Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
marc, Fliesch, Daytrader, fliesch

GDP

Startbeitrag von Fliesch am 31.07.2002 11:21

Wann kommt das GDP raus? Die website die ich sonst für so Sachgen benutze (www.uptotrade.de - echt noch gut) läuft bei mir heute nicht so.
Was benutzt Ihr so?

Fliesch

Antworten:

gdp 14.30 erwartet 2.3% letzte 6.1%
gdp price deflator 1.3 % 1.3%
chicago purch. mgr 56.0 58.2

von marc - am 31.07.2002 11:32

merci

hab' gerade selber auf yahoo finance gefunden.
Denkst du auch die 2.3% sollten drinn sein?

fliesch

von fliesch - am 31.07.2002 11:34
habe dir zwei gute seiten noch:
www.finanzen.de
www.derivatecheck.de
unter termine

von Daytrader - am 31.07.2002 11:47
glaub ich eigentlich schon, doch verwiren die 6.1 eher, ich war ehrlich gesagt
auch ueber die gestrigen zahlen ueberascht worden, dachte wir haetten die 101
ebenso war der impact gestern ja eher "bescheiden", somit frag ich mich
wie gross der einfluss heute sein wird

von marc - am 31.07.2002 11:54
Typisch für einen Bullenmarkt (wenn ev. auch kurzfristig) wäre, dass
der Effekt, falls die Zahlen z.B. 2% wären keinen grossen Effekt hätten und falls sie z.B. über 2.5% liegen sehr positiv aufgenommen werden.
Ich selber rechne mit 3%. On verra.

Fliesch

Anmerkung: Das Sentiment hat von bearish auf bedingt-bullish gewechselt. Die letzten Bullenfallen waren immer nur wenige Tage und nich mit einem real-sell-off verbunden (sprich hohe Vola, hohes Volumen). Runter drehen wird's erst, wenn alle wieder verdammt bullish werden und fast alle sicher sind, dass wir das Low gesehen haben.
Soweit sind wir noch nicht. Die menschliche Psyche tendiert zur Perseveration, dh. man eine unterbewusste Tendenz an seiner Meinung festzuhalten. D.h. es gibt sicher viele die noch nicht überzeugt sind, dass es der Boden ist, (für längere Zeit), und werden daher auf dem falschen Bein erwischt.
Mein Szenario: Heute rauf, weil viele mit Setback rechnen, dann dreht's als viele wieder long sind, viele gehen short und werden wieder auf den falschen Beinen erwischt, denn es wird wieder verdammt schnell drehen (am Donnerstag/Freitag). Dann geht's ne Stufe höher.
Im weiteren denke ich, dass bis am 14.8. noch böse News rauskommen, diese aber eingepriced sind. Also wenn's nicht zuviele schwarze Schafe sind geht's weiter rauf-seitwärts.
am 10.9. geht's fast sicher runter, weil viele Angst vor einem Anschlag haben. Am 11.9. geht's dann wieder rauf, weil es keinen gab.
Wenn ich Osama wäre, würde ich 200% nicht am 11.9. etwas planen, sondern erst nachher, wenn sich alle in Sicherheit wiegen. Dann wäre der psychologische Effekt auch grösser und die Sicherheitsbestimmungen etwas lascher.
So: buy 10.9. in the evening, sell later. hehe.
An der Börse gibt's nur eine Möglichkeit outzuperformen: think contrarian.
don't be a ship running with others - until you get slaughtered. But it's much more difficult to be contrarian.

Fliesch

von Fliesch - am 31.07.2002 12:20
1.1 gdp
1.2 preis deflator

nd fut -9 971.50
sp +2 907.1

von marc - am 31.07.2002 12:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.