Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Daytrader, johnny, Hama

Implizite Volatilität

Startbeitrag von Hama am 14.05.2003 07:36

Die impl. Vola eines Warrants wird vom Emittent vorgegeben, dh. dies ist die erwartete Vola in der Zukunft.

Fallende impl. Vola bedeutet demnach dass mit steigendem Kurs (oder Seitwärtsbewegung) der Aktie gerechnet wird.

Ist dem so?

Antworten:

ja, dem dürfte so sein.

von johnny - am 14.05.2003 08:10
das ist immer relativ ......
kommt auf die laufzeit und denn strike an ...
wie realistisch sieht der emittent das die option ins geld läuft...
z.b.
pfe gs hat 3 optionen pfize pfiff pfeif
die aktie hat in den letzten tagen gut 10% gewonnen
von 30.5 auf 33.2 Dollar

Hier kommt die vola voll zum tragen

Pfize strike 30 5 ratio juni 03 + 120% von 0.45 auf 0.98 ( gestern 0.96)
pfeif strike 35 5 ratio juni 03 + 200% von 0.04 auf 0.12 ( gestern 0.15)
pfiff strike 40 5 ratio sept 03 + 25% von 0.04 auf 0.05 ( gestern 0.06)

pfize die option die im geld liegt ist durch das kleine ratio voll mit gelaufen...
vola einfluss sehr klein.... vola stabil um 35

pfeif die option ist an den strike gelaufen hier wäre der grösste gewinn möglich gewesen .....vola von 27 auf 26 nur leicht gefallen da das ereichen des strikes wieder realistisch wurde..

pfiff die option hat am wenigsten gewonnen die vola ist hier extrem eingebrochen
was den ganzen gewinn zerstörte vola von 27 auf 23

www.@#$%&

von Daytrader - am 14.05.2003 08:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.