ich bis her nie in die Notwenigkeiten und vor allen in die Unzulänglichkeiten von den allenthalben zu lesen der Ladesäulen einsteigen mußte - Sonst wäre ich irgend wohl in Versuchung gekommen - wohl mit Acetylen rumgelaufen :D
Wobei - wer NICD fährt braucht ......ist ja bei Bedarf "Selbstversorger" und das ganze hat dann auch noch das perfekte Mischungsverhältnis.

von thegray - am 16.07.2017 21:14
lol...wenn jetzt schon alle Firmen ankündigen die Batterieproduktion nach D holen zu wollen, geht das nur indem sie sich untereinander irgendwie unterscheiden..weshalb ich mir lieber das Auto von XY kaufe als von yz...
Und schon damit ist klar, das die alle anders sein müssen

von Sven Salbach - am 23.07.2017 18:54
Jetzt ist mir auch klar warum das so lange dauert.... sie sind sich in den Preißen noch nicht einig....... Batterie Kartell Stecker Kartell immerhin können sie beim Abgas nicht tricksen....

von Norbert Kern - am 25.07.2017 04:19
" immerhin können sie beim Abgas nicht tricksen...."

Doch, es wird nach wie vor getrickst. Oder glaubt irgend jemand, dass eine simple Software und ggf. ein wenig Hardware wirklich etwas ändert.
Es bleibt dabei, auf dem Prüfstand hui, in der Realität Pfui. Einzig wie weit die Messwerte auseinander liegen macht den Unterschied.

elektrische Grüße
Peter

von hallootto - am 25.07.2017 06:34
ich meine beim Elektro Auto mit dem Abgas Dort müssen wir nur von Anfang an mit dem Verbrauch aufpassen wobei es da ein wenig komplizierter ist da ab Akku oder ab Steckdose. Ab Steckdose ist das was ich bezahlen muss und ab Akku gibt die Reichweite.

von Norbert Kern - am 25.07.2017 10:13
AHHHH!

Daran habe ich nicht gedacht...

Bei der Fahrt ist für mich das BMS entscheidend, und somit das was aus der Batterie entnommen wird bzw. entnommen werden kann. Aber den Verbrauch rechne ich ab Steckdose.

elektrische Grüße
Peter

von hallootto - am 25.07.2017 10:23
Hallo

In dem Fall hilft Software schon, da wird nur das AGR Ventil umprogrammiert damit die Verbrennung kälter wird, geht in gewissem Rahmen da der Diesel ja mit Luftüberschuss betrieben wird.

Bei großvolumigen Motoren kein Problem, bei kleinem Hubraum kanns kritisch werden mit der Leistungsminderung.

Gruß

Roman

von R.M - am 25.07.2017 19:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.