Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Wochen, 6 Tagen
Beteiligte Autoren:
thegray, Berlingo-98, Christian s, el El, schachtelhalm

Tj Tja bekomme eine Mitteilung Abgasskandal 29.11. ARD Plusminuns

Startbeitrag von thegray am 29.11.2017 21:06

wie habe ich mal geschrieben der Skandal nach dem Skandal nach dem.....

Massenhafte Fahrzeug-Manipulationen

Wie aus sauberen Fahrzeugen echte Drecksschleudern werden: Bei Hunderttausenden Fahrzeugen in Deutschland sind die Abgasreinigungssysteme manipuliert – zu Lasten von Gesundheit und Umwelt. Das betrifft nicht nur Lkw. Nach "Plusminus"-Recherchen lassen auch immer mehr Pkw-Fahrzeughalter zum Beispiel Dieselpartikelfilter oder die Abgasrückführung abschalten. Dies ist zwar illegal, doch viele Autofahrer interessiert das nicht, wenn sie durch diese Eingriffe ein paar PS mehr bekommen oder Wartungskosten sparen können. Die Folgen sind enorm. Nach den Fahrzeugmanipulationen erfüllen selbst modernste Autos nicht einmal mehr die Euro-1-Norm. Kein Wunder also, wenn in vielen Städten die Schadstoffgrenzwerte nicht eingehalten werden.


Was bekomme ich noch mitgeteilt DU ich hab das mir angesehen - DU hast ja mit allem recht gehabt .... woher .....tja



Tja *achselzug*

Antworten:

Kurzfassung: Früher stand im KZ ein Ofen - zentral.

Heute machen wir das ganze dezentral, da hat jeder seinen eigenen, das ist ausfallsicher. Bei mehr als 60 tausend Toten im Jahr ... über Jahrzehnte ...

Als Mitarbeiter bei einer Motorenfabrik würde ich schon mal über eine Namensänderung und einen neuen Ausweis nachdenken und als Deutscher vielleicht auch über eine andere Staatsbürgerschaft. Es gibt Länder, in denen versteht man bei dem Thema keinen Spass.

von schachtelhalm - am 02.12.2017 10:33
Zitat
schachtelhalm
....und als Deutscher vielleicht auch über eine andere Staatsbürgerschaft. Es gibt Länder, in denen versteht man bei dem Thema keinen Spass.


Nun alles etwas drastisch - oder sarkastisch? Ich sehe da den IM Modus nicht.

Nun in den USA würdest du sicher deftig eine auf die 12 bekommen und beim Wiederholungsfall evtl. die Zelle von Manson besuchen die ist ja jetzt frei geworden.

ICh finde das nur noch Lächerlich (mal von der Tatsache abgesehen wenn man sowas hier mit Hintergrund Thematisiert das dann als Verschwörungstheorie und Schwachsinn unterstellt wird) oder weil man selber in dem Breich(en) berufl. unterwegs selber nichts das von wissen wollte dann als bestenfalls Blödsinn abgetan wird.
STATT sich mal dank internet mal ein wenig Kundig zu machen - was kaum mehr Zeitkostet als das Gescheibsel das dann auf sowas folgt.

Nun JA - Wenn man sich vor stellt was da ein Aufwand gerissen wird - und am Ende mit Null Positiven Effekt.
Gleichzeitig die die solche Manipulationen machen - man noch nicht mal mit richtig geschweige "Wirksam" belangen kann.
Und man gleichzeitig mal sich vor Augen hält klar ist nur Statistik. Nach der aber -:
~15.000 Tote in Deutschland der Grippe zugeschrieben werden.
Eine ähnliche Summe an Verpazten OP´s und Multiresitenenten Krankenhauskeimen.
Die Sache mit dem Gift in den Eiern auch schon in "Kreisen" seit Jahren diskutiert wurde
usw.

und dann die groben Schätzungen für die Folgen der "Motor-OP´s" dagegen hält.

Muß man sich schon fragen was hier immer wieder für Politiker gewählt werden!

von thegray - am 03.12.2017 16:48

Mal ein schöner Beitrag aus der "ZEIT" wie Treffend im doppelten

Existenzkampf mit allen Mitteln
Die Versuche mit Affen und Menschen zeigen: Die Autoindustrie will das Auslaufmodell Verbrennungsmotor um jeden Preis retten – und greift auch zu skandalösen Methoden.

