Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Stammtisch
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 1 Monat, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
thegray, Emil

Die Luft wird dünner für Startups ...Heute Ford will 9-11 Milliarden

Startbeitrag von thegray am 15.01.2018 12:13

in den nächsten Jahren in "Oekotechnik" investieren - da bliebe auch einiges für EV übrig.

Was sagte Ralf Porsche 780Millionen ; VW will 34 Milliarden - öhm wofür eigentlich 34? eigen Werke wollen sie ja wohl nicht bauen bisher sind ja alle Produktiv Fahrzeuge Convertierte. Audi will ja als Alternative EGAS Alias SNG Vermarkten ich denke das ist auch eher die gesamt Konzernstrategie - weil man dann noch länger auf die alte Technik setzten kann, mit einem Blatt vor dem "aller wertesten" oder dem Auspuff.

Wer es nicht vor 2 Wochen gelesen .
SNG - einfacher Ausgedrückt
Erst mit Strom und Wasser Elektrolyse betreiben Ergebnis Wasserstoff der weiter verarbeitet wird.
Aus CO2 und Wasserstoff wird in einem Energie aufwendigen Verfahren - dann die einfachste Kohlenwasserstoffverbindung erzeugt CH4 - Alias Methan hautbestandteil von Erdgas -> daher der Kunstnahme Synthetisches Natur GAS.
Ups ich vergas(s) > IM an und aus


So wiedersprüchlich der Handelnahme - ist auch die Energie bilanz - der Einsatz ist nach eigenen Berechnungen (oder Schätzungen - die bis jetzt von keinem widerlegt) so hoch das mit dem Produktionsstrom für 100km Egas ein EV ein mehrfaches fährt. Volkswirtschftlich nicht zu rechtfertigen und Technik sehr wahrscheinlich (habe ich noch nicht nachgerechnet ) nur Finanzierbar wenn man Kosten auf Andere(s) verlagert und zusätzlich CO2 Ablasshandel betreibt.

Antworten:

Ein Bild dazu:



von Emil - am 16.01.2018 05:57
Nur das es hier um Audi EGAS geht, da brauchte alleine zum Tanken von 200TeslaKM-Equivalent in einen Supersparsamen Verbrenner nochmals mindestens 30KWh.

Ändert nichts an der Tatsache das - die Richtung die gleich bleibt - Energetisch völlig Banane und da für hat man dann Ing. oder Management Studiert um "Normalsterbliche" zu "vergageiern" zu wollen.

Blöd nur wenn dann im Markt sich zeigt, das es Teuer ist zu Produzieren; Teuer ist es zu Fahren; Teuer ist es zu warten und reparieren. (ich sag nur Direkteinspritzer)


OT
Aber bitte ich will Gas-Autos nicht verteufeln - ein Gas Auto kann selbst ohne Filtertechnik sauberer sein als eines mit ! Und ein Erdgas Auto kann Monovalent geplant und gebaut - genauso günstig sein wie eines für 08/15Treibstoffe .
Und da GAS mehrheitlich Sinnfrei "Wirtschaftlich" abgefackelt wird - wäre für da wo Verbrenner immernoch Sinn machen eine Verwertung von Gas statt Öl; Benzin ; Elektrolyse zu bevorzugen. Und der Natur in mehrfacher Hinsicht geholfen - dem Menschen sowieso.
Aber dazu müßte man Dreisatz und das kleine 1x1 beherrschen - Aber das scheint nicht Studienschwerpunkt zu sein.

OOHH Gott jetzt Fang ich schon an wie ein anderer hier sonst .....

von thegray - am 16.01.2018 16:16

EDIT Re: Die Luft wird dünner ...NEIN DICKER ...Heute Ford will 9-11 Milliarden

Nun kommt ebenso über den Ticker - das u.a. der F150 das sind diese riesigen Lieferwagen mit Pritsche also bei uns eher mit VW T3 DOKA vergleichbar nur noch Größer - nun möchte man die nun doch auch mit Dieselmotoren auf den Markt bringen. Weil die Fetten Dinger mit den Drehmoment der Dieselmotoren besser harmonieren und man so auch etwas den Spritkunsum öhm CO2 reduzieren kann .

AHHHH - da geht also ein Teil der Ökoinvestitionen hin !

Kennen wir doch alles.

von thegray - am 17.01.2018 14:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.