Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Craig, Bono, wn, R.J. Rodriguez, Guest, Hama

Jomed

Startbeitrag von wn am 17.01.2003 06:52

Guten Morgen

gemäss Ticker im Bluewin zahlt Jomed die Wandelanleihe zu 120 % zurück

Was denkt Ihr - wie reagiert der Kurs heute?

Antworten:


wow, das geht ja schnell. Ist jedoch ein etwas hoher Preis, nicht?

von Bono - am 17.01.2003 07:06

news

AWP - 17/01/2003 - 07:37:00

Jomed verhandelt mit Finanzgläubigern über Liquiditätssicherung


Zürich (AWP 99) - Die Jomed N.V. strebt eine rasche Aufklärung der Vorkommnisse
in ihrer Buchführung an. Mit sofortiger Wirkung wurde deshalb die KPMG in
Schweden, dem Sitz der Finanzabteilung der Jomed, mandatiert. Ferner verhandle
die neue Geschäftsleitung derzeit mit allen Finanzgläubigern und Inhabern der
Wandelnotes über die Liquidiätssicherung, wie aus einer Medienmitteilung von
17.01.03 hervorgeht.
Die Bedingungen der im Juli 2002 ausgegebenen Wandelnotes über 25 Mio EUR sehen
vor, dass der Betrag unter den gegenwärtigen Voraussetzungen zur Rückzahlung
fällig gestellt werden kann. Die Rückzahlung erfolge zum 120-prozentigen
Nennwert zusätzlich der angefallenen Zinskosten. Die Anleihe sei unter der
Berufung auf die aufgetretenen Fehler in Erfolgsrechnung und Bilanz gekündigt
worden. Zurzeit würden vom Management-Team intensive Verhandlungen mit
sämtlichen Finanzgläubigern und Wandelanleihe-Inhabern geführt, wie es weiter
hiess.
Das Ziel der KPMG-Untersuchung sei die vollständige Aufklärung der
Fehlbuchungen in den Jahren 2001 und 2002. Allfällige Börsentransaktionen von
Einzelpersonen seien ebenfalls Gegenstand der Untersuchungen. Gleichzeitig habe
der Aufsichtsrat der Jomed einen Finanzausschuss sowie einen
Untersuchungsausschuss gebildet, der die Finanzsituation und die Jahresprüfung
kontrollieren werde.
Der Aufsichtsrat von Jomed bedauere die Vorkommnisse und werde nach der
KMPG-Untersuchung Ende Januar über die aktuelle Situation sowie die nächsten
Schritte informieren.

von Craig - am 17.01.2003 07:25

MUSS MAN JOMED UND ABBN KAUFEN???

X

von Guest - am 17.01.2003 07:55
was ich gestern schon während des Handels festgestellt habe ist, dass sich im Orderbuch bei SQ der Kauf und Verkauf schneidet, warum dass?

von wn - am 17.01.2003 07:56

Re: MUSS MAN JOMED UND ABBN KAUFEN???

ABBN hätte man zu 1.50 kaufen sollen....

JOM, da kann man auch noch zuwarten...wird noch billiger


aber Kaufen MUSS man nicht!

von Hama - am 17.01.2003 07:56

Re: MUSS MAN JOMED UND ABBN KAUFEN???

Bei ABB muss man nicht ausser Acht lassen, dass diese Einigung an die 1,2 Mrd. CHF kosten wird und sie dann hochverschuldet ist! ABB wird wahrscheinlich über 5 gehen, aber nicht viel darüber!

Bei JOMED darf man nicht ausser Acht lassen, dass wahrscheinlich über die letzten zwei Jahre Verluste erwirtschaftet worden sind und sie arg in Nöten sind, da sind noch andere Probleme vorhanden als die Bilanzfälschungen! Denke aber CHF 4 sind gerechtfertigt, wenn der Liquiditätsengpass behoben wird!

von Craig - am 17.01.2003 08:04

Re: MUSS MAN JOMED UND ABBN KAUFEN???


und Jomed hätte man bei 1.80 kaufen "müssen"

;-)

von Bono - am 17.01.2003 08:36
Also ABB ist über 5 CHF (oder genau 5.20)
ein klarer short kandidat !!!!

von R.J. Rodriguez - am 17.01.2003 08:39

Wegelin!

AWP - 17/01/2003 - 10:14:00

AWP 10:14 Wegelin/Jomed: Lassen die Banken das Unternehmen fallen?


Zürich (AWP 27) - Für das Überleben von Jomed sei es wichtig, dass die
Finanzierung der zur Rückzahlung fällig gewordenen Wandelnotes
bewerkstelligt werden kann. Der Wegelin-Autor des vom 17.01.03
geht dabei nicht davon aus, dass die Banken Jomed fallen lassen. Oder kommt es
etwa doch soweit?, fragt sich der Schreibende.
Den gestrigen Handel hätten zudem Spekulationskäufe (Übernahme) eingesetzt. Um
die Ungewissheit der Zukunft überstehen zu können benötigten Jomed-Aktionäre
stahlharte Nerven, so der Autor weiter.

von Craig - am 17.01.2003 09:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.