die börsen haben den verlängerten krieg einkalkuliert

Startbeitrag von goldberg am 01.04.2003 18:11

... jetzt wird wieder spekuliert. jetzt ist der tiefpunkt (nach heutiger nachrichtenlage) erreicht. die börse hat einfach die kriegsdividende aufgelöst. nun hängt alles davon ab, ob es zu einem disaster oder doch zu einem erfolg der amis wird. nur neue schlechte nachrichten können die kurse weiter nach süden treiben. man wird sehen, ist jetzt wieder einstiegspunkt für calls, aber nur für jene, die an einen sieg der amis glauben!!!

ich fürchte, es wird ein zweites vietnam für die amis werden. auf kurze frist mögen die amis den krieg für sich entscheiden, aber der terrorismus wird nicht aufhören - der kreuzzug von bush bringt nur noch mehr leid und unsicherheit, statt frieden zu schaffen.

Antworten:

ja habe seit gestern CALLS

Man ich wollte meine Calls heute verkaufen aber wohl zu hohe limits gesetzt.

Naja vielleicht habe ich glück und morgen sind die noch mehr wert

schöne no

von Mirco - am 01.04.2003 18:22
Ich habe ein recht ambivalentes Verhältnis zu diesem Krieg- sich eine abschliessende Meinung zum Irak-Konflikt zu bilden kann allerdings auch nicht leicht fallen, sofern man sich wenigstens die Mühe macht, alle oder zumindest die meisten Einflussfaktoren in Betracht zu ziehen, die diesen Krieg zur Folge hatten.

Was die Dauer anbelangt: ja, der Krieg wird wenigstens länger andauern, als einige angenommen haben. Der Vergleich zu Vietnam hinkt insofern ein wenig, als dass es sich bei diesem Krieg um einen Konflikt unter gänzlich anderen klimatischen Bedingungen handelt: die Wüste, bzw. die Steppe birgt ein ganz anderes Risikopotential, als damal die Tropen. Dann kommt da noch ein gänzlich anders strukturierter Feind hinzu (Ethnie / Religion). Ist der Irak-Konflikt für die Iraker eine Glaubensfrage, so war der Vietnamkrieg für den Vietcong eine politische Angelegenheit. Örtlich betrachtet wird sich dieser Krieg bald zu einem Häuserkampf in den verschiedensten Städten entwickeln- der Vietnamkrieg spielte sich aber vor allem in der Wildnis ab (abgesehen u.a. von der Teth-Offensive).

Aber dieser Krieg wird die Gefahr eines global operierenden Terrorismus zweifellos potentieren.

Ob die Kriegsdividende bereits ausgeschöpft ist, hängt ganz sicher von der Newslage ab. Ich zweifle sehr daran, dass von den Briten & Amerikanern in Kürze der Sieg errungen wird- und wenn ein Sieg, dann nur ein (sehr) kurzer...

Schönen Abend allerseits!
mz ;)

von mz - am 01.04.2003 18:35
denke ich auch... der (offizielle) krieg wird noch einige wochen bis monate dauern. danach werden sich die angreifer als sieger erklären - aber damit wird der terror nicht aufhören!

Es mag nicht der tschungel sein, der den amis zusetzt, vielmehr werden die fanatischen menschen-bomben den amis und briten zusetzen, ja sogar deren bereitschaft erhöhen, im zweifelsfall zivilisten zuerst abzuknallen, um nicht gefahr zu laufen, einem hinterhalt zum opfer zu fallen.

den sauberen krieg gibt es nicht, das die börse darauf zu beginn reingefallen ist, beweisst nur nochmals, dass sie sehr kurzfristig reagiert und demnach sehr, sehr oportunistisch ist. so kann der markt eigentlich nur auf den moment reagieren, doch morgen kann alles ganz anders sein. also, mir muss jetzt niemand mehr kommen und sagen, die börse richte sich nach der zukunft und nehme diese vorweg.

wieder ein zopf abgeschnitten (für mich) ;)

von goldberg - am 01.04.2003 19:47
nur nicht zu euphorisch:

- Ein sofortiger Erfolg wäre Goldwert, aber der lässt sich nur durch Ausweisung der irakischen Bevölkerung aus ihren eigenen Land erzielen, dass sie da etwas dagegen haben, versteht sich wohl von selbst!

- Die wirtschaftlichen Indikatoren dieser Woche beschreiben den Zustand im Februar/März, ich zweifle ernsthaft daran, dass sie für den Monat April besser werden, da die Unsicherheit doch wieder merklich zugenommen hat (sie Entwicklung letzte Woche)

- Charttechnisch sind noch keine Kaufsignale zu verzeichnen, mit Ausnahme einiger Intraday hourlys etc.

=> All diese Punkte sprechen eigentlich gegen eine weitere Erholung der Märkte, aber besser sollte man es deswegen nicht wissen.... :D :D

von whoi - am 01.04.2003 21:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.