Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
trader, fliesch, svx_biker

@Fliesch

Startbeitrag von trader am 21.09.2002 08:35

Hast Du meine Antwort gelesen, betreff Prognose Charttechnick.?

Musst ein wenig zurück blättern.

Gruss
trader

Antworten:

Du meinst wohl diesen Post von dir:

Nimm's nicht zu persönlich Fliesch, aber Fakt ist, es geht nur runter und die 8000 Punkte haben nicht gehalten.

Schaue selber auch auf den Chart, er hat für mich aber eine geringere Bedeutung als für Dich.

Im Grundsatz sind wir uns ja einig das der SMI noch deutlich unter 4000 Punkte fällt.

Sorry für meinen letzten Kommentar, habe diese Woche einiges durch gemacht.


Warte ab bis die 6500 Punkte im Dow kommen, meine Mitte Oktober.


Gruss
trader

von fliesch - am 21.09.2002 13:13
Wir sind ja grob einer Meinung. Bloss zeitlich oder auch absolut liegen wir nicht immer genau auf dem gleichen Punkt.....
Das ist o.k. so, wär ja komisch, wenn alle einer Meinung wären, dann würde mich das verdammt stutzig machen.....
Was mich die ganze Sache lernt ist:
Es ist abgesehen von intraday-trades i.R. sehr schwer genaue Wendepunkte festzulegen. 1-2% Unschärfe liegen da alle mal drinn.
Es war ein absoluter fehler bei 5400 oder so noch calls zu nehmen. Das war ein emotionaler Fehler, denn wenn man denkt es geht höchstens noch 10% rauf, dann stimmt die risk/reward ratio nimmer. V.a. wenn man keine sehr starken indizien für einen solchen Anstieg mehr hat.
Aber was noch wichtiger ist:
MAN MUSS REINSCANNEN UND RAUSSCANNEN = JE NÄHER MAN AN DIE GESETZTEN WENDEPUNKTE RAN KOMMT LANGSAM POSITIONEN AUFBAUEN. ALSO EIN PUT BEIM 2./3. RETEST DER 5550 WÄRE SICHER SINNVOLL GEWESEN, AUCH WENN MAN GEDACHT HAT, ES GEHE NOCH BIS 5750 (UND ALLER-ALLER-HÖCHSTENS NOCH BIS 6000). DAS IST DANN HALT UNANGEBRACHTER PERFEKTIONISMUS.

Ich respektiere es auch, dass du die Charttechnik nicht so berücksichtigst. Ich selber habe es einfach nicht gerne, wenn man darauf rumhackt. Es meiner Meinung nach ein äusserst nützliches Mittel.
Genauso wie andere Ansätze (fundamental, Sentiment) auch.
Aber wie bei allen Ansätzten gibt's viel Käse und viele Leute die die Mittel falsch gebrauchen.... Und jeder Ansatz hat seine Schwächen und liegt mal etwas mehr oder weniger daneben. Das ist bei der TA nicht anders.
Ich lerne auch ständig dazu.
ABER ICH GLAUBE DIE WICHTIGSTE ERKENNTNIS STEHT OBEN +:
ES LOHNT SICH MEHR "MITTELFRISTIG" ZU AGIEREN.
DAMIT MEINE ICH: WIR SIND DORT OBEN ALLE VON FRÜHER ODER SPÄTER VON TIEFEREN KURSEN AUSGEGANGEN. EIGENTLICH HATTEN WIR JA ALLE RECHT, BLOSS WAREN VIELE, SO AUCH ICH MIT DEM GENAUEN PUNKT ETWAS DANEBEN.
WENN MAN DAS AUF JETZT UMMÜNZT: DIE LONGSITE ZU TRADEN BEI RETEST DER LOWS IST MÖGLICH ABER HEISS.
SICHERER IST WHS. DEN BOUNCE ABZUWARTEN UND AB EINER BESTIMMTEN HÖHE WIEDER PUT-POSITIONEN AUFZUBAUEN....

Fliesch

von fliesch - am 21.09.2002 13:26
Ja sehe es genau so, risk/reward Verhältnis Stimmte überhaupt nicht mehr.

Versuchen das nächste mal besser zu machen, z.B. Dow bei 7000 Punkte sicher keine Puts mehr kaufen, dafür langsam in calls investieren.

Ausschlaggebend wird der Irak-Konflikt und die Quartalszahlen sein.
Da werden wir im Oktober mehr wissen.


Schönes Wochenende

trader

von trader - am 21.09.2002 16:42
trader 21.9.2002

von svx_biker - am 28.12.2006 18:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.