Eben eben aus der Zeit gefallen -
Komplett in 3min zu lesen ->
[www.zeit.de]

von thegray - am 04.02.2018 19:29
Och, das muß man doch antändig organisiert betreiben! Sowas ähnliches läuft doch sicher auch in Deutschland staatlich gefördert, und nicht nur hier in AT?
Müllverbrennung, pardon, thermische Verwertung, Fernwärme, Ziegelwerk. Läuft rund um die Uhr. Die Filter sind nach einem Tag natürlich komplett dicht und werden zur Reinigung des Nachts für eine Stunde umgedreht und der Dreck rausgeblasen. Kommts halt konzentriert raus, und auf den Autos gibts schwarzen Dreckfilm, aber die Grenzwerte waren nur eine Stunde von 24 überschritten, und somit ist dem Gesetze genüge getan. :cheers:
Offiziell hört man dazu nichts, gar nix, aber frag mal die Anwohner..

There's too many men, too many people. Making too many problems. And not much love to go round. Can't you see this is a land of confusion?

Wird ja eh fleißig an Problemlösungen gearbeitet, an allen Ecken und Enden, und bis Olkiluoto fertig ist werden wir auch von diesem Thema immer wieder mal "hören".

von el El - am 05.02.2018 06:18

Re: Müll

heute steht in der zeitung daß die chinesen unseren Müll nicht mehr wollen.. gar nicht gewußt daß die ihn bisher bekamen...
hab geglaubt der kommt nur aus china in form seiner kurzlebigen Vorprodukte . da wäre ja back to the roots gar nicht so schlecht gewesen.
was tut man denn in all die Frachter bei der Rückfahrt sonst rein ?

von Christian s - am 05.02.2018 11:54

Re: Müll

Zitat
Christian s
heute steht in der zeitung daß die chinesen unseren Müll nicht mehr wollen.. gar nicht gewußt daß die ihn bisher bekamen...
hab geglaubt der kommt nur aus china in form seiner kurzlebigen Vorprodukte . da wäre ja back to the roots gar nicht so schlecht gewesen.
was tut man denn in all die Frachter bei der Rückfahrt sonst rein ?


Was meinst woraus die meisten Flece-Produkte und sonstige Kunstfaserkleidung gemacht wird. Das sind die ganzen gepressten Ballen Einund "mehrweg" Flaschen mit dem Grünen Punkt und KO.
Das war eine riesen Industrie dort - aber dann wurde beschossen das man selber anfängt durch den stetig steigenden Inlandskonsum selber in dem Mist zu ersticken und man so jetzt Probleme im Eigenen Land - also im Umkehrschluss die so freiwerdenden Kapazitäten für den eignen Abfall ....auch wenn der, der als Sekundärrohstoff, von viel schlechterer Qualität
Übrigens ist das seit dem 2 Januar so -
Das war so bequem ind für den Grünen Punkt und Co. so einträglich, viel Lizenzgebühr für immer weniger Leistung und eine super geschönte Recyklingstatistik.
Die Mengen die jetzt zwischen gelagert werden müßen - dürften in belde für 08/15 Verbraucher unvorstellbare Mengen betragen.

von thegray - am 05.02.2018 13:58

Re: Müll

Wäre eigentlich ok, wenn wenigstens alles das zurückgenommen wird, wo "made in China" draufsteht. Nach dem Verursacherprinzip, sozusagen "cradle to cradle Prinzip".

Da würde dann vieles wieder zurückgehen nach China. Manches sofort, weils von Haus aus Müll ist. Hoffentlich auch die Kunststoffartikel, die hier erstmal ein Viertel Jahr oder so ausgasen müssen, bevor man sie riechen bzw. ertragen kann. Sowas gehört eigentlich gleich zurückgeschickt.

Eine Möglichkeit besteht: Über Amazon bestellen, und gleich zurückschicken mit der Bemerkungen, dass es nicht zu riechen sei. Wenn das viele machen, ändert sich vielleicht was.

von Berlingo-98 - am 05.02.2018 23:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.