Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bono, Antz

MASME

Startbeitrag von Antz am 30.10.2003 20:32

Was denk Ihr, kommt Micronas noch mehr unter Druck? Denke nach -9% kann ich
doch ruhig mal ein paar MASME kaufen.

Hoffe Ihr seid gleicher Meinung...

Danke
Antz

Antworten:


Hey Antz,

durch die angekündigte Kapitalerhöhung wird es Druck (hat heute begonnen) auf den Titel geben.

Gruss
Bono

von Bono - am 31.10.2003 06:57

Okay ...

... unmittelbar bevor steht sie (die Kap.Erhöhung) ja noch nicht:


Micronas plant genehmigtes Kapital von maximal 8,1 Mio. Fr.

ZÜRICH - Der Chiphersteller Micronas will wachsen. Dafür beantragt er die Schaffung von genehmigtem Aktienkapital von maximal 8,1 Mio. Franken. Die ausserordentliche Generalversammlung findet am 20. November statt.

Der weltweite Konsolidierungsprozess in der Halbleiterbranche laufe seit längerem, sagte VR-Präsident Franz Betschon an einer kurzfristig einberufenen Medienkonferenz in Zürich. Das Rad drehe aber immer schneller: "Die Gruppe braucht Wachstum", so Betschon.

Falls die Aktionäre am 20. November der Schaffung von Kapital auf Vorrat zustimmen, kann Micronas innerhalb der nächsten zwei Jahre eine Kapitalerhöhung durchführen.

Das genehmigte Kapital solle mehr Flexibilität schaffen, eine Kapitalerhöhung stehe heute nicht an, sagte Konzernchef Wolfgang Kalsbach. Micronas zieht gemäss Medienmitteilung aber auch eine Aufstockung der liquiden Mittel und eine vorzeitige Rückzahlung von Schulden in Betracht.

Konkrete Akquisitionsverhandlungen würden noch nicht geführt, sagte Betschon weiter. Man habe aber auch nicht bis zur ordentlichen GV im nächsten Frühling warten wollen: "Dann wären wir noch vier Monate blockiert gewesen."

Mögliche Kandidaten befänden sich im Osten wie im Westen, aber nicht in Europa, sagte Konzernchef Kalsbach. Dabei hat Micronas nicht Produktionsstätten im Auge - die Hightech-Fabriken wären zu teuer -, sondern Know-how und Technologie.

von Bono - am 31.10.2003 07:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.