Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Wie funktioniert`s
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Karl, GilbertEntenfuß, Janosch

Man fühlt, wenn man beobachtet wird - warum ?

Startbeitrag von Karl am 19.05.2002 21:16

Hallo,

wenn man beobachtet wird, fühlt man das "irgendwie". Ich kann es nicht erklären,
aber habe es selbst schon erfahren.

Es ist mir auch schon passiert, daß ich einen Anruf erwartete und eine Zeitlang
an denjenigen dachte ( jetzt müßte er aber langsam anrufen ) - und siehe da,
nach kurzer Zeit kam der Anruf.

Da ich Techniker bin und nicht an Überirdisches glaube, frage ich hier, wie sind
diese Beobachtungen zu erklären.

Gruß Karl

Antworten:

Meine einzige Erklärung wäre die, die ich schon unter "Re: Schwimmbad" abgegeben habe...

von Janosch - am 20.05.2002 08:59
Ich gebe zu, daß ich diese Erklärung auch favorisiere, obgleich sie mich nicht richtig überzeugt.
Schließlich hat man meist auch andere Menschen im Blickfeld, wenn man einen bestimmten jenigen beobachtet.
Trotzdem drehen diese sich offenbar nicht bzw. nicht so oft um.
Man müßte mal ein videoüberwachtes Experiment durchführen...

GE

von GilbertEntenfuß - am 20.05.2002 18:36
Hallo Janosch,

Dein Erklärung in Ehren, damit ist der "Schwimmbadfall" eventuell erklärt,
nicht aber meine "Telefonanruf-Beobachtung", es sei denn, Du sagst, "ist
alles nur Zufall".

Gruß Karl

von Karl - am 22.05.2002 19:54
Ich würde bei der Masse von Telefonaten die man führt, fällt es einem nur auf, wenn sich gerade so eine kuriose Begebenheit abspielt. Ich denke, dass der "Schwimmbadfall" zu verallgemeinern ist - wenn du dich auf eine Sache konzentrierst, fallen dir wesentlich mehr Einzelheiten auf als sonst. Wie wäre es, mal mit nem Experiment - du suchst dir was raus, was du am Tage mehrfach machst (z.B. Trinken) und verknüpfst damit ein bestimmtes Ereignis. Wenn du dann beobachtest, dass es funktioniert, wäre das ein Beleg für die "Schwimmbadtheorie" ansonsten eben nicht... Aber an Übernatürliches glaube auch ich nicht - den versuch mit der Kamera halte ich aber auch für sehr sinnvoll.
Interessant wäre auch mal das "umguckexperiment" mit 2 leuten aus verschiedenen Richtungen zu versuchen..?

von Janosch - am 22.05.2002 21:23
Zum Thema Telefonieren habe ich auch noch einiges beizusteuern.
Ich kann mittlerweile mit 80%er Treffergenauigkeit voraussagen, wer anruft, wenn es klingelt.
Ich habe mir da eine ganze Zeitlang prophetische Gaben eingebildet, bin aber mittlerweile geläutert.
Wie bei allem, entwickeln die meisten Leute auch beim Telefonieren feste Gewohnheiten und rufen meistens vorzugsweise zu bestimmten Zeiten an.
Man merkt sich das nicht vordergründig sondern bringt es mit bestimmten eigenen Gewohnheiten (Abendbrot, Tagesschau, etc) in Verbindung.
Irgendwann glaubt man dann zu ahnen, daß die Zeit wieder reif ist für einen Anruf der Schwiegermutter...

liebe Grüße

GE

von GilbertEntenfuß - am 23.05.2002 06:57
Hallo,

gute Erklärung !

Gruß Karl

von Karl - am 23.05.2002 14:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.